Ihr Suchbegriff

ergab 961 Treffer

Suchergebnisse

  • News

    Arbeitgeber: Kurzfristige Beschäftigung von Aushilfen

    - Die kurzfristige Beschäftigung bietet eine sehr günstige Möglichkeit, auf personelle Engpässe zu reagieren und die mit einem Minijob verbundenen hohen Sozialabgaben zu sparen.Die Vorschriften zur kurzfristigen Beschäftigung basieren auf der Rechtsprechung des Bundessozialgerichts. Große Bedeutung hat das gemeinsame Rundschreiben der Spitzenorganisationen der Sozialversicherung mit dem Namen Richtlinien für die versicherungsrechtliche Beurteilung von geringfügigen Beschäftigungen. In diesen sogen…

  • News

    Weniger Umsatzsteuer für Hauskaninchen: FDP fragt nach dem Warum

    - Haben Sie sich schon einmal gefragt, warum für manche Produkte 7% Umsatzsteuer zu zahlen sind, für deren ganz nahe Verwandte aber 19%? Hauskaninchen (7) und Wildkaninchen (19) sind so ein Fall. Aber es gibt noch mehr Beispiele.Die FDP-Fraktion im Bundestag hat jetzt die Ungereimtheiten bei der Mehrwertsteuer zum Thema einer sogenannten Kleinen Anfrage gemacht und ein paar anschauliche Beispiele herausgepickt.7% (ermäßigter Umsatzsteuersatz)19% (Regelsteuersatz)HauskaninchenWildkaninchenKrabben u…

  • News

    Schätzung der beruflich veranlassten Kosten bei einer Firmenfeier

    - Wenn zwar klar ist, dass bei einer geschäftlichen Veranstaltung nur ein Teil der Kosten tatsächlich betrieblich veranlasst ist, aber nicht klar ist, wie groß dieser Teil ist – dann darf man schätzen. Das hat der BFH bestätigt.Juristisch formuliert klingt das dann übrigens so: Bestehen nach Ausschöpfung der im Einzelfall angezeigten Ermittlungsmaßnahmen keine gewichtigen Zweifel daran, dass ein abgrenzbarer Teil von Aufwendungen beruflich veranlasst ist, bereitet seine Quantifizierung aber Schwie…

  • News

    Arbeitgeber: Umlage U2 beim Minijob sinkt zum 1.6.2019

    - Der Umlagesatz zur Umlage für Mutterschaftsaufwendungen (U2) sinkt zum 1.6.2019 von 0,24% auf 0,19% des Arbeitslohns. Die Erstattung bleibt bei 100%.Bei einem Beschäftigungsverbot während der Schwangerschaft haben Mini-Jobberinnen Anspruch auf Fortzahlung des Arbeitslohns. Als Arbeitgeber bekommen Sie diese Kosten von der Knappschaft-Bahn-See erstattet, den Erstattungsantrag übermitteln Sie maschinell über Ihr Abrechnungsprogramm oder die Ausfüllhilfe sv.net.Weitere Informationen zur Umlage U2 f…

  • News

    Betriebs-Pkw: Besteuerung des Privatanteils umgehen?

    - Wenn Sie als Unternehmer zusätzlich zu Ihrem Geschäftswagen noch ein privates Auto haben, können Sie die Besteuerung der privat gefahrenen Kilometer beim Firmenwagen vielleicht vermeiden.Grundsätzlich gilt dabei: Sie müssen die rein betriebliche Nutzung des Betriebs-Pkw durch ein Fahrtenbuch hieb- und stichfest belegen.Hier aber gleich die gute Nachricht: Die Rechtsprechung stellt dieses Dogma der Finanzverwaltung zunehmend infrage. Danach braucht kein Privatanteil versteuert zu werden, wenn für…

  • News

    Umsatzsteuer: Neues Tool hilft beim Aufspüren von Betrügern

    - Seit einigen Tagen ist ein neues Instrument im Einsatz, mit dem die EU-Staaten Mehrwertsteuerdaten rasch austauschen und gemeinsam verarbeiten können. So sollen verdächtige Netze früher aufgedeckt werden.Das Transaction-Network-Analysis-Tool (TNA) wird zu einem Zeitpunkt eingeführt, da Recherchen der Medien kürzlich erneut die immensen Kosten des Mehrwertsteuerbetrugs für die Staatshaushalte offengelegt haben, schreibt die EU-Kommission. Dabei profitieren kriminelle Banden auf Kosten ehrlicher S…

  • News

    Umsatzsteuer bei Fotokunst wird geprüft

    - Die Bundesregierung wird prüfen, ob die umsatzsteuerliche Behandlung von Fotokunst geändert werden muss. Durch die Mehrwertsteuer-Systemrichtlinie besteht die Möglichkeit, von einem Künstler aufgenommene Fotografien unter bestimmten Voraussetzungen als Kunstgegenstände zu behandeln, deren Lieferung ermäßigt besteuert werden kann.Das erläutert die Bundesregierung in ihrer Antwort (19/8886; Link zum PDF auf der Internetseite des Bundestags) auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion (19/8452). In de…

  • News

    Arbeitgeber: Umzug für Arbeitnehmer bezahlt? Vorsteuer geltend machen!

    - Arbeitgeber müssen sich oft etwas einfallen lassen, um Mitarbeiter anzuwerben oder zu halten – und übernehmen dann zum Beispiel die Umzugskosten für einen neuen Mitarbeiter. Da dieser im betrieblichen Interesse geschieht, kann Vorsteuer geltend gemacht werden!Ein Arbeitgeber, der Umzugskosten für seine Arbeitnehmer übernimmt oder bezuschusst, ist zum Vorsteuerabzug berechtigt, entschied das FG Hessen (Urteil vom 22.2.2018, Az. 6 K 2033/15; Az. der Revision beim BFH: V R 18/18).Zu den Umzugskoste…

  • News

    Gewerbesteuer: Miete für einen Messestand gehört nicht zur Bemessungsgrundlage

    - Die für einen Ausstellungsstand angemietete Messefläche ist kein "fiktives Anlagevermögen", sagt das FG Düsseldorf. Das überrascht eigentlich nur das Finanzamt – allen anderen dürfte das klar gewesen sein...Ein Produktionsunternehmen, das fünf Tage lang auf einer Fachmesse sein Sortiment präsentiert und zu diesem Zweck einen Messestand angemietet hat, muss es nicht akzeptieren, dass das Finanzamt die für den Stand gezahlte Miete dem gewerbesteuerrechtlichen Gewinn hinzuzurechnet. Die F…

  • News

    Achtung: Neuer Fallstrick in der Sozialversicherung bei Mini-Jobs auf Abruf!

    - Gerade Mini-Jobs sind dazu geeignet, unvorhersehbare Arbeitsspitzen im Unternehmen zu bewältigen. Minijobber stehen daher oft auf Abruf für den Arbeitgeber bereit. Bisher stellte dies in der Praxis kein größeres Problem dar, was jedoch ab 2019 anders sein dürfte. Schuld ist eine Änderung im Gesetz über Teilzeitarbeit und befristete Arbeitsverträge, oder auch kurz Teilzeit- und Befristungsgesetz genannt.Beispiel Gastronomie: An einem Abend ist die Gaststätte ungewöhnlich gut besucht, weshalb der …