Kostenlose Software: Jetzt Lohnsteuerfreibeträge für 2022 beantragen!
Jeden Monat mehr Geld auf dem Konto dank Lohnsteuer-Ermäßigung!

Kostenlose Software: Jetzt Lohnsteuerfreibeträge für 2022 beantragen!

 - 

Wer Kinderbetreuungskosten oder Unterhaltskosten hat, regelmäßig spendet oder weit zur Arbeit fahren muss, bezahlt jeden Monat zu viel Lohnsteuer! Mit einem Antrag auf Lohnsteuer-Ermäßigung können Sie sich vom Finanzamt für diese Kosten einen Lohnsteuerfreibetrag eintragen lassen.

Lohnsteuer-Ermäßigung beantragen und monatlich mehr Geld auf dem Konto haben!

Bei der Lohn- und Gehaltsabrechnung kürzt der Arbeitgeber dann den Bruttoarbeitslohn entsprechend und berechnet die Lohnsteuer nur auf der Grundlage des gekürzten Bruttoarbeitslohns.

Die erfreuliche Folge: Sie zahlen während des Jahres weniger Lohnsteuer und haben monatlich mehr Geld auf dem Konto! Einziger Wermutstropfen: Bei der Steuererklärung im nächsten Jahr erhalten Sie in diesem Fall dann keine große Rückerstattung mehr, weil Sie das Geld schon monatlich erhalten haben.

→ kostenlose Formulare jetzt herunterladen: Antrag auf Lohnsteuer-Ermäßigung 2022

Lohnsteuer-Ermäßigung: Diese Kosten werden berücksichtigt

Es gibt viele Situationen, die zu einer Ermäßigung der Lohnsteuer führen können – unter anderem gehören dazu:

 

aav_SSE_2021_Standard_Win.png

     

 

Freibeträge jetzt schnell und einfach beantragen

 

Wenn Sie sich einen Freibetrag eintragen lassen möchten, dann laden Sie sich jetzt die kostenlose Software Lohnsteuer-Freibetrag 2022 herunter, die hier in der kostenlosen Testversion der SteuerSparErklärung enthalten ist. Sie können wählen, ob Sie die Software für Mac oder PC herunterladen möchten.

 

 

Übrigens: Mit dem Antrag auf Lohnsteuerermäßigung können Sie den zu berücksichtigenden Freibetrag gleich für zwei Jahre beantragen, jetzt also für die Kalenderjahre 2022 und 2023 – früher galten die Anträge immer nur für ein Jahr.

auch interessant

(MB)

Weitere News zum Thema

Weitere News zum Thema