Steuererklärung kostenlos für Studenten, Azubis und Berufseinsteiger

 - 

Auf SteuerHelden.de können sich Studenten, Auszubildende und Berufseinsteiger ihre spezielle Version der vielfach prämierten Steuersoftware SteuerSparErklärung gratis herunterladen und damit kräftig Steuern sparen.

Anders als bei anderen Anbietern gibt es dabei tatsächlich keine versteckten Kosten! Das komplette Angebot von SteuerHelden.de ist kostenlos.

  • Verständlich geschriebene Steuertipps helfen beim einfachen und schnellen Einstieg in die Steuererklärungs-Welt.

  • Die kostenlose Steuersoftware können alle Studenten, Auszubildende und Berufseinsteiger nutzen, die nicht älter als 28 Jahre alt sind und nicht mehr als 25.000 Euro im Jahr verdienen.

Viele Studenten, Azubis und Berufseinsteiger verschenken eine Menge Geld, weil sie das Thema Steuererklärung völlig falsch einschätzen!

...zum Beispiel Studenten:

  • Selbst wenn Studenten gar keine Einnahmen erzielen, sollten sie eine Steuererklärung zur Verlustfeststellung abgeben, um Kosten im Zusammenhang mit dem Studium als so genannte vorweggenommene Werbungskosten später geltend machen zu können.

  • Mit der kostenlosen Steuersoftware der SteuerHelden brauchen Studenten meist weniger als eine Stunde, um ihre Steuererklärung zu erledigen.

  • Sich mit dem Thema zu beschäftigen, lohnt sich für fast alle, ganz unabhängig davon, ob sie parallel zum Studium einem Nebenjob nachgehen, selbstständig oder berufstätig sind oder auch gar kein Einkommen erzielen.

  • Abziehbar sind zum Beispiel die Kosten für die Fahrt von der Wohnung zur Uni oder Hochschule, Computer und Büromaterial, Studienliteratur und Fachbücher sowie unter bestimmten Umständen sogar die Miete für das WG-Zimmer oder das Studentenwohnheim.

Weitere News zum Thema

  • Statistik: 3,4 Milliarden Euro außergewöhnliche Belastung

    [] Nach der letzten amtlichen Lohn- und Einkommensteuerstatistik von 2016 haben rund 11,1 Millionen Steuerpflichtige Aufwendungen für außergewöhnliche Belastungen geltend gemacht - also beispielsweise Ausgaben, die aufgrund von Krankheiten oder Behinderungen entstanden sind, sowie Unterhaltszahlungen. mehr

  • Unterstützung für den Lieblingshund im Tierheim ist keine Spende!

    [] Der »Gassigängerin« eines Tierschutzvereins wuchs ein unvermittelbarer Problemhund ans Herz, den sie aber nicht selbst bei sich zuhause aufnehmen konnte. Stattdessen zahlte sie 5.000 Euro für seine dauerhafte Unterbringung in einer Hundepension und erhielt eine Spendenbescheinigung über diesen Betrag. Steuerlich brachte ihr das allerdings nichts. mehr

  • Wie sicher ist die Datenübertragung per Elster?

    [] Die Steuererklärung mit einer Software erstellen und dann einfach online per Elster übertragen: So einfach geht Steuererklärung heute. Die Bundesregierung hat jetzt in der Antwort auf eine sog. Kleine Anfrage der FDP erklärt, welche Sicherheitsmerkmale dabei zur Anwendung kommen. mehr

Weitere News zum Thema

schließen

Link empfehlen

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein:

Ihre eigene E-Mail-Adresse und die des Empfängers werden nur zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. bei einem Übertragungsfehler eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird Steuertipps.de die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X-Sent-by-IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird Steuertipps.de die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.