Vermietungseinkünfte ermitteln und versteuern

Vermietungseinkünfte ermitteln und versteuern Vermietungseinkünfte ermitteln und versteuern Vermietungseinkünfte ermitteln und versteuern
schließen schließen

Vermietungseinkünfte ermitteln und versteuern

Vermietungseinkünfte ermitteln und versteuern
Kundenbewertungen 1 2 3 4 5
  • Print Gedruckte Broschüre (Bestellung nur online möglich)
  • PDF PDF-Dateien, 84 Seiten DIN-A4
  • EPUB EPUB-Datei, für eBook-Reader
  • Online Online-Direktansicht
  • PDF 84 Seiten DIN-A4
Erhältlich als Download und Versandbestellung
ab € 9,99
Variante auswählen

Über das Produkt

Vermietungseinkünfte ermitteln und versteuern

In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie Ihre Mietimmobilie bei der Erstellung der Steuererklärung berücksichtigen müssen. Und das sind die Schritte dazu: Ermittlung der Einnahmen, dann alles Wichtige zu den Werbungskosten und schließlich Hilfe beim Eintragen in das Steuerformular.

Bei der Vermietung von Wohnung oder Haus erzielen Sie viele unterschiedliche Einnahmen und deshalb sollten Sie die Übersicht behalten. Dabei hilft das "ABC der Mieteinnahmen" mit allen wichtigen Informationen von A wie Abstandszahlungen über Baumaßnahmen des Mieters, Garage, Kaltmiete, Kaution, Mietvorauszahlungen und Nebenkosten bis Z wie Zuschüsse.

Zum Glück gibt es nicht nur viele steuerpflichtige Einnahmen, sondern auch zahlreiche abziehbare Kosten. Das sind vor allem die Finanzierungskosten, die Aufwendungen für Renovierung und Instandhaltung sowie die Nebenkosten. Darüber hinaus ist in bestimmten Fällen ein Werbungskostenabzug möglich, wenn Sie noch keine Mieteinnahmen erzielen, die Kosten erst nach der Vermietungszeit anfallen oder Sie die Kosten gar nicht tragen.

In unserem umfassenden "ABC der Werbungskosten" finden Sie alle Abzugsmöglichkeiten, damit Sie so wenig Einkünfte wie möglich versteuern müssen.

Diese Broschüre erhalten Sie in gedruckter Form oder als Online-Direktansicht in unserem Portal und als eBook zum Download (Dateiformat PDF und EPUB). Damit können Sie es auf allen gängigen eBook-Readern verwenden (z.B. Apple iPad, Tolino, etc.).


Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

  • 1. Einnahmen bei Vermietung
    • 1.1 Wobei entstehen Vermietungseinnahmen und wer erzielt sie?
    • 1.2 Wann fällt Steuer auf die Einnahmen an?
    • 1.3 ABC der Mieteinnahmen
  • 2. Werbungskosten bei Vermietung
    • 2.1 Nachweis der Vermietungsabsicht notwendig
    • 2.2 Kosten sind im Jahr der Bezahlung abzuziehen
    • 2.3 Tipps zum maximalen Werbungskostenabzug
      • 2.3.1 Vorweggenommene Werbungskosten
      • 2.3.2 Nachträgliche Werbungskosten
      • 2.3.3 Drittaufwand
    • 2.4 Erhaltungsaufwand oder Herstellungsaufwand?
      • 2.4.1 Erhaltungsaufwand
      • 2.4.2 Herstellungsaufwand
    • 2.5 ABC der Werbungskosten
    • 2.6 Teilweise Vermietung
      • 2.6.1 Aufteilung und Zurechnung von Werbungskosten
      • 2.6.2 Werbungskosten beim Arbeitszimmer im Eigenheim
    • 2.7 Vermietungsbeginn oder -ende während des Jahres
    • 2.8 Renovierung nach der Vermietung
  • 3. Anlage V: Ausfüllhilfe

Kundenbewertungen

Das sagen unsere Kunden zu diesem Produkt

Bewertung Kommentar

1 2 3 4 5

Anonymer Benutzer
am

Mit dem Produkt bin ich sehr zufrieden.

1 2 3 4 5

büroman
am

Sehr informativ und gut beschrieben. Kann weiterempfohlen werden. Das Wichtigste für den Vermieter ist enthalten.

1 2 3 4 5

Anonymer Benutzer
am

Ich war mit der schnellen Lieferung und der ausführlichen Darstellung in der Broschüre sehr zufrieden.

1 2 3 4 5

Barbile
am

Schnell geliefert, leicht verständlich! Eine sehr gute Hilfe! ;)

1 2 3 4 5

Ronny
am

Im Großen und Ganzen waren mir die Informationen aus "Vermietungseinkünfte ermitteln und versteuern" sehr hilfreich. Lediglich das Kapitel "Abschreibungen" finde ich etwas stiefmütterlich behandelt und daher vergebe ich nur 4 Sterne. Leider wurde ich auch sonst nicht wirklich fündig bei der Recherche im Internet, hatte aber auch nicht wirklich Zeit und Muße, da der längst fällige Abgabetermin nicht zuletzt durch eine Verzögerung meines Finanzamtes schon ganz nahe war. Habe dann einfach das Kreuz bei "Wie im Vorjahr" gemacht und die Daten online an das Finanzamt übermittelt. Das Kapitel Abschreibungen ist also nach wie vor so etwas wie "Böhmische Dörfer" für mich. Seit 2012 besitzen wir das Haus, hatten aber bislang die Einliegerwohnung nicht vermietet. Im März diesen Jahres bei der ersten Einkommensteuer 2016 mit Anlage V hatte ich eine "betriebsnahe Steuerprüfung", weil die Höhe der Werbungskosten für das Objekt durch die vorbereitende Renovierung in 2016 sehr hoch ausgefallen war. Da wusste ich noch nicht, dass z.B. eine Küche und größere Umbaumaßnahmen nicht "en Block" abgesetzt, sondern auf mehrere Jahre verteilt werden müssen. Ich hätte es als hilfreich empfunden, wenn mein zuständiges Finanzamt mir MEINE/eine korrekt ausgefüllte Anlage V als Richtlinie für mein Objekt ausgehändigt hätte. Das wäre sehr hilfreich, weil sich ja an den Grundwerten auf lange Sicht nichts mehr ändern wird und in den Folgejahren lediglich die Werbungskosten entsprechend anzugeben wären. Trotzdem, der Kontakt zur Akademischen Arbeitsgemeinschaft Verlagsgesellschaft mbH war für mich sehr lehrreich und ist nach meiner Ansicht sehr empfehlenswert.

1 2 3 4 5

Barbile
am

Gut verständlic und ausführlich! Prima Hilfe!

1 2 3 4 5

Anonymer Benutzer
am

In dieser Spezial-Broschüre werden alle Fragen mustergültig beantwortet.

1 2 3 4 5

Anonymer Benutzer
am

super Info - wie gewohnt

Ihr Logo auf diesem Titel

ab € 9,99
Variante auswählen
alle Preise inkl. gesetzl. MWSt ggf. zzgl. Versandkosten
schließen

Link empfehlen

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein:

Ihre eigene E-Mail-Adresse und die des Empfängers werden nur zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. bei einem Übertragungsfehler eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird Steuertipps.de die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X-Sent-by-IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird Steuertipps.de die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.