Vorteil Istbesteuerung

Vorteil Istbesteuerung Vorteil Istbesteuerung Vorteil Istbesteuerung
schließen schließen

Vorteil Istbesteuerung

Vorteil Istbesteuerung
Kundenbewertungen 1 2 3 4 5
  • PDF PDF-Dateien, 14 Seiten DIN-A4
  • EPUB EPUB-Datei, für eBook-Reader
  • Online Online-Direktansicht
  • PDF 14 Seiten DIN-A4
Erhältlich als Download
€ 3,99
In den Warenkorb

Über das Produkt

Vorteil Istbesteuerung

Wenn Sie als Unternehmer einem Kunden etwas verkaufen oder eine Dienstleistung erbringen, müssen Sie normalerweise die Umsatzsteuer im Rahmen Ihrer Umsatzsteuervoranmeldung bereits dann anmelden und zahlen, wenn Sie die Leistung erbracht haben. Wann Ihr Kunde die Rechnung und damit auch die Umsatzsteuer bezahlt, spielt keine Rolle. In diesem Fall spricht man von der Sollversteuerung oder Sollbesteuerung.

Erfüllen Sie als Selbstständiger aber die Voraussetzung für die Istbesteuerung bzw. Istversteuerung, dann sollten Sie bei Ihrem Finanzamt einen Antrag für diese Form der Versteuerung stellen. Denn die Istbesteuerung bringt Ihnen nur Vorteile!

Bei der Istversteuerung müssen Sie die Umsatzsteuer erst dann an das Finanzamt abführen, wenn Kunden ihre Rechnung beglichen haben (§ 20 UStG). Das bedeutet für Sie einen enormen Liquiditätsgewinn, denn Sie müssen für die Umsatzsteuer nicht in Vorleistung gehen! Die Steuer wird erst dann gezahlt, wenn Sie sie auch vereinnahmt haben und Sie erhöhen somit Ihre Liquidität.

Und wer darf die Istbesteuerung bzw. die Besteuerung der Umsätze nach vereinnahmten Entgelten anwenden? Sie können sich für die Istbesteuerung entscheiden, wenn Sie Freiberufler sind und eine Einnahmen-Überschuss-Rechnung machen. Unternehmern mit Einkünften aus Gewerbebetrieb ist die Istversteuerung erlaubt, wenn der Gesamtumsatz des Vorjahres nicht höher als 600.000,- € ist.

In unserem E-Book finden Sie alle Informationen rund um die Istbesteuerung! Informieren Sie sich über:

  • die Vorteile der Istversteuerung;

  • die Voraussetzungen für die Anwendung dieser Besteuerungsart;

  • den Antrag auf Istbesteuerung;

  • den Wechsel von der Sollbesteuerung zur Istbesteuerung und umgekehrt

  • und zu welchem Zeitpunkt ein Wechsel möglich ist.

Diese Broschüre erhalten Sie als Online-Direktansicht in unserem Portal und als eBook zum Download (Dateiformat PDF und EPUB). Damit können Sie es auf allen gängigen eBook-Readern verwenden (z.B. Apple iPad, Tolino, etc.).


Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

  • 1. Soll- und Istbesteuerung
  • 2. Vorteile der Istbesteuerung
    • 2.1 Die Umsatzsteuer später zahlen bedeutet Liquiditätsgewinn
    • 2.2 Vereinfachungen für Ihre Aufzeichnungen
    • 2.3 Keine Berichtigungen erforderlich
    • 2.4 Bei der Vorsteuer gibt es keine Umstellung
  • 3. Wer darf die Istbesteuerung anwenden?
    • 3.1 Freiberuflern steht die Istbesteuerung immer offen
    • 3.2 Unternehmer mit Vorjahresumsatz bis zu 600.000,– €
    • 3.3 Von der Buchführungspflicht befreite Unternehmer
  • 4. Antrag auf Istbesteuerung
    • 4.1 So stellen Sie den Antrag
    • 4.2 Das Finanzamt muss zustimmen
    • 4.3 Wie lange Sie Ihr Wahlrecht ausüben können
  • 5. Methodenwechsel
    • 5.1 Von der Sollbesteuerung zur Istbesteuerung
    • 5.2 Von der Istbesteuerung zur Sollbesteuerung

Ihr Logo auf diesem Titel

Wichtiger Hinweis zur steuerrechtlichen Auswirkung des Konjunkturpakets der Bundesregierung: Zwischen dem 01.07. und 31.12.2020 werden die MwSt.-Sätze von 19% auf 16% bzw. von 7% auf 5% gesenkt. Die aktuellen Preise enthalten die reduzierten MwSt.-Sätze. Die Rechnungstellung erfolgt jedoch mit dem für die Rechnungsstellung jeweils gültigen MwSt.-Satz. Maßgeblich ist der Zeitpunkt der Leistungserbringung.
€ 3,99
In den Warenkorb
alle Preise inkl. gesetzl. MWSt ggf. zzgl. Versandkosten
schließen

Link empfehlen

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein:

Ihre eigene E-Mail-Adresse und die des Empfängers werden nur zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. bei einem Übertragungsfehler eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird Steuertipps.de die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X-Sent-by-IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird Steuertipps.de die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.