Übersicht: Welche Steuerberatungskosten sind abzugsfähig?

Steuerberatungskosten sind nur dann abziehbar, wenn es sich um Werbungskosten oder Betriebsausgaben handelt. Klingt einfach, in der Praxis ist die Abgrenzung aber schwierig und nicht immer nachvollziehbar: So gehört zwar die Ermittlung der Einkünfte zum beruflichen Bereich, die Übertragung der Ergebnisse in das entsprechende Formular ist dagegen privat veranlasst.

Hinweis: Den Abzug der Steuerberatungskosten hat der Gesetzgeber schon vor etlichen Jahren neu geregelt. Trotzdem gibt es immer wieder Streit um die Steuerberatungskosten. Die Einkommensteuerbescheide sind darüber hinaus in diesem Punkt vorläufig (BMF-Schreiben vom 16.5.2011, BStBl. 2011 I S. 464). Sammeln Sie also weiterhin alle Belege und bewahren Sie sie auf. Dann können Sie im Ernstfall Ihre Kosten später noch nachweisen.

schließen

Link empfehlen

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein:

Ihre eigene E-Mail-Adresse und die des Empfängers werden nur zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. bei einem Übertragungsfehler eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird Steuertipps.de die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X-Sent-by-IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird Steuertipps.de die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.