• Geringwertige Wirtschaftsgüter: GWG-Abschreibung optimieren

    Die Anschaffungskosten von Gegenständen, die Sie über längere Zeit in Ihrem Betrieb nutzen, dürfen Sie normalerweise nicht vollständig im Jahr der Anschaffung als Betriebsausgabe erfassen. Die Kosten sind über die betriebsgewöhnliche Nutzungsdauer des Wirtschaftsgutes abzuschreiben.Aber keine Regel ohne Ausnahme: Handelt es sich bei dem Gegenstand um ein geringwertiges Wirtschaftsgut (GWG), gelten besondere Vorschriften. Diese bezwecken, den Buchführungsaufwand von Selbstständigen zu verringern,…

    ab 6,99 €
    Bewertung: 1 2 3 4 5
  • Basiswissen Umsatzsteuer - Fristen und Erklärungen

    Die Umsatzsteuer, im allgemeinen Sprachgebrauch auch Mehrwertsteuer genannt, gehört zu den wichtigsten Steuerarten, mit denen Sie als Selbstständiger zu tun haben. Denn als Unternehmer sind Sie verpflichtet, die Steuer mit Ihren Preisen von Ihren Kunden zu erheben und an das Finanzamt abzuführen. Gewöhnlich sind Sie als Unternehmer Steuerschuldner, wenn Sie im Rahmen Ihres Unternehmens einen Gegenstand verkaufen oder eine Dienstleistung erbringen. Sie stellen Ihren Kunden die Umsatzsteuer in Rec…

    ab 6,99 €
    Bewertung: 1 2 3 4 5
  • Geschäftswagen: Privaten Kostenanteil über die 1 %-Methode ermitteln

    Die private Nutzung eines betrieblichen Kraftfahrzeugs muss in der EÜR als gewinnerhöhende fiktive Betriebseinnahme erfasst werden. Das ist der private Kfz-Kostenanteil oder einfach Privatanteil, für dessen Berechnung es verschiedene Verfahren gibt. Am meisten verbreitet ist die 1 %-Methode. Dabei wird der Wert der privaten Nutzung monatlich mit 1 % des Listenpreises pauschal ermittelt. Tatsächliche Kosten und genauer Umfang der privaten Nutzung spielen dabei (fast) keine Rolle. Deshalb sind kei…

    ab 6,99 €
    Bewertung: 1 2 3 4 5
  • Geschäftswagen: Steuerliche Möglichkeiten bei Kauf und Abschreibung

    Die meisten Selbstständigen haben ein Auto, das sie sowohl betrieblich als auch privat nutzen. Im Steuerrecht nennt man das einen gemischt genutzten Pkw. Die Zugehörigkeit zum Betriebsvermögen hängt in diesem Fall vor allem vom Umfang der betrieblichen Nutzung ab.Bei einer von Anfang an nur geringfügigen betrieblichen Nutzung unter 10 % kann der Pkw kein Betriebsvermögen sein. Beträgt die betriebliche Nutzung dagegen über 50 %, gehört der Pkw zwingend zu Ihrem Betriebsvermögen. In beiden Fällen …

    ab 3,99 €
    Bewertung: 1 2 3 4 5
  • Entfernungspauschale: Den Weg zur Arbeit als Werbungskosten absetzen

    Viele müssen täglich den Weg von zu Hause ins Büro, in die Behörde oder in die Schule zurücklegen. Das Finanzamt gewährt für jeden Kilometer, den Ihre Wohnung von der ersten Tätigkeitsstätte entfernt liegt (Entfernungskilometer), eine verkehrsmittelunabhängige Entfernungspauschale (§ 9 Abs. 1 Satz 3 Nr. 4 EStG).Es spielt grundsätzlich keine Rolle, welches Verkehrsmittel Sie benutzen, wie Sie zur Arbeit kommen und ob Ihnen Kosten entstehen (BMF-Schreiben vom 31.10.2013, BStBl. 2013 I S. 1376Tz. 1…

    ab 3,99 €
    Bewertung: 1 2 3 4 5
  • Ehegattenunterhalt: Bei Trennung oder Scheidung Steuer sparen

