Ihr Suchbegriff

ergab 425 Treffer

Suchergebnisse

  • News

    Kindergeld: Auszahlung auch länger als sechs Monate rückwirkend

    - Aufgrund einer Gesetzesänderung wird Kindergeld nur noch für sechs Monate statt vier Jahre rückwirkend gezahlt, wenn der Kindergeldantrag ab dem 1.1.2018 gestellt wurde. Dass es hiervon eine Ausnahme gibt, zeigen zwei Urteile des Niedersächsischen Finanzgerichts.Wird Kindergeld für Zeiträume rückwirkend festgesetzt, die mehr als sechs Monate vor dem Monat der Antragstellung liegen, steht die gesetzliche Neuregelung der Auszahlung des festgesetzten Kindergeldes nicht entgegen. Sie bietet nämlich …

  • News

    Pflegende und Pflegebedürftige: Wissen Sie, was Ihnen zusteht?

    - Entlastungsbetrag, kostenlose Pflegekurse und Beratung: Viele Pflegebedürftige und pflegende Angehörige wissen nicht, was ihnen zusteht. Viele pflegende Angehörige fühlen sich schlecht informiert: Weder wissen sie, was den von ihnen versorgten Pflegebedürftigen zusteht, noch kennen sie die Leistungen der Pflegeversicherung für sich selbst.Geht es Ihnen auch so? Dann finden Sie hier Hilfe und Informationen:Die Pflegeversicherung: Alle Leistungen und Ansprüche für Ihren individuellen PflegefallJed…

  • News

    Nachhilfeunterricht steuerlich absetzen: geht das?

    - Nachhilfelehrer und Nachhilfeinstitute sollen Viertklässlern den Weg aufs Gymnasium ebnen und ältere Schülerinnen und Schüler vor dem Sitzenbleiben retten. Steuerlich absetzbar ist das aber leider nur in einem einzigen Fall.Grundsätzlich gilt: Nachhilfeunterricht und Hausaufgabenbetreuung sind steuerlich nicht absetzbar. Besucht Ihr Kind eine Privatschule, deren Kosten Sie in gewissem Rahmen steuerlich geltend machen können, gilt ebenfalls, dass kostenpflichtige zusätzliche Kurse sich steuerlich…

  • News

    Volljährige Kinder in der Ausbildung: So bekommen Sie weiter Kindergeld

    - Der 18. Geburtstag ist nicht nur für Ihr Kind ein wichtiges Ereignis: Für Sie als Eltern beginnt jetzt steuerlich ein neuer Abschnitt. Bisher gab es die staatliche Förderung durch Kindergeld, Freibeträge für Kinder und davon abhängige steuerrechtliche Vergünstigungen ohne besondere Voraussetzungen. Ab jetzt muss ein bestimmter Grund vorliegen, damit die Förderung weiterläuft. Der Bezug von Kindergeld für ein Kind ist an sich bereits wichtig genug, schließlich handelt es sich um einen Betrag von …

  • News

    Elterngeld: Berechnung bei mehrfachem Wechsel der Steuerklasse

    - Die Höhe des Elterngelds richtet sich nach dem Einkommen vor der Geburt. Dieses hängt unter anderem von der Steuerklasse ab. Was passiert, wenn diese mehrfach gewechselt wird? Das Bundessozialgericht hat die Antwort.Und die lautet ganz pragmatisch: Bei einem mehrmaligen Wechsel der Steuerklasse überwiegt die Steuerklasse, die in mehr Monaten gegolten hat als jede andere Steuerklasse (relative Betrachtung). Relativ bedeutet dabei: Die maßgebliche Steuerklasse bestand am längsten, muss aber nicht …

  • News

    Wenn man Geld geschenkt bekommt, um es zu spenden...

    - Ein Ehemann schenkt seiner Frau einen hohen Geldbetrag – mit der Auflage, dass sie das Geld an eine bestimmte Organisation spenden soll. Handelt es sich dabei dann um eine freiwillige Spende, die die Ehefrau in der Steuererklärung geltend machen kann?Der BFH hat entschieden – erfreulicherweise zugunsten der Ehefrau. Sie kann die Spende steuerlich im Rahmen der Sonderausgaben geltend machen. Allerdings nur unter zwei Voraussetzungen:die Ehegatten müssen zusammen veranlagt werden unddie Auflage, d…

  • News

    Prozess wegen Umgangsrecht und Namensrecht des Kindes: Kosten steuerlich nicht abziehbar

    - Anwaltskosten, die im Zusammenhang mit der Beurkundung des Nachnamens eines minderjährigen Kindes sowie mit dem Umgangsrecht für dieses Kind entstehen, sind nicht als außergewöhnliche Belastungen abzugsfähig. Das entschied das FG Münster.Dieser Fall führt mitten hinein in die traurigen Abgründe von Auseinandersetzungen nach einer gescheiterten Beziehung – doch bei der Anerkennung von außergewöhnlichen Belastungen geht es nicht um Emotionen, sondern um harte gesetzliche Regelungen.Wir überspringe…

  • News

    Ausbildungsfreibetrag auch für minderjährige Kinder?

    - Seit der Einführung von G8 beginnen immer mehr minderjährige Kinder ein Studium – und ziehen dafür häufig bei den Eltern aus. Diese bekommen den Ausbildungsfreibetrag aber nur für volljährige Kinder. Sollte da nicht irgendwann ein Umdenken stattfinden?Zur Abgeltung des Sonderbedarfs eines sich in Berufsausbildung befindenden, auswärtig untergebrachten volljährigen Kindes, für das Anspruch auf einen Kinderfreibetrag oder Kindergeld besteht, kann der Steuerpflichtige einen Freibetrag in Höhe von 9…

  • News

    Kindergeld und Kinderfreibeträge angehoben

    - Das Familienentlastungsgesetz bringt für Familien in zwei Stufen Entlastungen. Dazu trägt eine Erhöhung des Kindergelds, ein höherer Kinderbetrag und höhere Grundfreibeträge bei.Das Kindergeld steigt 2019 um 10,– € pro Kind, allerdings erst ab Juli 2019. So viel Kindergeld erhalten Sie ab Juli 2019 bei mehreren Kindern:für ein Kind 204,– €,für zwei Kinder 408,– €,für drei Kinder 618,– €,für vier Kinder 853,– €,für jedes weitere Kind 235,– €.Steuerliche Kinderfreibeträge angehoben Genau genommen …

  • News

    Kein Kindergeld bei Besuch einer Missionsschule

    - Der BFH teilt die Ansicht des erstinstanzlichen Finanzgerichts, dass hier der Schulbesuch nicht der Vorbereitung auf einen konkret angestrebten Beruf dient, sondern die Persönlichkeits- und Charakterbildung i.S. des Leitbilds der Schule im Vordergrund steht.Für ein volljähriges Kind gibt es nur noch unter bestimmten Voraussetzungen Kindergeld – zum Beispiel dann, wenn das Kind "für einen Beruf ausgebildet" wird. Das steht in § 32 Abs. 4 Satz 1 Nr. 2 Buchst. a EStG. Wichtig ist dabei ab…