SteuerSparErklärung Produkt wählen

Steuererklärung 2015 mit SteuerSparErklärung 2016 - Steuersoftware

Steuertipps liefert wertvolle Hinweise zum Steuern Sparen und Unterstützung bei der Steuererklärung. Aktuelle News informieren über das Steuergeschehen - Steuerrechner und Beiträge erläutern Sachverhalte rund um das Thema Steuern.

Praktische Steuertipps

Steuererklärung und Finanzamt Steuererklärung und Finanzamt

Die Steuererklärung - oft lästige Pflicht, der man aber gerne nachkommt, wenn am Ende eine schöne Steuererstattung winkt. Bis es aber so weit ist, gilt es, etliche formale Hindernisse zu überwinden. Oft ist der Steuerbescheid dann auch noch fehlerhaft. Trotzdem: Der Umgang mit dem Finanzamt ist viel leichter als man denkt und ein Einspruch ist schnell selbst gemacht, wenn man weiß, wie.

Selbstständigkeit Selbstständigkeit

Als Selbstständiger kann man alles absetzen – so denken viele. Ganz so einfach ist es nicht. Ob Betriebs-PKW, GWG oder Umsatzsteuer - um die steuerlichen Möglichkeiten zu nutzen, ist Vorsicht geboten. Aber richtig ist: Der Spielraum ist groß.

Ausbildung und Beruf Ausbildung und Beruf

Ausgaben rund um den Beruf - für Arbeitnehmer immer noch die besten Möglichkeit, Steuern zu sparen. Haben Sie bei den Werbungskosten erst einmal die neue Pauschbetragsgrenze von 1.000 € überschritten, sinkt Ihre Steuerlast mit jeder weiteren Ausgabe.

Kinder, Familie und Ehe Kinder, Familie und Ehe

Wer ein Kind bekommt, heiratet oder sich scheiden lässt, hat normalerweise anderes und besseres zu tun, als sich um das Thema Steuern zu kümmern. Doch Vorsicht: Wer die steuerlichen Aspekte in diesen Lebenssituationen außer Acht lässt, zahlt am Ende mehr Steuern als er eigentlich müsste. Es lohnt sich also, sich wohl überlegt der Optimierung der Steuerlast zu nähern.

Die erste Steuererklärung Die erste Steuererklärung

Mit einer Steuererklärung könnt Ihr Euch einen Teil der abgezogenen Steuern vom Staat zurückholen. Das ist gar nicht so schwierig, wie viele Leute behaupten. Bei Studenten, Azubis und Berufsanfängern ist die Steuererklärung sogar oft in weniger als einer Stunde erledigt.

News

Fehler im Steuerbescheid?

- Im Finanzamt sitzen auch nur Menschen – und die können auch mal Fehler machen. Trotzdem – oder genau deshalb? – sollten Sie Ihren Steuerbescheid genau überprüfen. Denn Finanzamtsfehler werden schnell teuer! mehr

Schenkung mit Auslandsbezug: Gleiche Freibeträge für alle?!

- Noch immer sieht das Erbschaft- und Schenkungsteuergesetz in § 16 Abs. 2 vor, dass beschränkt Steuerpflichtige nur einen Freibetrag von 2.000 € erhalten. Wie schnell Sie das treffen kann, zeigt unser Beispiel – den Ausweg zeigt der Europäische Gerichtshof. mehr

Immobilien bei Trennung und Scheidung: Denken Sie an die 10-Jahres-Frist!

- Wenn eine Immobilie innerhalb von zehn Jahren nach ihrer Anschaffung wieder veräußert wird, liegt ein zu versteuerndes privates Veräußerungsgeschäft vor. Etwas anderes gilt lediglich, wenn die Immobilie ausschließlich zu eigenen Wohnzwecken genutzt wurde – und zwar die ganze Zeit. mehr

Erbschaft und Schenkung optimal gestalten

- Wer sich frühzeitig Gedanken zur Erbschaftsteuerbelastung macht, kann seinen Kindern und Enkeln die Steuer möglicherweise ersparen oder die Steuerbelastung zumindest stark abmildern. mehr

Anforderungen an den Inlandsbezug einer Spende

- Spenden und Mitgliedsbeiträge zur Förderung steuerbegünstigter Zwecke können grundsätzlich bis zu einer bestimmten Höhe als Sonderausgaben abgezogen werden. Allerdings sind dafür auch einige Voraussetzungen zu beachten. mehr

Verteilung von Erhaltungsaufwendungen beim Nießbrauchverzicht

- Erhaltungsaufwendungen, die der Nießbraucher auf mehrere Jahre verteilt hat, kann der Eigentümer nach Beendigung des Nießbrauchs innerhalb des Verteilungszeitraums nicht in Höhe des verbleibenden Teils als Werbungskosten geltend machen. Das entschied das FG Münster. mehr

Gründungszuschuss: Einkommen und Vermögen spielen keine Rolle

- Der Gründungszuschuss ist eine Kann-Leistung, auf die kein Rechtsanspruch besteht, sondern die nach dem Ermessen der Arbeitsagenturen gewährt wird. Allerdings dürfen Arbeitsagenturen einen Antrag auf Gründungszuschuss nicht wegen der finanziellen Leistungsfähigkeit des Antragstellers ablehnen. mehr

Alle News anzeigen