Pflegekosten: So sind sie in der Steuererklärung abziehbar

Pflegekosten: So sind sie in der Steuererklärung abziehbar Pflegekosten: So sind sie in der Steuererklärung abziehbar Pflegekosten: So sind sie in der Steuererklärung abziehbar
schließen schließen

Pflegekosten: So sind sie in der Steuererklärung abziehbar

Pflegekosten: So sind sie in der Steuererklärung abziehbar
Kundenbewertungen 1 2 3 4 5
  • PDF PDF-Dateien, 21 Seiten DIN-A4
  • EPUB EPUB-Datei, für eBook-Reader
  • Online Online-Direktansicht
  • PDF 21 Seiten DIN-A4
Erhältlich als Download
€ 3,99
In den Warenkorb

Über das Produkt

Pflegekosten: So sind sie in der Steuererklärung abziehbar

Sind Sie oder ein angehöriges Familienmitglied auf Pflege angewiesen, dann ist das oft eine sehr große Belastung - allgemein und finanziell. Deshalb ist es gut, dass der Abzug der Pflegekosten als außergewöhnliche Belastungen für finanzielle Entlastung sorgt.

Zum einen können Sie Pflegekosten für sich selbst, Ihren pflegebedürftigen Ehepartner, Ihr pflegebedürftiges Kind, einen Angehörigen (wie Eltern) oder eine Ihnen nahe stehende Person geltend machen, wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind.

Zum anderen können Sie den Pflege-Pauschbetrag erhalten, wenn Sie oder Ihr Ehepartner eine pflegebedürftige Person persönlich in häuslicher Umgebung pflegen.

Lesen Sie hier,

  • welche Rolle das Vorliegen eines Pflegegrades für den Steuerabzug spielt,

  • welche Aufwendungen und Pflegekosten abziehbar sind (z.B. Pflegedienst, Heimunterbringung),

  • ob und wie Sie Pflegegeld berücksichtigen müssen,

  • ob Sie auch noch einen Abzugsbetrag für eine Haushaltshilfe bekommen können und

  • unter welchen Voraussetzungen Ihnen der Pflege-Pauschbetrag zusteht und wann Sie sich diesen Pauschbetrag mit anderen teilen müssen.

Bitte laden Sie sich zusätzlich den kostenlosen Beitrag »Außergewöhnliche Belastungen in der Steuererklärung« herunter.

Diese Broschüre erhalten Sie als Online-Direktansicht in unserem Portal und als eBook zum Download (Dateiformat PDF und EPUB). Damit können Sie es auf allen gängigen eBook-Readern verwenden (z.B. Apple iPad, Tolino, etc.).


Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

  • 1. Eigene Pflegekosten
    • 1.1 Ihr Pflegegrad ist für den Steuerabzug entscheidend
      • 1.1.1 Pflegebedürftige Menschen
      • 1.1.2 Nicht pflegebedürftig – dennoch Steuervorteil
    • 1.2 Pflegebedingte Aufwendungen
      • 1.2.1 Was sind pflegebedingte Aufwendungen und wann sind sie absetzbar?
      • 1.2.2 Heimunterbringung
      • 1.2.3 Pflege zu Hause
    • 1.3 Pflegekosten als haushaltsnahe Tätigkeiten – welche Regelung geht vor?
    • 1.4 Behinderten-Pauschbetrag oder Pflegekosten?
    • 1.5 So wird bei Pflege zu Hause gerechnet
  • 2. Die Pflege einer nahestehenden Person
    • 2.1 Voraussetzungen für den Kostenabzug
    • 2.2 Heimunterbringung
      • 2.2.1 Altersbedingte Unterbringung
      • 2.2.2 Krankheits- oder behinderungsbedingte Unterbringung
      • 2.2.3 Steuerermäßigung nach § 35a EStG nur bei eigenem Haushalt
    • 2.3 Pflege zu Hause
    • 2.4 Pflegekosten für ein behindertes Kind
    • 2.5 So wird bei Pflege zu Hause gerechnet
  • 3. Pflege-Pauschbetrag: Wenn Sie persönlich pflegen
    • 3.1 So hoch ist der Pflege-Pauschbetrag
    • 3.2 Voraussetzungen
      • 3.2.1 Pflege eines Angehörigen oder einer nahestehenden Person
      • 3.2.2 Hilflosigkeit der betreuten Person
      • 3.2.3 Wie umfangreich der persönliche Anteil an der Pflege sein muss
      • 3.2.4 Keine Einnahmen für die Pflege
    • 3.3 Wenn mehrere Personen pflegen: aufteilen!
    • 3.4 Pauschbetrag oder tatsächliche Kosten geltend machen?
    • 3.5 Behinderten-Pauschbetrag und Pflege-Pauschbetrag

Ihr Logo auf diesem Titel

Wichtiger Hinweis zur steuerrechtlichen Auswirkung des Konjunkturpakets der Bundesregierung: Zwischen dem 01.07. und 31.12.2020 werden die MwSt.-Sätze von 19% auf 16% bzw. von 7% auf 5% gesenkt. Die aktuellen Preise enthalten die reduzierten MwSt.-Sätze. Die Rechnungstellung erfolgt jedoch mit dem für die Rechnungsstellung jeweils gültigen MwSt.-Satz. Maßgeblich ist der Zeitpunkt der Leistungserbringung.
€ 3,99
In den Warenkorb
alle Preise inkl. gesetzl. MWSt ggf. zzgl. Versandkosten
schließen

Link empfehlen

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein:

Ihre eigene E-Mail-Adresse und die des Empfängers werden nur zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. bei einem Übertragungsfehler eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird Steuertipps.de die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X-Sent-by-IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird Steuertipps.de die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.