Ihr Suchbegriff

ergab 137 Treffer

Suchergebnisse

  • News

    Kindergeld zwischen Abitur und Studium

    - Abi im Mai, aber das Studium beginnt erst im Oktober: Dank der Regelungen zur "Vier-Monats-Lücke" gibt es in dieser Zeit trotzdem Kindergeld. Lesen Sie hier, worauf Sie achten müssen.Bis Ihr Kind sein Ausbildungsziel erreicht hat, durchläuft es mehrere Stationen. Manchmal kommt es dabei zu einer Zwangspause: Ist Ihr Kind im Alter zwischen 18 und 25 Jahren und befindet es sich während einer solchen Pause in einer "typischen Unterhaltssituation", dann kann es berücksichtigt wer…

  • News

    Elterngeld: Auch Mindestbetrag unterliegt dem Progressionsvorbehalt und erhöht Ihre Steuer

    - Das Elterngeld ist steuerfrei, unterliegt aber dem Progressionsvorbehalt. Auch das Mindestelterngeld in Höhe von 300 Euro wird in den Progressionsvorbehalt mit einbezogen. Das bedeutet, dass auf Ihre übrigen steuerpflichtigen Einkünfte ein besonderer Steuersatz angewendet wird und Sie deshalb mehr Steuern zahlen müssen.Dies ist verfassungsgemäß, eine entsprechende Verfassungsbeschwerde hat das BVerfG nicht zur Entscheidung angenommen (2 BvR 2604/09).Hatten Sie Einspruch eingelegt, weil bei Ihnen…

  • News

    Kindergeldberechtigter kann rückwirkend geändert werden

    - Eltern können unter bestimmten Voraussetzungen auch rückwirkend bestimmen, wer von ihnen das Kindergeld erhalten soll. Was Sie dabei beachten müssen, erklären wir Ihnen hier.Ein Ehepaar mit zwei Kindern teilte der Familienkasse am 23. Dezember mit, dass rückwirkend ab 1.12. nicht mehr der Vater das Kindergeld erhalten solle, sondern die Mutter. Hintergrund der Entscheidung war, dass die Mutter aufgrund einer tarifvertraglichen Besitzstandsregelung einen zeitlich unbefristeten Ortszuschlag beansp…

  • News

    Kindergeld trotz Erbschaft?

    - Wenn ein Kind von seinen Eltern erbt: Zählt die Erbschaft dann zu den Bezügen, sodass das Kindergeld verloren geht? Schenkungen von Eltern an ihre Kinder zählen nicht zu Bezügen. Deshalb darf für Erbschaften nichts anderes gelten, so das FG Niedersachsen in seinem Urteil 10 K 128/08 vom 04.03.2010. Nach Ansicht des Gerichtes kann der Kindergeldanspruch nicht dadurch verloren gehen, dass das Kind etwas von einem unterhaltspflichtigen Elternteil erbt.Das letzte Wort ist hier allerdings noch nicht …

  • News

    Kein Entlastungsbetrag für Alleinerziehende, wenn ein volljähriges Kind ohne Kindergeldanspruch bei Ihnen wohnt

    - Der Entlastungsbetrag soll Sie begünstigen, wenn Sie "echt" allein erziehend sind. Lebt auch ein volljähriges Kind in Ihrem Haushalt, für das keinen Anspruch auf Kindergeld haben, gibt es deshalb keinen Entlastungsbetrag.Für ein volljähriges Kind fällt der Kindergeldanspruch grundsätzlich weg, sobald es 25 Jahre alt ist. In diesem Alter ist Ihr Sprössling aber in der Regel noch in der Ausbildung und folglich finanziell von Ihnen abhängig.In dieser Situation ist es schlimm genug, dass S…

  • News

    Au-Pair: Kindergeldanspruch bei Fernlehrgang

    - Wenn Ihr Kind als Au-Pair ins Ausland geht und dort einen Sprachkurs im Fernlehrgang absolviert, können Sie trotzdem Anspruch auf Kindergeld haben.Eine 21-Jährige ging nach ihrem Schulabschluss als Au-Pair nach Frankreich. Dort belegte sie einen Fernkurs "Französisch- Volllehrgang". Nach den Angaben des Lehrgangs-Anbieters betrug das wöchentliche Arbeitspensum für den Kurs zehn Stunden.Die Familienkasse strich den Eltern des Au-Pair das Kindergeld, denn ihrer Meinung nach waren die Vor…

  • News

    "Work and Travel" kein Berücksichtigungsgrund beim Kindergeld

    - Sprachaufenthalte im Ausland können nur dann zur Berufsausbildung gehören, wenn tatsächlich ein Sprachkurs besucht wird.Die Tochter eines Steuerzahlers nahm nach dem Abitur an einem Programm "Work & Travel Australien" teil. Die Familienkasse strich daraufhin das Kindergeld, denn zu diesem Programm gehört kein Sprachkurs. Es bereitet daher nicht im Sinne der Voraussetzungen für das Kindergeld auf einen Beruf vor.Der Vater wehrte sich gegen diese Entscheidung und wollte weiterhin Kin…

  • News

    Elterngeld bei Selbstständigen: Nachträgliche Einnahmen mindern den Anspruch nicht

    - Ein Selbstständiger erbringt eine Leistung vor der Elternzeit, sein Honorar erhält er erst während der Elternzeit: In diesen Fällen darf die Elterngeldstelle die Zahlungen nicht kürzen.Das Sozialgericht München stellte sich mit diesem Urteil auf die Seite eines Unternehmensberaters. Die Elterngeldstelle hatte ihm nur den monatlichen Sockelbetrag von 300 Euro überwiesen (Urteil vom 15.1.2009, Az. S 30 EG 37/08).Der reine Zufluss von Einnahmen dürfe beim Elterngeld nicht entscheidend sein, begründ…

  • News

    Abschlussprüfung nicht bestanden? Bis zum zweiten Anlauf gibt es weiter Kindergeld

    - Kindergeld für einen Auszubildenden gibt es auch für die Zeit zwischen nicht bestandener Abschlussprüfung und Wiederholungsprüfung. Voraussetzung: Das Kind nimmt die Sache ernst und lernt gewissenhaft.Ein Azubi bereitete sich auf seine Wiederholungsprüfung vor. Er meldete sich zu freiwilligen Kursen an der Berufsschule an und lernte im Selbststudium. Die Familienkasse wollte kein Kindergeld mehr gewähren, weil der junge Mann nicht nachweisen konnte, dass er tatsächlich an den Kursen in der Beruf…

  • News

    Elterngeld: Wer sich mit dem zweiten Kind nicht sputet, hat das Nachsehen

    - Wer innerhalb eines Jahres ein weiteres Kind bekommt, erhält auch für das Folgekind sein volles Elterngeld. Liegt zwischen dem Elterngeldbezug und der folgenden Geburt eine Pause ohne Arbeitseinkommen, gibt es nur 300 Euro im Monat.Das Elterngeld ersetzt ausfallendes Erwerbseinkommen. Wer zuletzt – etwa wegen der Betreuung seines ersten Kindes – nicht erwerbstätig, sondern in Elternzeit war, hat beim Elterngeld das Nachsehen. In solchen Fällen gibt es nur den Mindestbetrag von 300 Euro. Das ist …