Private Krankenversicherung im Alter

Bescheid wissen, zahlt sich aus

Private Krankenversicherung im Alter Private Krankenversicherung im Alter Private Krankenversicherung im Alter
Für Besserverdiener, Selbstständige und Beamte bietet die private Krankenversicherung erhebliche Vorteile. Die Beiträge sind niedriger als in der Gesetzlichen und die Leistungen oft besser. Auch die Zeit im Wartezimmer ist meist kürzer.

  • Doch was tun, wenn der Beitrag unbezahlbar wird?
  • Lohnt es sich, zur Beitragssenkung einen Zusatztarif oder einen Spartarif abzuschließen?
  • Wie funktioniert der Wechsel in einen günstigeren Tarif?
  • Wie komme ich zurück in die gesetzliche Krankenversicherung?
Kundenbewertungen 1 2 3 4 5
Erhältlich als Download und Versandbestellung
ab € 8,99
Variante auswählen

Private Krankenversicherung im Alter

Private Krankenversicherung im Alter

Wir zeigen Ihnen legale Tricks, wie die Rückkehr sogar mit 55 Jahren noch gelingen kann. Außerdem geben wir Antworten auf die Frage: Was muss ich beachten, wenn ich meinen Ruhestand im Ausland verbringe?

Und schließlich geben wir Tipps, wie Sie sich bei einem Streit mit dem Versicherer am geschicktesten verhalten können.

  • Maßnahmen gegen Beitragserhöhungen und gegen hohe Beiträge im Alter
  • Wechsel von der privaten Krankenversicherung zur gesetzlichen und Wechsel des privaten Krankenversicherers
  • Kranken- und Pflegeversicherung für Ruheständler im Ausland
  • Ärger mit dem Versicherer? Der Ombudsmann kann helfen!

Inhaltsverzeichnis

1   Vorwort

2   Maßnahmen gegen Beitragserhöhungen und gegen hohe Beiträge im Alter
2.1   Beitragserhöhungen können unterschiedliche Gründe haben
2.1.1   Der reine Beitragsvergleich reicht nicht aus
2.1.2   Auf diese Leistungen kommt es an
2.1.3   Selbstbehalte richtig kalkulieren
2.1.4   Vorsicht bei der Beitragsrückerstattung
2.2   Im Alter privat krankenversichert: Ein oftmals unterschätztes Problem
2.2.1   Die gesetzliche Krankenversicherung bietet privat versicherten Ruheständlern nur selten Unterschlupf
2.2.2   Beitragsexplosion in der privaten Krankenversicherung durch die Vergreisung von Tarifen
2.2.3   Basistarif oder Standardtarif?
2.3   Was tun, wenn der Beitrag unbezahlbar wird?
2.3.1   Selbstbehalt vereinbaren
2.3.2   Der Wechsel in einen anderen Tarif
2.3.3   Leistungsumfang einschränken
2.3.4   Unbedingt Umstellungsangebote beachten
2.3.5   Sonstige Maßnahmen
2.4   Zusatztarif zur Beitragssenkung abschließen?

3   Wechsel von der PKV zur GKV und interner Wechsel
3.1   Mögliche Rückkehr in die gesetzliche Krankenversicherung
3.2   Wechsel zwischen privater und gesetzlicher Krankenversicherung
3.3   Die 55-Jahres-Regelung in der gesetzlichen Krankenversicherung
3.3.1   Die Altersbarriere in der GKV
3.3.2   Keine Altersbarriere in der beitragsfreien Familienversicherung
3.3.3   Versicherungspflicht im Ausland kontert Altersbarriere aus
3.4   Möglichkeiten des Systemwechsels für Arbeitnehmer
3.4.1   Wechsel von der Gesetzlichen in die Private
3.4.2   Möglichkeiten der Rückkehr in die gesetzliche Krankenversicherung
3.5   Möglichkeiten des Systemwechsels für Selbstständige
3.5.1   Rückkehr aus der Privaten in die Gesetzliche
3.5.2   Der Wechsel zu einer anderen Versicherungsgesellschaft
3.5.3   Wechsel von der gesetzlichen in die private Krankenversicherung

4   Kranken- und Pflegeversicherung für Ruheständler im Ausland
4.1   Einleitung
4.2   Private Krankenversicherung in der EU
4.2.1   Private Krankenversicherung außerhalb der Abkommensstaaten
4.3   Pflegeversicherung
4.3.1   Wohnort innerhalb der EU, des EWR und der Schweiz
4.3.2   Wohnort außerhalb der Mitgliedsstaaten
4.3.3   Private Pflege- oder Pflegezusatzversicherungen
4.4   Beihilfe für Pensionäre im Ausland

5   Ärger mit dem Krankenversicherer? Der Ombudsmann kann helfen!
5.1   Versicherungsombudsmann unterstützt die außergerichtliche Streitbeilegung
5.2   Die privaten Kranken- und Pflegeversicherer haben einen PKV-Ombudsmann
5.2.1   Der Aufgabenbereich des PKV-Ombudsmanns
5.2.2   Der Ablauf des Ombudsmannverfahrens
5.2.3   Der PKV-Ombudsmann kann keine verbindlichen Entscheidungen treffen
5.3   Das Schlichtungsverfahren bei Beschwerden gegen Krankenversicherer
5.3.1   Der Ablauf des Schlichtungsverfahrens
5.3.2   Die Ergebnisse des Verfahrens sind unterschiedlich
5.3.3   Die Vorteile des Ombudsmannverfahrens
5.4   Ärger mit Versicherungsvermittlern: Hier kann der Ombudsmann des GDV helfen
5.4.1   Für welche Beschwerdeinhalte ist der Ombudsmann zuständig?
5.4.2   Für Vermittlerbeschwerden gilt eine eigene Verfahrensordnung
5.4.3   Ablauf und Abschluss des Beschwerdeverfahrens
5.5   Adressenliste: Ombudsmänner und andere Beschwerdestellen

Kundenbewertungen

Das sagen unsere Kunden

Bewertung Kommentar

1 2 3 4 5

tadeusz@olnet.de
am

Sehr informativ und leicht verständlich geschrieben

1 2 3 4 5

tadeusz@olnet.de
am

Ausführlich, detaiert und übersichtlich. Sehr gute Übersicht über alle wichtigen Bereiche. Aus meiner Sicht empfehlenswert.

1 2 3 4 5

Anonymer Benutzer
am

Kaufen und runterladen geht gut. Der Informationsgehalt ist befriedigend. Steht alles schon irgend wo im Netz Trotzdem ist es eine gute Zusammenfassung

1 2 3 4 5

b.w.hake@unitybox.de
am

hat meine bisherigen Kenntnisse im vollen Umfang bestätigt und zufriedenstellend erweitert.

kostenlose Leseprobe

Hier finden Sie Ihre kostenlose Leseprobe als Download.

Wichtiger Hinweis zur steuerrechtlichen Auswirkung des Konjunkturpakets der Bundesregierung: Zwischen dem 01.07. und 31.12.2020 werden die MwSt.-Sätze von 19% auf 16% bzw. von 7% auf 5% gesenkt. Die aktuellen Preise enthalten die reduzierten MwSt.-Sätze. Die Rechnungstellung erfolgt jedoch mit dem für die Rechnungsstellung jeweils gültigen MwSt.-Satz. Maßgeblich ist der Zeitpunkt der Leistungserbringung.
ab € 8,99
Variante auswählen
alle Preise inkl. gesetzl. MWSt ggf. zzgl. Versandkosten