Kfz-Steuer-Rechner

Mit dem Kfz-Steuer-Rechner wissen Sie schon vor dem Kauf, wie viel das Finanzamt für Ihren neuen PKW jährlich berechnet.

Die Reform der Kfz-Steuer trat am 1.7.2009 in Kraft. Die neuen Regeln gelten für alle ab diesem Zeitpunkt erstmals zugelassenen Fahrzeuge. Für Pkw mit Erstzulassung zwischen dem 5.11.2008 und dem 30.6.2009 wendet sie das Finanzamt ebenfalls an - aber nur in Fällen, in denen dies günstiger ist als die alte Hubraumbesteuerung. Mit diesem Rechner können Sie ermitteln, wie viel Kfz-Steuer dann fällig wird.

Den Schadstoffausstoß eines Pkw finden Sie in Feld V.7 der Zulassungsbescheinigung Teil 1. Der Hubraum ist in Feld P.1 verzeichnet.

Erstzulassung AB 5.11.2008

Motor Benzinmotor Benziner Dieselmotor Diesel
Hubraum (ccm)
Schadstoffausstoß (g/km)

Berechnen


       
Die jährliche Kfz-Steuer ist abhängig vom Zeitpunkt der Erstzulassung:
Erstzulassung von 1.7.2009 bis 31.12.2011
Erstzulassung von 1.1.2012 bis 31.12.2013
Erstzulassung ab 1.1.2014


www.steuertipps.de
© Akademische Arbeitsgemeinschaft Verlag Wolters Kluwer Deutschland GmbH

Erstzulassung BIS 4.11.2008

Für alle bis einschließlich 4.1.2008 erstmals zugelassenen Pkw bleibt es bei der alten Hubraumbesteuerung. Erst 2013 sollen auch sie in das neue System überführt werden.

Die notwendigen Angaben finden Sie:

  • im Fahrzeugschein in den Feldern 8 (Hubraum), 1 (Emissionsgruppe), zu 1 (Schlüsselnummer) und 32 (Jahr der Erstzulassung)

  • in der Zulassungsbescheinigung in den Feldern P.1 (Hubraum), 14 (Emissionsgruppe), 14.1. (Schlüsselnummer) und B (Jahr der Erstzulassung)

schließen

Link empfehlen

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein:

Ihre eigene E-Mail-Adresse und die des Empfängers werden nur zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. bei einem Übertragungsfehler eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird Steuertipps.de die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X-Sent-by-IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird Steuertipps.de die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.