SteuerSparErklärung Produkt wählen

Steuererklärung 2014 mit SteuerSparErklärung 2015 - Steuersoftware

Steuertipps liefert wertvolle Hinweise zum Steuern Sparen und Unterstützung bei der Steuererklärung. Aktuelle News informieren über das Steuergeschehen - Steuerrechner und Beiträge erläutern Sachverhalte rund um das Thema Steuern.

Praktische Steuertipps

Steuererklärung und Finanzamt Steuererklärung und Finanzamt

Die Steuererklärung - oft lästige Pflicht, der man aber gerne nachkommt, wenn am Ende eine schöne Steuererstattung winkt. Bis es aber so weit ist, gilt es, etliche formale Hindernisse zu überwinden. Oft ist der Steuerbescheid dann auch noch fehlerhaft. Trotzdem: Der Umgang mit dem Finanzamt ist viel leichter als man denkt und ein Einspruch ist schnell selbst gemacht, wenn man weiß, wie.

Selbstständigkeit Selbstständigkeit

Als Selbstständiger kann man alles absetzen – so denken viele. Ganz so einfach ist es nicht. Ob Betriebs-PKW, GWG oder Umsatzsteuer - um die steuerlichen Möglichkeiten zu nutzen, ist Vorsicht geboten. Aber richtig ist: Der Spielraum ist groß.

Ausbildung und Beruf Ausbildung und Beruf

Ausgaben rund um den Beruf - für Arbeitnehmer immer noch die besten Möglichkeit, Steuern zu sparen. Haben Sie bei den Werbungskosten erst einmal die neue Pauschbetragsgrenze von 1000 € überschritten, sinkt Ihre Steuerlast mit jeder weiteren Ausgabe.

Kinder, Familie und Ehe Kinder, Familie und Ehe

Wer ein Kind bekommt, heiratet oder sich scheiden lässt, hat normalerweise anderes und besseres zu tun, als sich um das Thema Steuern zu kümmern. Doch Vorsicht: Wer die steuerlichen Aspekte in diesen Lebenssituationen außer Acht lässt, zahlt am Ende mehr Steuern als er eigentlich müsste. Es lohnt sich also, sich wohl überlegt der Optimierung der Steuerlast zu nähern.

Die erste Steuererklärung Die erste Steuererklärung

Mit einer Steuererklärung könnt Ihr Euch einen Teil der abgezogenen Steuern vom Staat zurückholen. Das ist gar nicht so schwierig, wie viele Leute behaupten. Bei Studenten, Azubis und Berufsanfängern ist die Steuererklärung sogar oft in weniger als einer Stunde erledigt.

News

10-Tage-Regel: Achtung - der 10.1.2015 ist ein Samstag!

- Regelmäßig wiederkehrende Zahlungen, die innerhalb von zehn Tagen vor oder nach dem Jahreswechsel geleistet werden, werden steuerlich nicht im Jahr der Zahlung berücksichtigt, sondern in dem Jahr, zu dem sie wirtschaftlich gehören. Beim Jahreswechsel 2014/2015 wird das zum Problem. mehr

Vorsteuerabzug bei rückwirkender Rechnungsberichtigung?

- Wenn keine ordnungsgemäße Rechnung vorliegt, gibt es keinen Vorsteuerabzug. Was auf den ersten Blick einfach klingt, führt in der Praxis immer wieder zu Streit. Zum Beispiel bei der Frage: Was passiert, wenn eine Rechnung rückwirkend korrigiert wird? mehr

Bundesverfassungsgericht kippt Erbschaftsteuer-Regelung

- Mit Spannung wurde die für heute angekündigte Verkündung des Bundesverfassungsgerichts-Urteils zur Erbschaftssteuer erwartet. Jetzt ist klar: Das Gesetz ist teilweise verfassungswidrig, bis Mitte 2016 muss eine Neuregelung her. mehr

Gratis: Steuerterminkalender 2015

- Umsatzsteuer, Lohnsteuer, Grundsteuer, Gewerbesteuer, Einkommensteuer und Sozialversicherungsbeiträge: Mit dem kostenlosen Steuerterminkalender für 2015 verpassen Sie keinen Termin mehr und geben alle Ihre Steuererklärungen pünktlich ab! mehr

Wie wird die Mütterrente besteuert?

- Seit Mitte 2014 erhalten Mütter oder Väter für die Erziehungszeiten ihrer vor 1992 geborenen Kinder die Mütterrente. Die Finanzverwaltung hat sich inzwischen zu der Frage geäußert, wie die Mütterrente besteuert wird. mehr

Düsseldorfer Tabelle: höherer Selbstbehalt ab 2015

- In der Düsseldorfer Tabelle werden vom OLG Düsseldorf in Abstimmung mit den anderen Oberlandesgerichten und der Unterhaltskommission des Deutschen Familiengerichtstages e.V. unter anderem Regelsätze für den Kindesunterhalt und die sogenannten Selbstbehalte festgelegt. mehr

Bayern: permanenter Lohnsteuer-Jahresausgleich bleibt

- Für kurzfristig Beschäftigte der Steuerklasse VI auf Volksfesten in Bayern gibt es in Sachen Lohnsteuer-Berechnung eine Billigkeitsregelung. Für deren Beibehaltung setzt sich jetzt der bayerische Finanzminister Söder ein. mehr

Alle News anzeigen