Steuersoftware und Spartipps für die Steuererklärung

Einfach und schnell zur Steuererklärung: Mit Steuersoftware und Informationen aus unserem Steuertipps-Shop geht das im Handumdrehen.

Kostenlose Hotline

bei technischen Problemen mit der Software

Sicher einkaufen

Sichere https-Verbindung beim Datentransfer

Trusted Shops „Sehr gut“

Geprüfter Shop mit Käuferschutz

  • Kirchensteuer: Richtig berechnen, optimal gestalten

    Viele Kirchen in Deutschland finanzieren sich zum großen Teil über die Kirchensteuer. Sind Sie Mitglied einer Kirche, begegnet Ihnen die Kirchensteuer Monat für Monat auf der Gehaltsabrechnung, sie spielt in der Steuererklärung und im Steuerbescheid eine Rolle und wird auch bei Kapitalerträgen erhoben. Um das Thema Kirchensteuer kommen Sie deshalb kaum herum. Auch wenn es im Alltag ohne Probleme mit der Kirchensteuer klappen sollte, lohnt es sich doch, genauer hinzuschauen. Vor allem wenn Sie he…

    ab 3,99 €
    Bewertung: 1 2 3 4 5
  • Trennung und Scheidung: Stolperfallen vermeiden, Steuervorteile nutzen

    Auch wenn Ihre Ehe gerade in die Brüche geht, ist es wichtig, dass Sie sich in steuerlichen Angelegenheiten weiterhin einig sind. Dann haben Sie noch große Gestaltungsspielräume. Das kann sich für beide Partner auszahlen und Sie kommen stressfreier zu Ihrem Recht. Außerdem müssen Sie weniger Geld zu Rechtsanwälten und Steuerberatern tragen. Allerdings ist es für Sie beide wichtig, zu wissen, wer welche Rechte und Pflichten hat und wem welche Beträge zustehen. Zum Beispiel können Sie dafür sorgen…

    ab 3,99 €
    Bewertung: 1 2 3 4 5
  • Erbschaft und Schenkung: Frühzeitig planen und so Steuern sparen

    Erbschaft- und Schenkungsteuer fällt immer dann an, wenn Vermögen ohne Gegenleistung übertragen wird und der Wert des Vermögens bestimmte Grenzen übersteigt. Die Freibeträge, bis zu denen keine Schenkungsteuer anfällt, hängen vom Verwandtschaftsverhältnis zwischen Schenker und Beschenktem ab. Möchten Sie Einkünfte und damit auch Vermögen auf Angehörige verlagern, fällt dann Schenkungsteuer an, wenn die persönlichen Freibeträge überschritten werden. In den nächsten Jahren werden in Deutschland en…

    ab 9,99 €
    Bewertung: 1 2 3 4 5
  • Riester-Rente: Staatlich geförderte Altersvorsorge

    Die Renten und Pensionen steigen in Zukunft langsamer, das Versorgungsniveau sinkt in den kommenden Jahren. Dadurch entsteht im Alter eine Versorgungslücke. Die Devise lautet also: Sie müssen selbst für das Alter vorsorgen. Als Anreiz zum Sparen erhalten Sie eine staatliche Förderung – die sog. Riester-Rente. Das Bundesverfassungsgericht hat entschieden, dass es keine Ungleichbehandlung zwischen Ehen und eingetragenen Lebenspartnerschaften geben darf ( BVerfG, Beschluss vom 7.5.2013, 2 BvR 909/0…

    ab 6,99 €
    Bewertung: 1 2 3 4 5
  • Arbeitszimmer: Diese Kosten sind steuerlich absetzbar

