Ihr Suchbegriff

ergab 4393 Treffer

Suchergebnisse

  • News

    Mietvertrag zwischen Angehörigen: Sie müssen sich schon einig sein...

    - Bei Verträgen zwischen Angehörigen schaut das Finanzamt genau hin. Wer bei einem Mietvertrag vier verschiedene Angaben zur Quadratmeterzahl macht, wird mit dem Finanzamt ein Problem bekommen. So wie ein Ehepaar, bei dem der Mann Eigentümer eines großen Gebäudes war, in dem er seiner Ehefrau für deren selbstständige Tätigkeit Räume vermietete. Die Ehefrau wollte die Mietkosten als Betriebsausgaben absetzen und konnte auch einen Mietvertrag vorweisen. Der Ehemann nutzte seinerseits ein Zimmer als …

  • News

    Achtung, Schenkungsteuer: Depotübertragung auf Ehepartner

    - Wenn Sie Vermögen, das sich auf Ihrem Einzelkonto oder Einzeldepot befindet, auf Ihren Ehegatten übertragen, wird Schenkungsteuer fällig! Eine beruhigende Nachricht vorweg: Das betrifft ausdrücklich nur Einzelkonten bzw. Einzeldepots, nicht aber gemeinsame Konten von Ehegatten. Es muss sich dann aber auch wirklich um ein Gemeinschaftskonto handeln, eine Vollmacht für das (Einzel-)Konto der Ehepartners reicht nicht aus! Darum ging es also: Ein Ehemann übertrug den Vermögensstand seines bei einer …

  • News

    Nachzahlungszinsen zu hoch? Neuer Musterprozess anhängig

    - Der Bund der Steuerzahler teilt mit, dass er ein neues Musterverfahren gegen hohe Steuerzinsen unterstützt. Davon können auch Sie profitieren! Der Zinssatz für Steuernachzahlungen und Steuererstattungen liegt bei 0,5 Prozent pro Monat, also knackigen 6 Prozent pro Jahr. Angesichts der Niedrigzinsphase ist dieser Zinssatz zu hoch – das meinen nicht nur betroffene Steuerpflichtige, sondern auch der Bund der Steuerzahler. Mit einem neuen Musterverfahren will er jetzt prüfen lassen, ob der Zinssatz …

  • News

    DAAD-Stipendium schließt Werbungskostenabzug aus

    - Studienkosten können nicht als (vorweggenommene) Werbungskosten in der Steuererklärung geltend gemacht werden, wenn die Kosten im Rahmen eines Stipendiums steuerfrei erstattet wurden. Dies entschied das FG Köln im Fall eines Rechtsanwalts, der für sein Aufbaustudium zum Master of Laws in den USA ein Stipendium des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) erhielt. Der Rechtsanwalt machte in seiner Steuererklärung die gesamten Kosten des Studiums in Höhe von etwa 30.000 Euro als Werbungskos…

  • News

    Fahrtenbuch: Ortsangaben und Reiseziele müssen konkret bezeichnet sein

    - Darf man in einem Fahrtenbuch Abkürzungen verwenden? Ja, aber nur ausnahmsweise, meint das FG Köln. Jetzt muss der BFH entscheiden. Ein Selbstständiger ermittelte den privaten Nutzungsanteil seines Geschäftswagens mithilfe eines Fahrtenbuchs. Bei einer Betriebsprüfung wurden daran einige Mängel festgestellt, und der private Nutzungsanteil sollte mit der 1%-Methode berechnet werden. Das wäre den Selbstständigen deutlich teurer gekommen. Im Einzelnen bemängelte der Betriebsprüfer: Die täglich aufg…

  • News

    Kleinunternehmer-Regelung: Umsatzgrenze darf auch nicht geringfügig überschritten werden

    - Die Grenze von 17.500 Euro ist starr, auch ein geringfügiges Überschreiten schließt die Anwendung des § 19 UStG aus. Das bestätigt eine aktuelle Entscheidung des FG Sachsen-Anhalt. Die Richter weiter: Umfang und Umstände des Überschreitens sind ohne Bedeutung und für die Frage einer sachlichen Unbilligkeit unerheblich. Auf ein Verschulden kommt es nicht an. Was war passiert? Ein Selbstständiger hatte für 2013 keine Umsatzsteuererklärung abgegeben. Daraufhin wurden seine Umsätze geschätzt und Ums…

  • News

    Gehaltsverzicht: Zufluss von Arbeitslohn?

    - Für die Frage, ob ein Gehaltsverzicht zu einem Zufluss von Arbeitslohn führt, kommt es maßgeblich darauf an, wann der Verzicht erklärt wurde. Das hat der BFH entschieden. Eine zum Zufluss von Arbeitslohn führende verdeckte Einlage könne nur dann gegeben sein, soweit der Steuerpflichtige nach Entstehung seines Gehaltsanspruchs aus gesellschaftsrechtlichen Gründen auf diese verzichte, da in diesem Fall eine Gehaltsverbindlichkeit in eine Bilanz hätte eingestellt werden müssen, erklärten die Richte…

  • News

    Berufsausbildung eines Soldaten

    - Wenn die Familienkasse das Kindergeld streicht, setzen Eltern – verständlicherweise – alle Hebel in Bewegung, um eine zum Bezug des Kindergelds berechtigende Berufsausbildung ihres Kindes nachzuweisen. Hier ging es um folgende Ausbildungsabschnitte: Ein 1989 geborener junger Mann war seit Oktober 2009 Soldat auf Zeit und wurde im Oktober 2010 zum Unteroffizier ernannt. Vom 4. Mai 2010 bis zum 27. Januar 2012 absolvierte er eine zivilberufliche Ausbildung zum Fluggerätemechaniker, vom 22. Januar …

  • News

    Grundstücksschenkung unter Auflage: Bemessungsgrundlage der Grunderwerbsteuer

    - Grundstücksschenkungen unter einer Auflage unterliegen hinsichtlich des Werts der Auflage der Grunderwerbsteuer, wenn die Auflage bei der Schenkungsteuer abziehbar ist. Das entschied der BFH. Unerheblich sei, ob die Auflage tatsächlich bei der Schenkungsteuer abgezogen wurde, erklärten die Richter. Das gelte selbst dann, wenn die Grundstücksschenkung insgesamt von der Schenkungsteuer befreit sei. Die Entscheidung betrifft folgenden Sachverhalt: Ein gemeinnütziger Verein hatte mit notariell beurk…

  • News

    Lipödem: Operation nicht absetzbar

    - Die Kosten einer Operation zur Beseitigung einer Fettverteilungsstörung waren auch im Jahr 2013 nicht als außergewöhnliche Belastung nach § 33 EStG absetzbar. Das hat das FG Rheinland-Pfalz entschieden. Und auch heute noch wäre die Operation nach der Argumentation der Richter nicht abziehbar, denn sie stellten fest, dass auch 2016 keine wissenschaftlichen Belege für die Wirksamkeit der Liposuktion zur Behandlung eines Lipödems vorliegen. Dies entnahmen sie der aktuellen Rechtsprechung der Sozial…