Steuertipps zur Steuererklärung

Die Software für Ihre
Steuererklärung

Ihr Vorteile mit unserer Software

Maximale Steuererstattung Was bisher nur ein Steuerberater schaffte, kann unsere Software auch. Die Steuerprüfung verrät, wie Sie noch mehr rausholen - Optimierung inklusive!
Übersichtlicher & leichter Prozess Die Software-Funktion "Roter Faden" leitet Sie verständlich durch den Prozess und lässt keine Fragen offen - über zeugen Sie sich selbst!
Wertvolle Zeit sparen Dank des automatischen Datenabrufs müssen Sie nur noch ganz wenig selbst ausfüllen - das spart Zeit!

Praktische Steuertipps

Steuererklärung Steuererklärung

Die Steuererklärung - oft lästige Pflicht, der man aber gerne nachkommt, wenn am Ende eine schöne Steuererstattung winkt. Bis es aber so weit ist, gilt es, etliche formale Hindernisse zu überwinden.

Die erste Steuererklärung Die erste Steuererklärung

Mit einer Steuererklärung kannst Du Dir einen Teil der abgezogenen Steuern vom Staat zurückholen. Das ist gar nicht so schwierig, wie viele Leute behaupten. Bei Studenten, Azubis und Berufsanfängern ist die Steuererklärung sogar oft in weniger als einer Stunde erledigt.

Steuern sparen

Jeder Steuerzahler weiß, dass man durch die Abgabe einer Steuererklärung einen Teil der absetzbaren Kosten wiederbekommen kann. Man muss nur wissen, wie und was man alles einreichen und steuerlich geltend machen kann. Wir informieren wie sich mit einer vollständigen Steuererklärung, am meisten Steuern sparen lassen!

News

Ist eine Steuererklärung auch rückwirkend möglich?

- Haben Sie Ihre Steuererklärungen für 2021, 2020, 2019 und 2018 noch nicht abgegeben? Möchten Sie ab 2023 – also ab der Steuererklärung für 2022 – alles besser machen und jetzt noch die Formulare für die Steuererklärungen der vergangenen Jahre ausfüllen? Wir sagen Ihnen, was möglich ist! mehr

Kreuzfahrt: Was gilt bei verweigerter Mitfahrt?

- Mehr als 2.500 Passagiere fasst ein Schiff der Kreuzfahrtgesellschaft TUI Cruises. Einem von ihnen wurde in Dubai die Mitreise verweigert. Zu Unrecht, wie das Oberlandesgericht Hamburg am 1.3.2022 entschied. Die klagenden Ehefrau erhält eine beträchtliche Entschädigung. mehr

Kapitalverluste? Bis 15.12. handeln!

- Möchten Sie Verluste aus Aktienverkäufen mit Gewinnen, die bei einer anderen Depotbank angefallen sind, verrechnen, brauchen Sie eine Verlustbescheinigung der Bank. mehr

Jahressteuergesetz 2022: Die wichtigsten Steueränderungen für 2023

- Der Finanzausschuss des Bundestages hat über das Jahressteuergesetz beraten und dieses mit zahlreichen Änderungen beschlossen. Die Zustimmung des Bundestages erwarten wir für den 16.12.2022. Welche steuerlichen Pauschbeträge und Freibeträge erhöht werden sollen und welche wichtigen Neuerungen sonst noch geplant sind, lesen Sie hier. mehr

Erbschaftsteuer: Änderungen bei der Immobilienbewertung ab 2023

- Ende Dezember wird der Bundesrat das Jahressteuergesetz beschließen. Und wenn alles so bleibt, wie es aktuell im Entwurf steht, wird die Erbschaftsteuer auf Immobilien steigen. Grund dafür ist eine Änderung bei der Immobilienbewertung. Die meisten Erben müssen sich aber gar keine Gedanken darüber machen – auch wenn Teile der Presse etwas anderes suggerieren. mehr

Betriebsprüfung: Aktuelle Richtsatzsammlung veröffentlicht

- Ein Standardinstrument eines Betriebsprüfers ist der Betriebsvergleich. Dabei wird das steuerliche Ergebnis eines Betriebes mit den Ergebnissen anderer Betriebe der Branche verglichen. Zum Einsatz kommt dabei die amtliche Richtsatzsammlung. mehr

Handwerkerkosten: Höchstgrenzen ausreizen und Geld sparen

- Zwei Höchstgrenzen gilt es vor Jahresfrist bei Handwerkerleistungen zu beachten: erstens 6.000 Euro und zweitens 200.000 Euro, denn in bestimmten Fällen lässt sich damit auch jonglieren. Auch mit Haushaltshilfen lassen sich Steuern sparen. mehr

Sondertilgung: Alle Möglichkeiten bis zum 31.12. ausschöpfen

- Wenn Sie Sonderzahlungen auf Ihr Immobiliendarlehen leisten, sparen Sie Zinskosten. Zudem steigt der Tilgungsanteil bei künftigen Zahlungen Ihrer Darlehensrate. Die Sondertilgung hat somit einen Zinseszinseffekt auf die Restlaufzeit, und Sie sind Ihren Kredit schneller los. mehr

Inflationsausgleichsgesetz: Steuerliche Entlastungen beschlossen

- Der Bundesrat hat heute dem Inflationsausgleichsgesetz zugestimmt, mit dem für rund 48 Millionen Bürgerinnen und Bürger die Steuerlast an die Inflation angepasst wird. Zudem werden Familien gezielt steuerlich unterstützt. Die Änderungen gelten zum Teil schon rückwirkend ab dem 1.1.2022. mehr

Unsere Top-10 Bücher in 2022 - Auch als Geschenk unter dem Weihnachtsbaum einfach top!

- Alle Jahre wieder kommt Weihnachten sehr plötzlich und unerwartet um die Ecke. Gedanklich ist man noch irgendwo am Strand und zack, wird es dunkel und die Lebkuchen stehen in den Regalen. Und besonders in diesem Jahr war der Übergang doch sehr abrupt mit sommerlichen Temperaturen bis fast November. Wenn es Ihnen da so wie mir geht, und Sie sich alle Jahre wieder fragen, wo die Zeit eigentlich geblieben ist, dann freuen Sie sich über jeden Tipp, der Ihnen die Geschenkesuche zu Weihnachten erleichtert und verkürzt. mehr

Alle News anzeigen