    Ein häusliches Arbeitszimmer ist für viele Angestellte, Beamte und Lehrer kaum noch wegzudenken. Denn darin erledigen sie berufliche Aufgaben, bewahren berufliche Unterlagen und Arbeitsmittel auf, bilden sich beruflich weiter oder üben eine Nebentätigkeit aus. Leider kann nicht jeder, der ein häusliches Arbeitszimmer beruflich nutzt, die Kosten steuerlich geltend machen. Grundsätzlich sind nämlich die Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer ebenso wie die Kosten der Ausstattung nicht abzie…

    ab 6,99 €
    Bewertung: 1 2 3 4 5
  • Vermietungseinkünfte ermitteln und versteuern

    In den meisten Fällen fließen die Einnahmen aus der Vermietung dem Eigentümer der Immobilie zu, der auch im Grundbuch eingetragen ist. Es gibt aber auch zahlreiche andere Fallkonstellationen, in denen jemand die Mieterträge erhält, der nicht im Grundbuch als Eigentümer vermerkt ist. Steuerrechtlich bezeichnet man denjenigen als den wirtschaftlich Berechtigten. Das können folgende Personengruppen sein: Der Nutzungsberechtigte: Wer vom Grundstückseigentümer das (dingliche oder schuldrechtlich begr…

    ab 9,99 €
    Bewertung: 1 2 3 4 5
  • Umzugskosten: Das Finanzamt an den Kosten beteiligen

    Bei den Umzugskosten ist steuerlich zu unterscheiden zwischen beruflich bedingten Umzugskosten einerseits und den Kosten für Umzüge, die allein oder überwiegend aus privaten Gründen erfolgen, andererseits. Dabei gilt: Aufwendungen für einen beruflich bedingten Umzug können grundsätzlich als Werbungskosten berücksichtigt werden und mindern damit die Einkünfte aus nichtselbstständiger Arbeit. Dagegen gehören die Aufwendungen für einen privat veranlassten Umzug zu den nicht abzugsfähigen Kosten der…

    ab 3,99 €
    Bewertung: 1 2 3 4 5
  • Fort- und Weiterbildung: Möglichst viele Kosten absetzen

    Lebenslanges Lernen ist zur Grundlage für ein erfolgreiches Berufsleben geworden. Ständig sind Sie gefordert, sich über Veränderungen in Technik, Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung auf dem Laufenden zu halten. Deswegen beteiligt sich das Finanzamt an den Kosten dafür. Wie hoch diese Beteiligung ausfällt, hängt von der Art der Bildungsmaßnahme ab. Und so unterscheidet die Finanzverwaltung: Unter einer Fortbildung versteht sie jede beruflich veranlasste Aus- und Weiterbildung nach Abschluss de…

    ab 3,99 €
    Bewertung: 1 2 3 4 5
  • Vorsorgeaufwendungen in der Steuererklärung

    Als Vorsorgeaufwendungen abziehbar sind Ausgaben für die Zukunftsvorsorge. Das sind vor allem Beiträge zur gesetzlichen Renten-, Arbeitslosen-, Kranken- und Pflegeversicherung, zu privaten Kranken- und Pflegeversicherungen, Erwerbs- und Berufsunfähigkeitsversicherungen, Unfall- und Haftpflichtversicherungen sowie Lebensversicherungen unter bestimmten Voraussetzungen. Die Vorsorgeaufwendungen werden unterteilt in Altersvorsorge aufwendungen und sonstige Vorsorge aufwendungen. Alle Einzelheiten zu…

    ab 6,99 €
    Bewertung: 1 2 3 4 5
  • Behinderung: Abziehbare Kosten in der Steuererklärung

    Als behinderter Mensch haben Sie im Vergleich zu einem gesunden Menschen oft höhere Kosten. Deshalb dürfen Sie Ihre behinderungsbedingten Aufwendungen als außergewöhnliche Belastungen steuermindernd geltend machen. Hierbei wird unterschieden zwischen typischen und atypischen behinderungsbedingten Kosten: Die atypischen Kosten werden als außergewöhnliche Belastungen allgemeiner Art nach § 33 EStG berücksichtigt. Soweit es sich um typische behinderungsbedingte Kosten handelt, bekommen Sie dafür gr…

    ab 6,99 €
    Bewertung: 1 2 3 4 5