Steuersoftware und Spartipps für die Steuererklärung

Einfach und schnell zur Steuererklärung: Mit Steuersoftware und Informationen aus unserem Steuertipps-Shop geht das im Handumdrehen.

Kostenlose Hotline

bei technischen Problemen mit der Software

Sicher einkaufen

Sichere https-Verbindung beim Datentransfer

Trusted Shops „Sehr gut“

Geprüfter Shop mit Käuferschutz

  • Einkommensteuer 2017

    Blicken Sie bei den Formularen zur Einkommensteuererklärung noch durch? Wenn nicht, dann geht es Ihnen wie vielen Steuerpflichtigen, die jedes Jahr frustriert über ihrer Steuererklärung brüten. Doch das muss nicht sein. Wir helfen Ihnen gezielt da, wo die Fragen auftauchen – beim Ausfüllen der Formulare. Legen Sie sich einfach unseren Ratgeber daneben und folgen Sie mit uns Schritt für Schritt den Formularzeilen. Neben viel Know-how geben Ihnen unsere Experten noch exklusive Tipps an die Hand, m…

    ab 23,80 €
    Bewertung: 1 2 3 4 5
  • Gesetzliche Rentenversicherung für Selbstständige

    Selbstständigen steht es vielfach frei, wie sie Vorsorge fürs Alter treffen. Allerdings ist sicher: Altersvorsorge ist notwendig, wenn der Lebensstandard später in etwa aufrechterhalten werden soll. Selbstständige sollten bei der Planung ihrer Altersvorsorge die gesetzliche Rentenversicherung keinesfalls außen vor lassen. Dies gilt insbesondere auch für Existenzgründer. Auch Selbstständige, für die Versicherungspflicht in der „Gesetzlichen“ besteht, sollten ihre Pflichtbeiträge nicht allein als …

    ab 8,99 €
    Bewertung: 1 2 3 4 5
  • Minderjährige Kinder: Kindergeld und Steuervorteile für Eltern

    Sobald ein Kind auf die Welt kommt, verändert es das Leben der Eltern komplett – auch in steuerlicher Hinsicht. Denn für Eltern gibt es zahlreiche steuerliche Vergünstigungen, die sie in Anspruch nehmen können. Im Mittelpunkt steht ganz klar das Kindergeld. Aber das ist nur der Anfang. Die steuerliche Förderung hat noch viele weitere Bestandteile: Kinderfreibetrag, Freibetrag für den Betreuungs- und Erziehungs- oder Ausbildungsbedarf, Entlastungsbetrag für Alleinerziehende, Abziehbarkeit von Kin…

    ab 9,99 €
    Bewertung: 1 2 3 4 5
  • Privat krankenversichert? So senken Sie Ihren Beitrag

    von Anette Stein und Eike Schulze Fachautoren für Finanzen und Versicherungen Das Problem vieler privat Krankenversicherter: Die Prämien für die Krankenversicherung steigen auch noch im Alter. Zwar werden im Rahmen des Tarifs Beitragsrückstellungen für die Rentenzeit gebildet, doch diese reichen nicht aus, um die Prämien bis zum Lebensabend stabil zu halten. Ist man einst in einen günstigen Tarif eingestiegen, so kann es sein, dass sich dieser immer weiter verteuert hat. Deshalb kamen kaum noch …

    ab 4,99 €
    Bewertung: 1 2 3 4 5
  • Immobilien kaufen, bauen und vermieten: So optimieren Sie Ihre Steuern

    Seit der Abschaffung der Eigenheimzulage ist die selbst genutzte Immobilie aus einkommensteuerlicher Sicht nicht mehr relevant. Aus diesem Grund werden wir uns in diesem Beitrag nur noch mit vermieteten Immobilien beschäftigen. Wenn Sie mit einer Immobilie steuerpflichtige Einnahmen erzielen, sind alle Aufwendungen abziehbar, die damit zusammenhängen. Das ist immer dann der Fall, wenn eine Immobilie ganz oder teilweise vermietet ist. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Grundbesitz zu erwerben. M…

    ab 6,99 €
    Bewertung: 1 2 3 4 5
  • Volljährige Kinder: Kindergeld und Co. - jetzt wird's kompliziert

