Steuererklärung: Neues Formular »Anlage Corona-Hilfen«

Steuererklärung: Neues Formular »Anlage Corona-Hilfen«

 - 

Für die Steuererklärung 2020 hat die Finanzverwaltung ein neues Formular »Anlage Corona-Hilfen« herausgegeben. Dieses Formular muss jeder Gewerbetreibende, Freiberufler, Land- oder Forstwirt abgeben.

Im Formular wird abgefragt, ob im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie staatliche Soforthilfen, Überbrückungshilfen oder vergleichbare Zuschüsse bezogen wurden. Einzutragen ist für jeden Betrieb der Saldo aus den 2020 erhaltenen und 2020 zurückgezahlten Hilfsgeldern.

Diese Gelder sind als steuerpflichtige Betriebseinnahmen in den Gewinn bzw. Verlust miteinzubeziehen, der in den Anlagen G, S oder L bzw. den entsprechenden Anlagen zur gesonderten Feststellungserklärung einzutragen ist.

Wer keine dieser Hilfen erhalten hat, trägt in die Zeile 4 der »Anlage Corona-Hilfen« die Ziffer 2 für »Nein« ein.

Hier können Sie sich das Formular (PFD) anschauen – abgeben müssen Sie Ihre Steuererklärung einschließlich der »Anlage Corona-Hilfen« weiterhin grundsätzlich elektronisch!

auch interessant:

(MB, AI)

Weitere News zum Thema
  • [] Hier finden Sie die aktuellen Termine für die Abgabe Ihrer Steuererklärungen und für Ihre Steuervorauszahlungen. mehr

  • [] Die OFD Nordrhein-Westfalen hat Anfang des Jahres die Prüfungsschwerpunkte ihrer Finanzämter für den Veranlagungszeitraum 2021 veröffentlicht. Wenn Sie also in Nordrhein-Westfalen Ihre Steuererklärung abgeben, können Sie im Nachfolgenden erfahren, wo das Finanzamt dieses Mal ganz besonders genau hinschaut. mehr

  • [] Finally: A tax guide for all employed persons who want or need to file an income tax return (or: tax declaration) in Germany but do not speak much German. »My German Tax Return: A step-by-step guide to file your taxes in Germany« explains the basics of German tax law and guides you through the most important questions and tax forms. mehr

  • [] 2021 haben Sie ein paar Tage länger Zeit für die Erstellung der Steuererklärung: Da das eigentliche Fristende, der 31. Juli, auf einen Samstag fällt, müssen die Steuer-Unterlagen erst am nächsten Werktag beim Finanzamt sein. Das ist der 2.8.2021. mehr

Weitere News zum Thema