Zahlen Sie keinen Cent Steuern zu viel!

Steuer-Software Steuer-Ratgeber
Steuer-Software Steuer-Ratgeber

Steuererklärung 2018 mit SteuerSparErklärung 2019 - Steuersoftware

Steuertipps liefert wertvolle Hinweise zum Steuern Sparen und Unterstützung bei der Steuererklärung. Aktuelle News informieren über das Steuergeschehen - Steuerrechner und Beiträge erläutern Sachverhalte rund um das Thema Steuern.

Praktische Steuertipps

Kinder, Familie und Ehe Kinder, Familie und Ehe

Ein Kind bekommen, heiraten oder sich vom Partner trennen: In diesen Situationen denkt man eigentlich nicht an Steuern. Sollte man aber – denn wer die steuerlichen Aspekte in diesen Lebenssituationen außer Acht lässt, zahlt am Ende mehr Steuern als er eigentlich müsste.

Die erste Steuererklärung Die erste Steuererklärung

Mit einer Steuererklärung könnt Ihr Euch einen Teil der abgezogenen Steuern vom Staat zurückholen. Das ist gar nicht so schwierig, wie viele Leute behaupten. Bei Studenten, Azubis und Berufsanfängern ist die Steuererklärung sogar oft in weniger als einer Stunde erledigt.

News

Weniger Beiträge für GKV-Versicherte

- Das Gesetz zur Beitragsentlastung der Versicherten in der gesetzlichen Krankenversicherung hat zahlreiche Vorschriften des Krankenversicherungsrechts geändert. Dadurch treten erhebliche Änderungen für die Versicherten, aber auch für die Arbeitgeber ein. mehr

Neue Beratungsnorm verbessert Finanzanalyse

- Ende November 2018 war es so weit, eine neue Beratungsnorm wurde ins Leben gerufen: DIN 77230 – Basis-Finanzanalyse für Privathaushalte. Diese wurde Anfang Februar 2019 der Öffentlichkeit vorgestellt. mehr

Ausbildungsfreibetrag auch für minderjährige Kinder?

- Seit der Einführung von G8 beginnen immer mehr minderjährige Kinder ein Studium – und ziehen dafür häufig bei den Eltern aus. Diese bekommen den Ausbildungsfreibetrag aber nur für volljährige Kinder. Sollte da nicht irgendwann ein Umdenken stattfinden? mehr

Rentenerhöhung 2019 steht fest!

- Zum 1. Juli 2019 steigen die Renten im Westen um 3,18 Prozent und im Osten um 3,91 Prozent. Viele Rentner werden dadurch erstmals steuerpflichtig – Sie auch? mehr

NRW: Darauf achtet Ihr Finanzamt im Moment besonders genau

- Die Oberfinanzdirektion Nordrhein-Westfalen verrät die Prüfungsschwerpunkte ihrer Finanzämter für den Veranlagungszeitraum 2018. Wenn Sie in Nordrhein-Westfalen Ihre Steuererklärung abgeben, können Sie hier erfahren, wo das Finanzamt dieses Mal ganz besonders genau hinschaut. mehr

Seit 1.1.2019 mehr Geld für Millionen Arbeitnehmer

- In den beiden kommenden Jahren steigt der gesetzliche Mindestlohn in zwei Stufen an – bis auf 9,35 € im Jahre 2020. Nach Feststellungen des Statistischen Bundesamtes erhielten im April 2017 – neuere Daten liegen noch nicht vor – noch immer 800.000 Arbeitnehmer einen Lohn unterhalb der gesetzlichen Untergrenze, obwohl ihnen der Mindestlohn zustand. Der Mindestlohn gilt auch für arbeitende Rentner und Pensionäre. mehr

Kindergeld und Kinderfreibeträge angehoben

- Das Familienentlastungsgesetz bringt für Familien in zwei Stufen Entlastungen. Dazu trägt eine Erhöhung des Kindergelds, ein höherer Kinderbetrag und höhere Grundfreibeträge bei. mehr

Rente - So früh wie möglich!

- Wer möchte nicht so früh wie möglich in Rente gehen? Dieser Wunsch ist verständlich, doch all jene, die Ihrem Chef bald Adieu sagen möchten, müssen einige Informationen berücksichtigen. mehr

Amtsveranlagung: Was ist das und warum raten wir davon ab?

- In einigen Bundesländern gibt es für Rentnerinnen und Rentner die Möglichkeit, sich vom Finanzamt ohne eigenes Zutun steuerlich veranlagen zu lassen.Amtsveranlagungnennt sich das – und ist unseres Erachtens eher nicht zu empfehlen! mehr

Alle News anzeigen