Richtlinien für die versicherungsrechtliche Beurteilung von geringfügigen Beschäftigungen/Minijobs: (Schreiben vom 12.11.2014)

Ist von Minijobs die Rede, können damit zwei Arten der geringfügigen Beschäftigung gemeint sein:

  • die auf Dauer angelegte geringfügig entlohnte Beschäftigung (450-Euro-Job),

  • die von vornherein zeitlich begrenzte kurzfristige Beschäftigung.

Die Einzelheiten zu Minijobs haben die Spitzenorganisationen der Sozialversicherung in den Richtlinien für die versicherungsrechtliche Beurteilung von geringfügigen Beschäftigungen (Geringfügigkeits-Richtlinien) geregelt.