Umzug in den Sommerferien: Nachhilfeunterricht gehört zu den Werbungskosten!

 - 

Nach einem beruflich bedingten Umzug kann sich Nachhilfeunterricht im Rahmen der Werbungskosten steuermindernd auswirken.

Der Höchstbetrag, der für die Anerkennung umzugsbedingter Unterrichtskosten für ein Kind maßgebend ist, beträgt bei Beendigung des Umzugs ab dem 1.4.2019 2.045 €.

In allen anderen Fällen gilt: Nachhilfeunterricht und Hausaufgabenbetreuung sind steuerlich nicht absetzbar. Einzig nach einem beruflich bedingten Umzug kann sich Nachhilfeunterricht im Rahmen der Werbungskosten steuermindernd auswirken. Besucht Ihr Kind eine Privatschule, deren Kosten Sie in gewissem Rahmen steuerlich geltend machen können, gilt ebenfalls, dass kostenpflichtige zusätzliche Kurse sich steuerlich nicht auswirken.

Weitere News zum Thema
  • [] Kinder in Patchworkfamilien leiden häufig darunter, dass sie nicht den Nachnamen ihrer Eltern bzw. Stiefeltern tragen. Allerdings ist es unter bestimmten Voraussetzungen möglich, den Familiennamen eines Stiefkindes zu ändern. mehr

  • [] Für viele Alleinerziehende und Eltern in Trennung ist es sehr wichtig zu wissen, was ihnen finanziell zusteht und welche Rechte und Pflichten sie haben. Dr. Otto N. Bretzinger, Jurist und Fachbuchautor, und Silke Wildner, Bloggerin und selbst alleinerziehende mehr

  • [] Einer gesunden Frau entstanden Kosten durch eine Präimplantationsdiagnostik (PID), die wegen der Erkrankung ihres Partners durchgeführt wurde. Die Kosten sind steuerlich abziehbar, sagt der BFH. Das gilt auch für den Fall, dass das Paar nicht verheiratet mehr

Weitere News zum Thema