• Grunderwerbsteuer: Bewertung eines Erbbauzinsanspruchs

    Bei Erwerb eines mit einem Erbbauzinsanspruch verbundenen Grundstücks unterliegt nur der Teil des Kaufpreises der Grunderwerbsteuer, der nach Abzug des Kapitalwerts des Erbbauzinsanspruchs verbleibt. Das entschied der BFH im Fall einer Klägerin, die Erbb…

    kostenlos
  • Berechnung einer Vorfälligkeitsentschädigung ohne Kosten

    Zwei für Verbraucherinnen und Verbraucher positive Urteile erstritt der Verbraucherzentrale Bundesverband: Das Landgericht Dortmund und das Landgericht München I kassierten Klauseln, mit denen sich zwei Kreditinstitute ein Entgelt für die Berechnung einer…

    kostenlos
  • Baukindergeld für Selbstnutzer

    Um Familien den Erwerb von Wohneigentum zu erleichtern, gibt es neuerdings das Baukindergeld. Ziel ist es, den Wohnungsbau zu fördern, denn in manchen Regionen herrscht ein Mangel an familiengerechten Wohnungen. Ziel des Baukindergelds ist es, besonders e…

    kostenlos
  • Hochspannungsleitung über dem Grundstück

    Eine Entschädigung, die Sie einmalig für die grundbuchrechtlich abgesicherte Erlaubnis zur Überspannung ihres Grundstücks mit einer Hochspannungsleitung erhalten, müssen Sie nicht versteuern. Wird die Erlaubnis erteilt, um einer drohenden Enteignung zuvor…

    kostenlos
  • Home-Office: Werbungskosten bei Vermietung an Arbeitgeber

    Wer eine Einliegerwohnung als Home-Office an seinen Arbeitgeber vermietet, kann Werbungskosten geltend machen – allerdings nur dann, wenn eine objektbezogene Prognose die erforderliche Überschusserzielungsabsicht belegt, so der BFH. Ob der Kläger im zu en…

    kostenlos
  • Schenkungsteuer: Erbbauzins nicht abzugsfähig

    Wer ein Erbbaurecht geschenkt bekommt, darf die Zahlung des Erbbauzinses nicht von der Bemessungsgrundlage für die Schenkungsteuer abziehen. Das geht aus einem Urteil des FG Münster hervor. Die Kläger hatten jeweils zur ideellen Hälfte ein Erbbaurecht an …

    kostenlos
  • Vermietung: Nachträgliche Schuldzinsen nicht immer abzugsfähig

    Auch nach dem Verkauf einer vermieteten Immobilie können Sie noch die Zinsen aus einem Darlehen zur Finanzierung der Immobilie als nachträgliche Werbungskosten bei den Vermietungseinkünften ansetzen. Damit das funktioniert, müssen Sie aber strenge Anforde…

    kostenlos
  • Umsatzsteuerfestsetzung in Bauträgerfällen

    Eine Änderung der Umsatzsteuerfestsetzung zulasten des leistenden Unternehmers in Bauträgerfällen ist bei Abtretbarkeit der Ansprüche gegen den Leistungsempfänger zulässig. Das geht aus einem Urteil des FG Münster hervor. Der Entscheidung liegt folgender …

    kostenlos
  • Keine Umsatzsteuer auf Schwimmkurs für Kleinkinder

    Schwimmkurse für Kleinkinder könnten jetzt günstiger werden – denn die Schwimmlehrer müssen darauf keine Umsatzsteuer abführen. Das geht aus einem Urteil des FG Baden-Württemberg hervor. Die Klägerin führte nach einem von ihr entwickelten Programm Schwimm…

    kostenlos
  • Grunderwerbsteuer auf Einbauküche und Markisen?

    Werden zusammen mit einer Immobilie gebrauchte bewegliche Gegenstände verkauft, wird hierfür keine Grunderwerbsteuer fällig. Dies gilt für Gegenstände, die werthaltig sind, und wenn keine Anhaltspunkte für unrealistische Kaufpreise bestehen. Dies hat das …

    kostenlos