SteuerSparErklärung Produkt wählen

Steuererklärung 2014 mit SteuerSparErklärung 2015 - Steuersoftware

Steuertipps liefert wertvolle Hinweise zum Steuern Sparen und Unterstützung bei der Steuererklärung. Aktuelle News informieren über das Steuergeschehen - Steuerrechner und Beiträge erläutern Sachverhalte rund um das Thema Steuern.

Praktische Steuertipps

Steuererklärung und Finanzamt Steuererklärung und Finanzamt

Die Steuererklärung - oft lästige Pflicht, der man aber gerne nachkommt, wenn am Ende eine schöne Steuererstattung winkt. Bis es aber so weit ist, gilt es, etliche formale Hindernisse zu überwinden. Oft ist der Steuerbescheid dann auch noch fehlerhaft. Trotzdem: Der Umgang mit dem Finanzamt ist viel leichter als man denkt und ein Einspruch ist schnell selbst gemacht, wenn man weiß, wie.

Selbstständigkeit Selbstständigkeit

Als Selbstständiger kann man alles absetzen – so denken viele. Ganz so einfach ist es nicht. Ob Betriebs-PKW, GWG oder Umsatzsteuer - um die steuerlichen Möglichkeiten zu nutzen, ist Vorsicht geboten. Aber richtig ist: Der Spielraum ist groß.

Ausbildung und Beruf Ausbildung und Beruf

Ausgaben rund um den Beruf - für Arbeitnehmer immer noch die besten Möglichkeit, Steuern zu sparen. Haben Sie bei den Werbungskosten erst einmal die neue Pauschbetragsgrenze von 1000 € überschritten, sinkt Ihre Steuerlast mit jeder weiteren Ausgabe.

Kinder, Familie und Ehe Kinder, Familie und Ehe

Wer ein Kind bekommt, heiratet oder sich scheiden lässt, hat normalerweise anderes und besseres zu tun, als sich um das Thema Steuern zu kümmern. Doch Vorsicht: Wer die steuerlichen Aspekte in diesen Lebenssituationen außer Acht lässt, zahlt am Ende mehr Steuern als er eigentlich müsste. Es lohnt sich also, sich wohl überlegt der Optimierung der Steuerlast zu nähern.

Die erste Steuererklärung Die erste Steuererklärung

Mit einer Steuererklärung könnt Ihr Euch einen Teil der abgezogenen Steuern vom Staat zurückholen. Das ist gar nicht so schwierig, wie viele Leute behaupten. Bei Studenten, Azubis und Berufsanfängern ist die Steuererklärung sogar oft in weniger als einer Stunde erledigt.

News

Heimkosten der Eltern steuerlich geltend machen

- Die Unterbringung in einem Altersheim oder Pflegeheim ist eine teure Angelegenheit. In bestimmten Fällen können Sie die Heimkosten steuerlich als außergewöhnliche Belastungen allgemeiner Art absetzen – auch dann, wenn Sie als Kind die Heimkosten für Ihre Eltern tragen! mehr

Politikberater ist kein Freiberufler

- Gewerbliche Tätigkeit oder Freiberufler? Die Entscheidung ist oft nicht einfach. Jetzt hat sich der BFH mit dem Fall eines Politikberaters beschäftigt. Warum dieser kein Freiberufler ist, lesen Sie hier. mehr

Jetzt Lohnsteuerfreibeträge für 2015 beantragen!

- Wenn Sie zum Beispiel als Berufspendler oder bei Unterhaltszahlungen hohe monatliche Kosten haben, können Sie Freibeträge auf der elektronischen Lohnsteuerkarte berücksichtigen lassen. Dann zieht der Arbeitgeber weniger Lohnsteuer vom Arbeitslohn ab. mehr

Unterkunft und Verpflegung: Neue Sachbezugswerte für 2015

- Wenn Ihnen der Arbeitgeber kostenlos oder verbilligt Verpflegung, Wohnung oder Unterkunft zur Verfügung stellt, müssen Sie das als geldwerten Vorteil versteuern. Den Wert dieser Sachbezüge ermittelt der Arbeitgeber anhand amtlich festgelegter Sachbezugswerte. mehr

Wie funktioniert der Steuerklassenwechsel?

- Verheiratete dürfen einmal pro Jahr die Steuerklasse wechseln. Für die Änderung der Steuerklasse gibt es ein amtliches Formular, das bis zum 30.11. des betreffenden Jahres von beiden Ehepartnern unterschrieben und an das Finanzamt geschickt werden muss. mehr

Warum ist wichtig, ob ein Urteil veröffentlicht wurde?

- Urteile betreffen zunächst einmal nur den entschiedenen Einzelfall. In der Regel betrifft eine Entscheidung also nur zwei (Streit-)Parteien. Erst mit einer Veröffentlichung wird das Urteil für die Finanzverwaltung verbindlich – und kann sich auch für Sie positiv auswirken. mehr

Alle News anzeigen