Ihr Suchbegriff

ergab 3965 Treffer

Suchergebnisse

  • News

    2.154 Jahre Haft wegen Steuerhinterziehung

    - Wegen Steuerhinterziehung sind von den Gerichten im vergangenen Jahr insgesamt 2.154 Jahre Freiheitsstrafe verhängt worden. Wie die Bundesregierung in ihrer Antwort auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke mitteilt, waren es im Jahr zuvor 2.341 Jahre gewesen. Wegen Subventionsbetrugs erfolgten im Jahr 2013 Verurteilungen zu insgesamt 13 Jahren Freiheitsstrafe (2012: neun Jahre). Außerdem teilt die Regierung mit, dass im Jahr 2013 18.032 aufgrund der Abgabe von Selbstanzeigen begonnene Stra…

  • News

    Ein Pkw, zwei Betriebe: das sagt der BFH

    - Der BFH hat Grundsätze zur Beurteilung von Fallgestaltungen aufgestellt, in denen ein Pkw, der einem Ehegatten gehört, von beiden Ehegatten in ihrem jeweiligen Betrieb genutzt wird. Im Streitfall war der Ehemann Eigentümer eines Pkw, der zu seinem Betriebsvermögen gehörte. Er zog sämtliche Pkw-Kosten als Betriebsausgaben ab und versteuerte die private Pkw-Nutzung pauschal nach der 1 %-Regelung . Die Ehefrau führte ebenfalls einen kleinen Betrieb, hatte aber keinen eigenen Pkw. Sie nutzte für ihr…

  • News

    Mietverträge und Vorsteuer: Vorsicht bei der Unterschrift!

    - Haben Sie Büro- oder Geschäftsräume gemietet? Wer hat den Miet- oder Pachtvertrag unterschrieben? Hoffentlich nur Sie und ggf. Ihr Geschäftspartner. Sonst drohen teure Folgen bei der Vorsteuer. Vor dem FG Düsseldorf wurde ein Fall verhandelt, in dem der Verpächter darauf gedrängt hatte, dass neben dem Unternehmer auch dessen Ehefrau den Pachtvertrag für die Geschäftsräume unterschreibt. Aus Sicht des Verpächters ist das sicher nachvollziehbar – Sie sollten eine solche Gestaltung aber tunlichst v…

  • News

    Spenden: Gutes tun hilft Steuern sparen

    - Wenn Sie anderen mit einer Spende helfen, vergessen Sie nicht, dies in der nächsten Steuererklärung zu erwähnen! Denn Spenden sind als Sonderausgaben steuerlich absetzbar. Absetzbar sind Geldspenden sowie Sachspenden, unter bestimmten Voraussetzungen auch Aufwandsspenden und sogar Ihre Arbeitsleistung bei einem Verein. In der Steuererklärung machen Sie Ihre Spenden im Mantelbogen auf Seite 2 im unteren Abschnitt geltend. Details: Wann sind Spenden und Mitgliedsbeiträge steuerlich absetzbar? Spen…

  • News

    Motor-Reparatur gehört nicht zu behinderungsbedingten Fahrtkosten

    - Die Kosten für die Reparatur eines Pkw-Motors sind nicht als außergewöhnliche behinderungsbedingte Fahrtkosten abzugsfähig, entschied das FG Niedersachsen. Das letzte Wort hat aber der BFH. Der Wagen eines schwerbehinderten Lehrers mit einem Grad der Behinderung von 80 und den Merkzeichen G und aG im Schwerbehindertenausweis hatte bei einem Kilometerstand von 76.453 während einer privat veranlassten Fahrt einen Motorschaden. Der Schaden wurde für insgesamt 10.737,58 € repariert worden wobei die …

  • News

    Bestattungskosten sind keine Unterhaltsleistung an den geschiedenen Ehepartner

    - Unterhaltsleistungen an den geschiedenen Ehepartner sind als Sonderausgaben absetzbar. Das gilt aber nur, soweit sie zu Lebzeiten erbracht wurden, entschied der BFH. Ein geschiedener Mann hatte in seiner Steuererklärung Kosten für die Beerdigung seiner Ex-Ehefrau in Höhe von 4.180 € im Rahmen des Realsplittings als Unterhaltsleistungen geltend gemacht. Da die zwei leiblichen Kinder das Erbe ausgeschlagen hatten, musste er die Bestattungskosten als Folgeverpflichtung aus den Unterhaltszahlungen t…

  • News

    10 Steuertipps zum Jahreswechsel für Selbstständige

    - Bei einigen Themen können Sie jetzt noch die Weichen stellen, um Steuern zu sparen – entweder noch für 2014 oder ab 2015. Zahlung mit ec-Karte oder Kreditkarte Haben Sie den Abrechnungsbeleg für betriebliche Einkäufe noch im Dezember 2014 unterschrieben? Dann erfassen Sie den Betrag bereits im Jahr 2014 als Betriebsausgabe, auch wenn das Geld erst im Januar 2015 von Ihrem Konto abgebucht wird. Denn es kommt nicht auf die Abbuchung, sondern auf den Tag des Kaufs an. Den Abrechnungsbeleg sollten S…

  • News

    Politikberater ist kein Freiberufler

    - Gewerbliche Tätigkeit oder Freiberufler? Die Entscheidung ist oft nicht einfach. Jetzt hat sich der BFH mit dem Fall eines Politikberaters beschäftigt. Warum dieser kein Freiberufler ist, lesen Sie hier. Das Einkommensteuergesetz kennt den Beruf des Politikberaters nicht. Da die Tätigkeit von Fall zu Fall sehr unterschiedlich sein kann, kam es hier vor Gericht besonders auf gute Argumente an – die den BFH im entschiedenen Fall leider nicht von der Freiberuflichkeit des klagenden Politikberaters …

  • News

    Jetzt Lohnsteuerfreibeträge für 2015 beantragen!

    - Wenn Sie zum Beispiel als Berufspendler oder bei Unterhaltszahlungen hohe monatliche Kosten haben, können Sie Freibeträge auf der elektronischen Lohnsteuerkarte berücksichtigen lassen. Dann zieht der Arbeitgeber weniger Lohnsteuer vom Arbeitslohn ab. Den Antrag stellen Sie am besten per Post beim zuständigen Wohnsitzfinanzamt. Dafür gibt es zwei unterschiedliche Formulare: den (ausführlichen) Antrag auf Lohnsteuerermäßigung ( den Sie hier kostenlos herunterladen können ) den vereinfachten Antrag…

  • News

    Unterkunft und Verpflegung: Neue Sachbezugswerte für 2015

    - Wenn Ihnen der Arbeitgeber kostenlos oder verbilligt Verpflegung, Wohnung oder Unterkunft zur Verfügung stellt, müssen Sie das als geldwerten Vorteil versteuern. Den Wert dieser Sachbezüge ermittelt der Arbeitgeber anhand amtlich festgelegter Sachbezugswerte. Um die neuen Sachbezugswerte zu bestimmen, wird auf die Entwicklung der Verbraucherpreise geschaut. Für 2015 ist der Verbraucherpreisindex von Juni 2013 bis Juni 2014 relevant. Während sich der Verbraucherpreisindex für Verpflegung gegenübe…