Ihr Suchbegriff

ergab 139 Treffer

Suchergebnisse

  • News

    Werbungskosten bei Vermietung

    - Bei der Ermittlung der Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung dürfen Sie Werbungskosten von den Einnahmen abziehen. Gerade wenn eine vermietete Immobilie mit Darlehen finanziert ist, entsteht durch die hohen Ausgaben für Zinsen und andere Werbungskosten oft ein Verlust, den Sie mit anderen Einkünften in der Steuererklärung verrechnen können.Das sind Ihre Werbungskosten im Überblick:alle Finanzierungskosten. Dazu gehören vor allem die Schuldzinsen, die Sie nach dem Bau eines Hauses, nach dem Er…

  • News

    Fotovoltaikanlage und Einzelhandel sind zwei getrennte Gewerbebetriebe

    - Manche Unternehmer gehen verschiedenen gewerblichen Tätigkeiten nach. Sind diese Tätigkeiten organisatorisch und wirtschaftlich eng verbunden und fördern sie sich gegenseitig, so bilden sie nach der Rechtsprechung einen einheitlichen Gewerbebetrieb. In diesem Fall gibt es zwar nur einmal den Gewerbesteuerfreibetrag von 24.500 €. Dafür aber können gewerbesteuerlich die Verluste aus der einen Tätigkeit mit den Gewinnen aus der anderen Tätigkeit verrechnet werden. Genau anders herum ist das Ergebni…

  • News

    Handwerkerleistungen: Arbeiten am Grabstein nicht begünstigt

    - Ein Witwer ließ am Grab seiner verstorbenen Ehefrau Arbeiten am Grabstein und an der Grabeinfassung durchführen. Diese Arbeiten werden nicht steuerlich gefördert, erklärte ihm das FG Niedersachsen.Der Witwer hatte in seiner Steuererklärung die Rechnung eines Steinmetz- und Steinbildhauermeisters in Höhe von 160,65 € geltend gemacht. Als das Finanzamt die Anerkennung ablehnte, erklärte er, die Grabstelle seiner verstorbenen Ehefrau sei ihm haushaltsnäher als seine Zentralheizung. Die abweichende …

  • News

    Grunderwerbsteuer: Übernahme von Erwerbsnebenkosten durch Veräußerer mindert Bemessungsgrundlage

    - Hat sich der Verkäufer eines Grundstücks dazu verpflichtet, dem Erwerber die Erwerbsnebenkosten zu erstatten, mindert der (erworbene) Erstattungsanspruch die Bemessungsgrundlage der Grunderwerbsteuer. Dies hat der BFH entschieden.Im Streitfall hatte sich der Veräußerer im notariellen Kaufvertrag abweichend vom Üblichen und der gesetzlichen Regel in § 448 Abs. 2 des Bürgerlichen Gesetzbuchs verpflichtet, dem Käufer die Notargebühren und die Kosten für die Eintragung in das Grundbuch zu erstatten.…

  • News

    Baudenkmäler: Schöner wohnen und Steuern sparen

    - Baudenkmäler werden steuerlich besonders gefördert. Bei Vermietung geschieht das durch höhere Abschreibungsmöglichkeiten und im Bereich der Selbstnutzung über einen Sonderausgabenabzug. Der Gesetzgeber will mit diesen Fördermöglichkeiten einen Anreiz zur Sanierung von erhaltenswerter Bausubstanz geben.Begünstigt sind Aufwendungen für im Inland belegende Gebäude, die nach landesrechtlichen Vorschriften als Baudenkmal ausgewiesen wurden. Dabei genügt es, wenn die Denkmaleigenschaft sich auf einen …

  • News

    Dachsanierung vor Installation einer Photovoltaikanlage: Kostenabzug?

    - Nicht jedes Dach ist aus statischer Sicht für die Installation einer Photovoltaikanlage (PV-Anlage) geeignet. Oft müssen vorab die Dachsparren verstärkt oder erneuert werden, damit die Anlage überhaupt errichtet werden kann. Dann stellt sich folgende Frage, inwieweit die Kosten für vorbereitende Sanierungsmaßnahmen am Dach eines privat genutzten Schuppens steuerlich angesetzt werden dürfen.Das Finanzgericht München unterscheidet danach, um welche Kosten es sich handelt (FG München vom 2.8.2012, …

  • News

    Immobilieneigentum in Spanien: Neue Steuerregeln beim Verkauf des Objektes

    - Aufgrund eines zum 1.1.2013 in Kraft getretenen neuen Doppelbesteuerungsabkommens mit Spanien gibt es eine gewichtige Änderung für in Deutschland ansässige Steuerzahler, die in Spanien eine Immobilie besitzen.Keine Änderungen bei VermietungseinkünftenBei Vermietungseinkünften aus der spanischen Immobilie gib es keine Änderung. Nach wie vor gilt hier im deutsch-spanischen Doppelbesteuerungsabkommen die sogenannte Anrechnungsmethode. Dies bedeutet: Zunächst einmal werden die Vermietungseinkünfte i…

  • News

    Keine Steuerermäßigung für maßangefertigte Möbel

    - Die Steuerermäßigung für Handwerkerleistungen gibt es nur dann, wenn der Handwerker im Haushalt des Steuerzahlers tätig wird. Werden Möbel in der Werkstatt des Handwerkers angefertigt, gibt es den Steuerbonus nur für den Aufbau beim Steuerzahler.Ein Steuerzahler ließ sich von einem Schreiner maßangefertigte Möbel für sein Schlafzimmer herstellen. In seiner Steuererklärung wollte er einen Steuerbonus haben für Herstellung und Einbau von maßgefertigten Schlafzimmermöbeln im eigenen Haushalt. Der A…

  • News

    Überkreuzvermietung: Nicht immer liegt ein Gestaltungsmissbrauch vor

    - Bei einer Überkreuzvermietung kommt es zur gegenseitigen Vermietung einer Immobilie, in der Regel zwischen Verwandten. Der Fiskus sieht hier meist einen steuerlichen Gestaltungsmissbrauch und erkennt keine Werbungskosten an – allerdings nicht immer.Werbungskosten bei Vermietung und VerpachtungAufwendungen, die mit einer Immobilie im Zusammenhang stehen, werden nur dann als Werbungskosten anerkannt, wenn die Immobilie zur Erzielung von Einkünften (Vermietung) genutzt wird. Die Eigennutzung einer …

  • News

    Die 30 wichtigsten Fragen zur Photovoltaik

    - Von Finanzen und Vorplanung über die Ausführungsphase bis zum Betrieb der Anlage: Wir beantworten die 30 wichtigsten Fragen zur Photovoltaik!Die wichtigsten Fragen aus dem Bereich Finanzen:Wie sicher ist mein Geld in einer PV-Anlage investiert?Photovoltaikanlagen (PV-Anlagen) gelten als recht sichere Geldanlage mit Renditen von 5 bis 8 %. Durch die gesetzlich auf 20 Jahre festgelegte Einspeisevergütung besteht wenig Risiko. Natürlich sollte die PV-Anlage gegen Schäden wie Sturm, Hagel, Diebstahl…