    Ab dem 18. Geburtstag eines Kindes muss ein bestimmter Grund vorliegen, damit die staatliche Förderung durch Kindergeld, Freibeträge für Kinder und davon abhängige steuerrechtliche Vergünstigungen weiterläuft. Bei der Berücksichtigung von Kindern gilt das Monatsprinzip. Es wird für jeden Monat geprüft, ob ein volljähriges Kind berücksichtigt werden kann. Erstmals wird geprüft ab dem Kalendermonat, zu dessen Beginn Ihr Kind das 18. Lebensjahr vollendet. Für den Ausbildungsfreibetrag, bei dem »nur…

    ab 9,99 €
    Bewertung: 1 2 3 4 5
  • Leasing-Fahrzeuge: Steuerliche Vorteile kennen und nutzen

    Fast 30 % der Pkw-Zulassungen entfallen auf Leasing-Fahrzeuge. Besonders hoch ist der Anteil bei Firmenwagen. Dass Leasing bei Unternehmern so beliebt ist, hat natürlich seine Gründe. Die Kosten für den Zeitraum der Vertragsdauer sind überschaubar. Denn feste Raten sorgen für finanzielle Planungssicherheit. Daneben fallen nur noch Versicherung, Kfz-Steuer und Wartungskosten an. Das Risiko technischer Mängel während der Vertragslaufzeit wird meist noch durch die Herstellergarantie abgedeckt. Leas…

    ab 6,99 €
    Bewertung: 1 2 3 4 5
  • Geschäftsreisen: Privaten PKW für betriebliche Fahrten nutzen und Steuern sparen

    Liegt die betriebliche Nutzung Ihres Pkw zwischen 10 % und 50 %, so haben Sie als Selbstständiger die Wahl, ob Sie das Fahrzeug lieber als Betriebsvermögen oder als Privatvermögen behandeln möchten. Dieser Beitrag zeigt Ihnen, welche Vorteile Sie beim betrieblichen Einsatz Ihres privaten Pkw oder auch Motorrads haben. Oft wird ohne weitere Überlegung das Auto dem Betriebsvermögen zugeordnet in der Annahme, mit einem Geschäftswagen steuerlich besser wegzukommen. Aber das kann ein Irrtum sein. Wen…

    ab 6,99 €
    Bewertung: 1 2 3 4 5
  • Nutzungsänderung bei Immobilien & Co.

    Die Notwendigkeit, einen Vorsteuerabzug korrigieren zu müssen, kann ganz verschiedene Ursachen haben. Und je nachdem, gelten ganz unterschiedliche Regeln. Deshalb ist es wichtig, die Gründe für eine Vorsteuerkorrektur zu unterscheiden. Hat ein Unternehmer versehentlich einen Vorsteuer-Betrag geltend gemacht, der ihm gar nicht zusteht, und bemerkt er nach der Festsetzung der Umsatzsteuer diesen Fehler, hat er dies dem Finanzamt mitzuteilen (§ 153 AO). So könnte es sein, dass ein Unternehmer, der …

    ab 9,99 €
    Bewertung: 1 2 3 4 5
  • Anlage EÜR 2017 - Ausfülltipps

    Die unternehmerische Freiheit stößt bei der Erstellung der Einnahmen-Überschuss-Rechnung (EÜR) an ihre Grenzen. Denn die Finanzverwaltung hat vor Jahren schon den Vordruck »Anlage EÜR« eingeführt, auf dem Selbstständige ihren Gewinn oder Verlust zu ermitteln haben und der Bestandteil der Jahressteuererklärung ist. Der über die Anlage EÜR festgestellte Gewinn oder Verlust ist in den Vordruck »Anlage S« (Einkünfte aus selbstständiger Arbeit) oder »Anlage G« (Einkünfte aus Gewerbebetrieb) zu übertr…

    ab 3,99 €
    Bewertung: 1 2 3 4 5