Anlage EÜR (Einnahmen-Überschuss-Rechnung)

Wenn Sie Ihren Gewinn als Selbstständiger über die Einnahmen-Überschuss-Rechnung ermitteln und Ihre Jahres-Einnahmen 17.500,– € oder mehr betragen, sind Sie verpflichtet, die Anlage EÜR abzugeben. In diesem Zusammenhang spielt es keine Rolle, ob Sie als Freiberufler oder Gewerbetreibender tätig sind.