Ihr Suchbegriff

ergab 4391 Treffer

Suchergebnisse

  • News

    Hagelschaden steuerlich absetzen

    - Schäden durch Hagelschlag und Unwetter können Sie unter bestimmten Voraussetzungen als außergewöhnliche Belastung in der Steuererklärung geltend machen.Wann sind Kosten absetzbar?Wiederbeschaffungskosten bzw. Reparaturkosten sind nur dann abziehbar, wenn sie durch ein außergewöhnliches, unabwendbares Ereignis verursacht worden sind. Es muss sich also um ein plötzliches und überraschend eintretendes Ereignis handeln. Das können zum Beispiel sein:eine Naturkatastrophe wie Hochwasser, sintflutartig…

  • News

    BAföG: Mehr Geld für mehr Empfänger

    - Die BAföG-Reform kommt, der Bundesrat fordert aber schon jetzt weitere Änderungen für die Zukunft. Das Gesetz muss noch vom Bundespräsidenten unterzeichnet und im Bundesgesetzblatt verkündet werden – erst dann tritt es in Kraft.Mehr GeldMit der BAföG-Reform steigen die sogenannten Bedarfssätze bis 2020 in zwei Schritten, der Förderungshöchstsatz wird dabei von derzeit 735 Euro monatlich auf 861 Euro pro Monat im Jahr 2020 angehoben. Der im Höchstbetrag enthaltene Wohnzuschlag für Studierende, di…

  • News

    Abgabefrist für die Steuererklärung: Zeit bis 31.7.2019

    - Seit diesem Jahr gelten neue Fristen für die Abgabe der Steuererklärung. Im Moment können Sie noch ganz entspannt sein.Ab dem Jahr 2019 – also erstmals für die Steuererklärung für das Jahr 2018 – verschieben sich die Abgabetermine um zwei Monate nach hinten auf den 31. Juli. Wenn Sie die Hilfe eines Steuerberaters oder eines Lohnsteuerhilfevereins in Anspruch genommen haben, haben Sie sogar bis zum 28.2. des übernächsten Jahres Zeit für die Abgabe. Die Steuererklärung für das Jahr 2018 muss dann…

  • News

    Arbeitgeber: Umlage U2 beim Minijob sinkt zum 1.6.2019

    - Der Umlagesatz zur Umlage für Mutterschaftsaufwendungen (U2) sinkt zum 1.6.2019 von 0,24% auf 0,19% des Arbeitslohns. Die Erstattung bleibt bei 100%.Bei einem Beschäftigungsverbot während der Schwangerschaft haben Mini-Jobberinnen Anspruch auf Fortzahlung des Arbeitslohns. Als Arbeitgeber bekommen Sie diese Kosten von der Knappschaft-Bahn-See erstattet, den Erstattungsantrag übermitteln Sie maschinell über Ihr Abrechnungsprogramm oder die Ausfüllhilfe sv.net.Weitere Informationen zur Umlage U2 f…

  • News

    "Viva la Vida" oder "Einen Cuba Libre auf die Liebe!" (Teil 1)

    - Von Mannheim aus sind es fast 8.000 Kilometer bis Havanna. Wer noch nie dort war, der verbindet das kommunistisch regierte Kuba meist mit Tabak, Rum, den typischen Oldtimern, halb zerfallenen Häusern im Kolonialstil, den unwiderstehlichen Rhythmen des Salsa und mit Fidel Castro und seinem Kampfgefährten Che Guevara. Kuba ist natürlich noch viel mehr. Aber was hat die südamerikanische Insel mit den steuerlichen Fragen unserer Kollegin Jenny zu tun?"Eigentlich hatte ich nur eine kurze Urlaubs…

  • News

    "Viva la Vida" oder "Einen Cuba Libre auf die Liebe!" (Teil 2)

    - "Den Tabak kann man nicht einfach pflanzen, man muss ihn heiraten", sagt ein kubanisches Sprichwort. Für Nichtraucher wie unsere Kollegin Jenny gilt: Es darf auch ein Kubaner sein...Im ersten Teil haben wir darüber berichtet, wie Jenny während eines Kurzurlaubs auf Kuba ihren Ehemann Lester kennen- und lieben lernte. Heute leben die beiden zusammen in Deutschland und Lester unterstützt von seinem Gehalt die Mutter, die als Lehrerin mit einem Einkommen von gerade mal 21,- € über die Run…

  • News

    Haben Sie eine Photovoltaikanlage oder KWK-Anlage?

    - Viele haben es noch gar nicht mitbekommen: Wer eine Anlage zur Stromerzeugung sein eigen nennt, muss diese beim Marktstammdatenregister anmelden. Marktstamm-was? Wir erklären es Ihnen!Was ist das Marktstammdatenregister?Das Marktstammdatenregister (MaStR) ist das Register für den deutschen Strom- und Gasmarkt. Im MaStR müssen vor allem die Stammdaten zu Stromerzeugungsanlagen und Gaserzeugungsanlagen registriert werden. Außerdem sind die Stammdaten von Marktakteuren wie Anlagenbetreibern, Netzbe…

  • News

    Abziehbarkeit von haushaltsnahen Dienstleistungen bei Pflege

    - Den Steuerbonus für haushaltsnahe Dienstleistungen kann grundsätzlich jeder in Anspruch nehmen, der Auftraggeber einer haushaltsnahen Dienstleistung ist und in dessen Haushalt die jeweilige Tätigkeit ausgeübt wird. Im Zusammenhang mit der Pflege von Angehörigen ist das nicht immer ganz so eindeutig.Eigentümer, Mieter oder sogar kostenlos in einer Wohnung leben: In all diesen Fällen können Sie die Steuererleichterung nach § 35a EStG beantragen.Entsprechend können auch Bewohner eines Altenheims, P…

  • News

    Steuertermine Juni 2019

    - Hier finden Sie die aktuellen Termine für die Abgabe Ihrer Steuererklärungen und für Ihre Steuervorauszahlungen. Fällt ein vom Gesetzgeber festgelegter Termin auf einen Samstag, Sonntag oder gesetzlichen Feiertag, verschiebt sich der Termin auf den nächsten Werktag. Rechtzeitig ist die Abgabe einer Steuererklärung, wenn sie dem Finanzamt vor Ablauf der Abgabefrist vorliegt. Geht dem Finanzamt die Erklärung verspätet zu, kann ein Verspätungszuschlag festgesetzt werden. Zahlungs-Schonfrist Für Ste…

  • News

    Genussrechte: Abgeltungsteuer oder Einkommensteuer?

    - Gute Nachrichten vom FG Münster: Genussrechtserträge, die ein Arbeitnehmer von seinem Arbeitgeber erhält, sind als Kapitaleinkünfte zu behandeln und nicht als Arbeitslohn. Das gilt auch dann, wenn die Genussrechte nur leitenden Mitarbeitern angeboten werden.Der Fall: Ein angestellter Marketingleiter schloss mit seiner Arbeitgeberin verschiedene Genussrechtsvereinbarungen ab. Anlass hierfür war ein Investitionsvorhaben der Arbeitgeberin, das zum Teil aus Eigenmitteln erbracht werden sollte, wozu …