Arbeitszimmer: Diese Kosten sind steuerlich absetzbar

Arbeitszimmer: Diese Kosten sind steuerlich absetzbar Arbeitszimmer: Diese Kosten sind steuerlich absetzbar Arbeitszimmer: Diese Kosten sind steuerlich absetzbar
schließen schließen

Arbeitszimmer: Diese Kosten sind steuerlich absetzbar

Arbeitszimmer: Diese Kosten sind steuerlich absetzbar
Kundenbewertungen 1 2 3 4 5
  • Print Gedruckte Broschüre (Bestellung nur online möglich)
  • PDF PDF-Dateien, 52 Seiten DIN-A4
  • EPUB EPUB-Datei, für eBook-Reader
  • Online Online-Direktansicht
  • PDF 52 Seiten DIN-A4
Erhältlich als Download und Versandbestellung
ab € 6,99
Variante auswählen

Über das Produkt

Arbeitszimmer: Diese Kosten sind steuerlich absetzbar

Viele Angestellte, Beamte und Lehrer nutzen für ihre berufliche Tätigkeit ein häusliches Arbeitszimmer. Die Kosten für solch ein Arbeitszimmer sind oft, aber nicht immer steuerlich absetzbar.

Die gute Nachricht: Wer keinen anderen Arbeitsplatz zur Verfügung hat als sein häusliches Arbeitszimmer, kann die Kosten für das Arbeitszimmer als Werbungskosten angeben, und zwar maximal 1.250,00 € jährlich. Von dieser Möglichkeit, das Arbeitszimmer als Werbungskosten anzugeben, profitieren in erster Linie Lehrer und Außendienstmitarbeiter, denen aufgrund ihrer Tätigkeit meist kein anderer Arbeitsplatz als ihr Arbeitszimmer zur Verfügung steht.

Wenn jemand dagegen neben dem heimischen Arbeitszimmer noch einen anderen Arbeitsplatz hat, sind die Kosten des häuslichen Arbeitszimmers nur dann als Werbungskosten abziehbar, wenn sich dort der Mittelpunkt der Tätigkeit befindet. Wir sagen Ihnen, was das genau bedeutet.

In unserem Beitrag über Arbeitszimmer erfahren Sie alles, was Sie rund um beruflich genutzte Räume wissen müssen, beispielsweise

  • wie Sie Ihr Arbeitszimmer als außerhäuslichen Raum gestalten und so die Kosten unbegrenzt absetzen können,

  • welche Kosten des Arbeitszimmer Sie während der Elternzeit oder bei Aus- und Fortbildung geltend machen können,

  • welche Kosten neben Abschreibungen, Miete und Reinigungskosten in Hinblick auf Arbeitszimmer noch abzugsfähig sind,

  • wie und ab wann Sie das Arbeitszimmer in der Steuererklärung geltend machen.

Diese Broschüre erhalten Sie in gedruckter Form oder als Online-Direktansicht in unserem Portal und als eBook zum Download (Dateiformat PDF und EPUB). Damit können Sie es auf allen gängigen eBook-Readern verwenden (z.B. Apple iPad, Tolino, etc.).


Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

  • 1. Wann Arbeitszimmerkosten steuerlich anerkannt werden
    • 1.1 Grundsatz: kein Abzug möglich
    • 1.2 Kein anderer Arbeitsplatz verfügbar
      • 1.2.1 Nur begrenzter Abzug bis 1.250,– €
      • 1.2.2 Was ist ein anderer Arbeitsplatz?
      • 1.2.3 Wenn Sie mehrere Tätigkeiten ausüben
    • 1.3 Mittelpunkt der gesamten Berufstätigkeit
      • 1.3.1 Ausschließliche Heimarbeit
      • 1.3.2 Teilweise Tätigkeit außer Haus (»Außendienst«)
      • 1.3.3 Wenn Sie mehrere Tätigkeiten ausüben
    • 1.4 Für welche Räume das Abzugsverbot nicht gilt
      • 1.4.1 Außerhäusliches Arbeitszimmer
      • 1.4.2 Häusliche »Betriebsstätte«
      • 1.4.3 Vermietung des Arbeitszimmers an den Arbeitgeber
      • 1.4.4 Lagerraum
      • 1.4.5 Ausstellungsraum
      • 1.4.6 Werkstatt
      • 1.4.7 Dienstzimmer im Wohnhaus
    • 1.5 Für diese Räume gelten Besonderheiten
      • 1.5.1 Homeoffice
      • 1.5.2 Archiv
      • 1.5.3 Poolarbeitsplatz
      • 1.5.4 Betriebsstätte und Arbeitszimmer bei Selbstständigen
  • 2. Häuslich oder außerhäuslich – ein Unterschied mit Folgen
    • 2.1 Wann ist ein Arbeitszimmer »häuslich«, wann »außerhäuslich«?
    • 2.2 Einzelfälle
      • 2.2.1 Arbeitszimmer und Privatwohnung befinden sich im selben Haus
      • 2.2.2 Das Arbeitszimmer befindet sich außerhalb des Hauses
      • 2.2.3 Das Arbeitszimmer befindet sich in einem Anbau oder in der Garage
    • 2.3 Auf einen Blick: häuslich oder außerhäuslich?
  • 3. Welche Voraussetzungen muss das häusliche Arbeitszimmer erfüllen?
    • 3.1 Es muss ein »Arbeitszimmer« vorliegen
    • 3.2 Fast ausschließliche berufliche Nutzung
      • 3.2.1 Wann Sie Ihr Arbeitszimmer beruflich und wann privat nutzen
      • 3.2.2 Ganz oder gar nicht: Keine Aufteilung der Kosten nach zeitlicher Nutzung
    • 3.3 Abtrennung von den übrigen Räumen
    • 3.4 Einrichtung als Arbeitsraum
    • 3.5 Ausreichende Wohnungsgröße
  • 4. Das Arbeitszimmer in besonderen Fällen
    • 4.1 Arbeitslosigkeit und Elternzeit
    • 4.2 Ausbildung und Fortbildung
    • 4.3 Änderungen im Jahr, mehrere Nutzer, mehrere Arbeitszimmer
      • 4.3.1 Nutzung nur für einen Teil des Jahres
      • 4.3.2 Änderung der Abzugsvoraussetzungen im Laufe des Jahres
      • 4.3.3 Mehrere Personen nutzen separate Arbeitszimmer
      • 4.3.4 Mehrere Personen nutzen gemeinsam ein Arbeitszimmer
      • 4.3.5 Eine Person nutzt mehrere Arbeitszimmer
      • 4.3.6 Mehrere Betätigungen in einem Arbeitszimmer
    • 4.4 Beschäftigung des Ehepartners im Arbeitszimmer
    • 4.5 Photovoltaikanlage
  • 5. Welche Aufwendungen abzugsfähig sind
    • 5.1 Wann Arbeitszimmerkosten aufgeteilt werden müssen
    • 5.2 Die einzelnen Kosten
      • 5.2.1 Ausstattung des Arbeitszimmers
      • 5.2.2 Renovierung des Arbeitszimmers
      • 5.2.3 Renovierungs- und Instandhaltungskosten des Hauses
      • 5.2.4 Bad, Flur und Küche
      • 5.2.5 Hausratversicherung
      • 5.2.6 Miete und Nebenkosten
      • 5.2.7 Reinigungskosten
      • 5.2.8 Umzugskosten
      • 5.2.9 Gartenerneuerung
      • 5.2.10 Abschreibungen
      • 5.2.11 Betriebskosten (bei Wohneigentum)
      • 5.2.12 Schuldzinsen
    • 5.3 Besonderheiten bei Ehepartnern
      • 5.3.1 Arbeitszimmer im gemeinsamen Haus
      • 5.3.2 Arbeitszimmer im Haus des Ehepartners
    • 5.4 Arbeitszimmerkosten vor Einzug
    • 5.5 Nachträgliche Errichtung des Arbeitszimmers
  • 6. Das Arbeitszimmer in der Steuererklärung
    • 6.1 Die Kosten gehören in die Anlage N
    • 6.2 Fragebogen zum Arbeitszimmer
    • 6.3 Ortsbesichtigung durch das Finanzamt
    • 6.4 Wenn Sie das Arbeitszimmer verkaufen

Kundenbewertungen

Das sagen unsere Kunden zu diesem Produkt

Bewertung Kommentar

1 2 3 4 5

Grit
am

Schlimm, dass es solche Bücher geben muss. Aber gut, dass jemand sie schreibt und alles übersichtlich aufzeigt.

1 2 3 4 5

Anonymer Benutzer
am

Entsprach den Erwartungen.

1 2 3 4 5

samy13
am

Ich finde das Buch sehr informativ. Vor allen Dingen, wo muss man aufpassen, was gehört hinein, was nicht. Welche Posten kann ich noch absetzen. Sehr zu empfehlen, für Alle die zu Hause arbeiten oder teilweise.

1 2 3 4 5

Andreas T.
am

Hat mir sehr geholfen! Danke!

1 2 3 4 5

Sabine
am

Es wird sehr ausführlich beschrieben, so dass Jeder diese Publikation gemäß seiner Situation anwenden kann. Ich muss nun noch die Entscheidung des Finanzgerichtes abwarten. Aber diese müsste positiv ausfallen.

Ihr Logo auf diesem Titel

Wichtiger Hinweis zur steuerrechtlichen Auswirkung des Konjunkturpakets der Bundesregierung: Zwischen dem 01.07. und 31.12.2020 werden die MwSt.-Sätze von 19% auf 16% bzw. von 7% auf 5% gesenkt. Die aktuellen Preise enthalten die reduzierten MwSt.-Sätze. Die Rechnungstellung erfolgt jedoch mit dem für die Rechnungsstellung jeweils gültigen MwSt.-Satz. Maßgeblich ist der Zeitpunkt der Leistungserbringung.
ab € 6,99
Variante auswählen
alle Preise inkl. gesetzl. MWSt ggf. zzgl. Versandkosten
schließen

Link empfehlen

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein:

Ihre eigene E-Mail-Adresse und die des Empfängers werden nur zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. bei einem Übertragungsfehler eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird Steuertipps.de die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X-Sent-by-IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird Steuertipps.de die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.