Ihr Suchbegriff

ergab 924 Treffer

Suchergebnisse

  • News

    EC-Karten-Umsätze im Kassenbuch: BMF konkretisiert seine Rechtsauffassung

    - Das Bundesfinanzministerium hat nach Hinweisen aus der Praxis seine Rechtsauffassung zu EC-Karten-Umsätzen im Kassenbuch konkretisiert. Wie der Deutsche Steuerberaterverband e.V. (DStV) mitteilt, stellt das BMF klar, dass die Erfassung von EC-Karten-Umsätzen im Kassenbuch sowohl in der Vergangenheit als auch in der Zukunft einen formellen Mangel darstellt, da im Kassenbuch lediglich Barbewegungen zu erfassen seien. Sinn und Zweck eines Kassenbuches sei die Dokumentation des jeweils aktuellen Bar…

  • News

    Tango-Unterricht durch Privatlehrerin umsatzsteuerfrei

    - Privatlehrer, die Schul- und Hochschulunterricht erteilen, haben es nicht leicht. Da das europäische Recht auf deutscher Ebene noch nicht umgesetzt wurde, können sie nämlich nicht ohne Weiteres von der Umsatzsteuerfreiheit profitieren. Nach deutschem Recht müssten selbstständige Lehrer dafür an einer Hochschule, einer öffentlichen allgemeinbildenden, einer berufsbildenden Schule oder an einer durch die entsprechende Landesbehörde umsatzsteuerbefreiten Einrichtung unterrichten. Die Tangokurse ein…

  • News

    Betriebsfeier mit Geschäftspartnern: Für wen muss Pauschalsteuer gezahlt werden?

    - Wenn Sie als Unternehmer aus betrieblichem Anlass Ihren Geschäftspartnern oder Kunden Geschenke machen, können Sie den geldwerten Vorteil mit 30% pauschal versteuern. Dann bleibt dem Empfänger des Geschenks die Versteuerung erspart. Allerdings ist nicht immer klar, wer unter diese Regelung fällt. Ein Unternehmen, das Softwareleistungen für die Automobilindustrie erbrachte, veranstaltete anlässlich eines Firmenjubiläums eine Feier, an der auch 55 auswärtige Gäste wie Geschäftsfreunde, Kunden und …

  • News

    Kein voller Abzug für häuslichen Arbeitsraum eines Bühnen- und Kostümbildners

    - Die Kosten Ihres betrieblich genutzten häuslichen Raums sind nur dann unbegrenzt als Betriebsausgaben absetzbar, wenn der Raum entweder als Arbeitszimmer einzustufen ist und Sie darin den Mittelpunkt Ihrer betrieblichen Tätigkeit haben oder er ein betriebsstättenähnlicher Raum ist. Hierfür kommt es auf die Art der Nutzung und die Ausstattung des Raumes an. Ein selbstständiger Bühnen- und Kostümbildner nutzte in seiner Privatwohnung einen Raum betrieblich, für den er den vollen Abzug der Kosten a…

  • News

    Ein Datenschutzbeauftragter übt einen gewerblichen Beruf aus

    - Das FG München wertet die Tätigkeit eines Datenschutzbeauftragten als eigenständigen und neuen Beruf, der sich klar von der Tätigkeit eines Rechtsanwalts abgrenzt und zu gewerblichen Einkünften führt. Ein Jurist, der für Unternehmen als externer Datenschutzbeauftragter arbeitet, erbringt im Rahmen dieser Tätigkeit keine Rechtsanwaltsleistungen. Auch eine mit dem Beruf des Rechtsanwalts vergleichbare Tätigkeit liegt mangels Ähnlichkeit der Aufgabenfelder und Arbeitsinhalte nicht vor. Stattdessen …

  • News

    Vorsteuer: Abzug jetzt weniger kompliziert

    - Bei Fehlern in der Rechnung ist der Vorsteuerabzug schnell verloren – das ist ärgerlich. Der BFH hat jetzt in einem Punkt eine angenehm realitätsnahe Meinung und erleichtert Unternehmern das Leben. Die Richter entschieden, dass sich die erforderliche Angabe des Leistungszeitpunkts aus dem Ausstellungsdatum der Rechnung ergeben kann, wenn davon auszugehen ist, dass die Leistung im Monat der Rechnungsausstellung bewirkt wurde. Der Fall betraf Rechnungen über die Lieferung von PKWs. Diese hatten we…

  • News

    Bald gehts los: Fußballgucken mit den Angestellten als Betriebsfest

    - Aufwendungen für betriebliche Veranstaltungen mit gesellschaftlichem Charakter sind Betriebsausgaben. Ärgerlich wird es, wenn das Finanzamt die Ausgaben als versteckten Arbeitslohn ansieht und Lohnsteuer fordert. Wir sagen Ihnen, worauf Sie achten müssen! Eine Betriebsveranstaltung bleibt lohnsteuer- und sozialversicherungsfrei, wenn die Teilnahme allen Arbeitnehmern offensteht; pro Jahr nur höchstens zwei Betriebsveranstaltungen stattfinden; die einzelne Betriebsveranstaltung pro Arbeitnehmer h…

  • News

    Bustransfer zur Betriebsveranstaltung ist kein Arbeitslohn

    - Bei Firmenveranstaltungen geht es in steuerlicher Hinsicht oft um die Frage, wann die Grenze von 110 Euro pro Teilnehmer überschritten wird – denn dann wird die Veranstaltung lohnsteuerpflichtig. Jetzt wissen wir: Die Busfahrt wird nicht mit einberechnet. Das geht aus einem Urteil des FG Düsseldorf hervor, das sich mit der Nachforderung von Lohnsteuer auf Zuwendungen anlässlich der Ehrung von Jubilaren beschäftigte. Das betroffene Unternehmen hatte abendliche Veranstaltungen zur Ehrung von Jubil…

  • News

    Bahnübergang: Das Rotlicht zählt, nicht die Schrankenöffnung

    - Ein Urteil des Oberlandesgerichts Naumburg könnte man unter die Überschrift stellen: Regeln gelten schon – aber man muss nicht päpstlicher sein als der Papst. Worum es ging? Um einen Pkw-Fahrer, der an einem Bahnübergang schon losfuhr, als die Schranken sich öffneten – und nicht abwartete, bis das rote Licht erlosch. Im Fall, über den in Naumburg verhandelt wurde, hatte ein Pkw-Fahrer mit seinem Fahrzeug vor einem Bahnübergang gehalten, der mit einer Schranke und einer Lichtzeichenanlage gesiche…

  • News

    Fotograf macht auch Fotobuch: 19% USt auf alles

    - Für die Bindung selbst gefertigter Bilder mittels Klemmlasche zu einem Fotobuch muss ein Fotograf 19% Umsatzsteuer berechnen. Fotografieren und Fotobuch-Erstellung werden hier umsatzsteuerlich als eine Gesamtleistung betrachtet, erklärte das FG Schleswig-Holstein. Der Fall betraf die Betreiberin eines Fotostudios, die z.B. in Modegeschäften und anderen öffentlich zugänglichen Räumen anderer Geschäftsleute Fotoshootings durchführte. Das Team des Fotostudios kam dazu mit entsprechender Ausrüstung …