Umsatzsteuererklärung

Unternehmer sind zur Abgabe einer jährlichen Umsatzsteuererklärung verpflichtet, und zwar unabhängig davon, ob Sie im Laufe des Jahres Umsatzsteuer-Voranmeldungen abgegeben haben oder nicht.

Von der Abgabepflicht betroffen sind auch Kleinunternehmer!

Umsatzsteuererklärung muss elektronisch abgegeben werden!

Die Umsatzsteuererklärung muss elektronisch an das Finanzamt übermittelt werden.

Zwar kann das Finanzamt auf Antrag in ganz extremen Fällen auf die elektronische Abgabe verzichten, die Chance, dass der Antrag genehmigt wird, ist allerdings sehr gering. Eine Genehmigung kommt nur in Betracht, wenn es einem Steuerpflichtigen persönlich oder wirtschaftlich unzumutbar ist, die Voranmeldung elektronisch zu übermitteln - zum Beispiel weil der Steuerpflichtige keinen Computer hat und sich auch keinen leisten kann.

Für die elektronische Übermittlung der Umsatzsteuererklärung ist zwingend ein elektronisches Zertifikat zur Authentifizierung des Absenders erforderlich. Dieses Zertifikat erhalten Sie unter www.elsteronline.de.

Steuererklärung ganz einfach: Mit der Steuersoftware

Ihre Vorteile mit der Software »SteuerSparErklärung für Selbstständige«

  • Die Software führt Sie im Frage-Antwort-Stil durch die Steuererklärung

  • Fehlerfrei ohne Steuerwissen: Ihre Angaben werden auf Plausibilität geprüft

  • Alle Ihre Daten werden nur auf Ihrem Rechner verschlüsselt gespeichert

  • Mit speziellen Tipps für Selbständige, Freiberufler und kleine Unternehmen

Software erhältlich als Download und CD für MacOS und Windows-PC – jetzt im Shop informieren!