§ 66 EStG
Einkommensteuergesetz (EStG)
Bundesrecht

X. – Kindergeld

Titel: Einkommensteuergesetz (EStG)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: EStG
Gliederungs-Nr.: 611-1
Normtyp: Gesetz

§ 66 EStG – Höhe des Kindergeldes, Zahlungszeitraum

(1) (1) Das Kindergeld beträgt monatlich für jedes Kind 250 Euro.

(1) Red. Anm.:

§ 66 Absatz 1 EStG in der Fassung des Artikels 2 des Familienentlastungsgesetzes vom 29. November 2018 (BGBl. I S. 2210), ist für Kindergeldfestsetzungen anzuwenden, die Zeiträume betreffen, die nach dem 30. Juni 2019 beginnen - siehe Anwendungsvorschrift § 52 Absatz 49a Satz 5 EStG 2009.
§ 66 Absatz 1 EStG in der Fassung des Artikels 9 des Gesetzes zur Umsetzung der Änderungen der EU-Amtshilferichtlinie und von weiteren Maßnahmen gegen Gewinnkürzungen und -verlagerungen vom 20. Dezember 2016 (BGBl. I S. 3000) ist für Kindergeldfestsetzungen anzuwenden, die Zeiträume betreffen, die nach dem 31. Dezember 2017 beginnen - siehe Anwendungsvorschrift § 52 Absatz 49a Satz 9 EStG 2009.

(2) Das Kindergeld wird monatlich vom Beginn des Monats an gezahlt, in dem die Anspruchsvoraussetzungen erfüllt sind, bis zum Ende des Monats, in dem die Anspruchsvoraussetzungen wegfallen.

Zu § 66: Geändert durch G vom 22. 12. 2009 (BGBl I S. 3950), 16. 7. 2015 (BGBl I S. 1202), 20. 12. 2016 (BGBl I S. 3000), 23. 6. 2017 (BGBl I S. 1682), 29. 11. 2018 (BGBl. I S. 2210), 11. 7. 2019 (BGBl I S. 1066), 29. 6. 2020 (BGBl I S. 1512), 1. 12. 2020 (BGBl I S. 2616), 10. 3. 2021 (BGBl I S. 330), 23. 5. 2022 (BGBl I S. 749) und 8. 12. 2022 (BGBl I S. 2230) (1. 1. 2023).