Unsere eBooks

  • Hausverkauf: Wann der Staat die Hand aufhält

    Wenn Sie Ihre Immobilie veräußern, hängt die Steuerpflicht davon ab, wie Sie Haus oder Wohnung in den letzten Jahren vor dem Verkauf genutzt haben: Verkaufen Sie eine vermietete Immobilie innerhalb den zehn Jahren nach der Anschaffung, fällt auf den Veräußerungsgewinn Steuer an. Anders sieht es bei selbst genutzten Gebäuden aus: Die dürfen Sie unter bestimmten Voraussetzungen steuerfrei verkaufen.

    6,99 €
    Bewertung: 1 2 3 4 5
  • Riester-Rente: Staatlich geförderte Altersvorsorge

    Die Renten und Pensionen steigen in Zukunft langsamer, das Versorgungsniveau sinkt in den kommenden Jahren. Dadurch entsteht im Alter eine Versorgungslücke. Die Devise lautet also: Sie müssen selbst für das Alter vorsorgen. Als Anreiz zum Sparen erhalten Sie eine staatliche Förderung: die sog. Riester-Rente .

    6,99 €
    Bewertung: 1 2 3 4 5
  • Krankheitskosten: So werden sie in der Steuererklärung berücksichtigt

    Die von Ihnen getragenen Krankheitskosten mindern nur dann Ihre Steuerlast, wenn die ergriffenen Maßnahmen medizinisch notwendig sind und Sie das auch durch wasserdichte Nachweise belegen können.

    6,99 €
    Bewertung: 1 2 3 4 5
  • Verlustabzug bei Immobilien: Liebhaberei vermeiden

    Wenn Sie eine Mietimmobilie kaufen oder selbst bauen, werden Sie in den ersten Jahren häufig Verluste einfahren. Denn beim Kauf oder Bau fallen viele Kosten an, bis die Immobilie überhaupt fertig gestellt ist, geschweige denn die ersten Mieteinnahmen fließen. Allerdings sollte sich nach einigen Jahren abzeichnen, dass die Vermietung einen positiven Ertrag abwerfen wird.

    3,99 €
    Bewertung: 1 2 3 4 5
  • Immobilien kaufen, bauen und vermieten - So optimieren Sie Ihre Steuern

    Wer sich eine vermietete Eigentumswohnung oder ein vermietetes Haus zulegt, hat beim Kauf hohe Anschaffungskosten und beim Bau hohe Herstellungskosten . Als Vermieter dürfen Sie Ihren Kaufpreis oder Ihre Baukosten steuerlich jedoch nicht sofort als Werbungskosten absetzen, sondern müssen diese Kosten auf die nächsten 40 oder 50 Jahre verteilen. Das nennt man abschreiben . Wir zeigen Ihnen auch, wie nachträgliche Anschaffungs- / Herstellungskosten abzuschreiben sind.

    6,99 €
    Bewertung: 1 2 3 4 5
  • Immobilienverkauf und Vermietung zwischen Angehörigen

    Insbesondere bei Verträgen mit Angehörigen kann Sie der Vorwurf der Liebhaberei treffen. Denn hier prüft das Finanzamt besonders gründlich, ob der Vertrag dem Drittvergleich (Fremdvergleich) genügt, das heißt, ob er in dieser Form auch mit einem fremden Dritten abgeschlossen worden wäre.

    3,99 €
    Bewertung: 1 2 3 4 5
  • Unterhalt an bedürftige Personen: Hier winken Steuerentlastungen

    Zahlen Sie einer Person Unterhalt, können Sie die Unterstützungszahlungen unter bestimmten Voraussetzungen als außergewöhnliche Belastungen geltend machen. Dabei ist zu unterscheiden, ob Sie

    6,99 €
    Bewertung: 1 2 3 4 5
  • Trennung und Scheidung: Stolperfallen vermeiden, Steuervorteile nutzen

    Spätestens wenn Wölkchen am Ehehimmel auftauchen, sollten Sie die Weichen richtig stellen , um auf Trennung oder Scheidung vorbereitet zu sein. Nur keine falsche Scheu - und zwar auch dann, wenn Sie erwarten, dass sich die Wolken wieder verziehen! Denn dann haben Sie sich auch nichts zu vergeben.

    3,99 €
    Bewertung: 1 2 3 4 5
  • Pflegekosten: So sind sie in der Steuererklärung abziehbar

    Sind Sie oder ein Familienmitglied auf Pflege angewiesen, dann ist das oft eine sehr große Belastung - allgemein und finanziell. Deshalb ist es gut, dass der Abzug der Pflegekosten als außergewöhnliche Belastungen für finanzielle Entlastung sorgt.

    3,99 €
    Bewertung: 1 2 3 4 5
  • Kuren und Rehamaßnahmen: Die richtigen Kosten ansetzen und Steuern sparen

    Medizinisch notwendige Kuren und Rehamaßnahmen sind als außergewöhnliche Belastungen allgemeiner Art steuermindernd absetzbar. Damit der Finanzbeamte die Kosten nicht als allgemeine Gesundheitsvorsorge oder Wellness und damit nichtabziehbare Kosten einstuft, müssen Sie sich vorab um ein amtsärztliches Attest als Nachweis kümmern. Informieren Sie sich hier, was der Amtsarzt bescheinigen muss und welche weiteren Voraussetzungen Sie zu erfüllen haben.

    3,99 €
    Bewertung: 1 2 3 4 5