BIC

Der BIC- oder SWIFT-Code ist eine standardisierte 8- oder 11-stellige Bankleitzahl, mit der Kreditinstitute weltweit eindeutig identifiziert werden können.

BIC steht für Business Identifier Code, SWIFT für Society for Worldwide Interbank Financial Telecommunication, eine internationale Genossenschaft der Geldinstitute, die ein Telekommunikationsnetz für den Nachrichtenaustausch zwischen ihren Mitgliedern betreibt.

Durch die Einführung der Single Euro Payments Area (SEPA) wurde stufenweise von BIC auf IBANonly umgestellt:

  • Bis zum 31.1.2014 war die Angabe von IBAN und BIC erforderlich.

  • Ab dem 1.2.2014 war die Angabe des BIC bei nationalen Zahlungen optional – die IBAN reichte aus (sog. IBANonly-Verfahren).

  • Seit dem 1.2.2016 gilt dies auch bei grenzüberschreitenden Zahlungen innerhalb des SEPA-Raumes.