    Beschließen Sie und Ihr Ehepartner, künftig getrennte Wege zu gehen oder sind Sie bereits geschieden, bleiben Sie oft miteinander verbunden – und zwar durch die Unterhaltszahlungen.Um hier steueroptimal handeln zu können, müssen Sie auf diesem Gebiet weiter zusammenarbeiten. Sonst verdienen nur das Finanzamt und/oder Rechtsanwälte und Steuerberater!Zusammenarbeiten bedeutet, dass Sie bei bestimmten finanziellen Fragen dem (Ex-)Ehepartner gegenüber offen sein müssen und der Unterhaltszahlende (im…

    ab 3,99 €
    Bewertung: 1 2 3 4 5
  • Pflegekosten: So sind sie in der Steuererklärung abziehbar

    Sind Sie oder ein Familienmitglied auf Pflege angewiesen? Dann ist das oft eine große Belastung für die ganze Familie – allgemein und finanziell. Um sich Unterstützung zu holen, sind die örtlichen Sozialstationen erste Anlaufstelle. Für finanzielle Entlastung sorgen steuerliche Erleichterungen:Pflegebedingte Aufwendungen dürfen Sie in nachgewiesener Höhe als außergewöhnliche Belastungen allgemeiner Art abziehen, sofern bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind. Diese Fälle kommen vor:pflegebedingte…

    ab 3,99 €
    Bewertung: 1 2 3 4 5
  • Unterhalt an bedürftige Personen: Hier winken Steuerentlastungen

    Unterstützen Sie jemanden in finanzieller Not, dann ist das eigentlich Ihr Privatvergnügen. Dennoch lässt Vater Staat in bestimmten Fällen den Abzug von Unterstützungsleistungen in gewissem Rahmen zu.Beim Empfänger unterliegen weder der normale Unterhalt noch der besondere Unterhalt der Einkommensteuer.Erster Fall:Sie tragen normalen Unterhalt für eine unterhaltsberechtigte Person. Hierzu zählen Kosten für Unterkunft, Kleidung, Ernährung etc. Begünstigt sind auch Aufwendungen für die Berufsausbi…

    ab 6,99 €
    Bewertung: 1 2 3 4 5
  • Krankheitskosten: So werden sie in der Steuererklärung berücksichtigt

    Die von Ihnen getragenen Krankheitskosten mindern nur dann Ihre Steuerlast, wenn die ergriffenen Maßnahmen medizinisch notwendig sind und Sie das auch durch wasserdichte Nachweise belegen können.Krankheitskosten zählen zu den außergewöhnlichen Belastungen allgemeiner Art. Diese sind zwar in voller Höhe abziehbar, wirken sich jedoch nur aus, soweit sie – zusammen mit anderen außergewöhnlichen Belastungen allgemeiner Art – die sog. zumutbare Belastung überschreiten.Zu den steuerbegünstigten Krankh…

    ab 6,99 €
    Bewertung: 1 2 3 4 5
  • Trennung und Scheidung: Stolperfallen vermeiden, Steuervorteile nutzen

    Auch wenn Ihre Ehe gerade in die Brüche geht, ist es wichtig, dass Sie sich in steuerlichen Angelegenheiten weiterhin einig sind. Dann haben Sie noch große Gestaltungsspielräume.Das kann sich für beide Partner auszahlen und Sie kommen stressfreier zu Ihrem Recht. Außerdem müssen Sie weniger Geld zu Rechtsanwälten und Steuerberatern tragen.Allerdings ist es für Sie beide wichtig, zu wissen, wer welche Rechte und Pflichten hat und wem welche Beträge zustehen. Zum Beispiel können Sie dafür sorgen, …

    ab 3,99 €
    Bewertung: 1 2 3 4 5