Ayurveda-Behandlung

Aufwendungen für eine Ayurveda-Behandlung können nur dann als außergewöhnliche Belastung berücksichtigt werden, wenn die medizinische Notwendigkeit dieser Behandlung durch ein vor Beginn der Behandlung erstelltes amtsärztliches Attest nachgewiesen ist.

Gesetze und Urteile (Quellen)

R 33.4 EStR

H 33.1–33.4 EStH