Ihr Suchbegriff

ergab 165 Treffer

Suchergebnisse

  • News

    Differenzkindergeld: Welcher Wechselkurs gilt für die ausländische Leistung?

    - Innerhalb des Euro-Raums stellt sich die Frage natürlich gar nicht, aber wenn die Schweiz ins Spiel kommt, wird es knifflig: Welcher Zeitpunkt darf oder muss für die Währungsumrechnung von Familienleistungen zugrunde gelegt werden?Mit dieser Frage beschäftigte sich das FG Baden-Württemberg. Der zu entscheidende Fall betraf ein deutsches Ehepaar – beide Partner arbeiteten in der Schweiz. Der Ehemann erhielt für die beiden Kinder monatlich jeweils 200 Schweizer Franken (CHF) Kinderzulage, also ins…

  • News

    Erwachsene Kinder helfen im Haushalt: Keine steuerlich begünstigte haushaltsnahe Dienstleistung

    - Die erwachsene Tochter putzte jede Woche die Wohnung und half beim Einkaufen: Die dafür erstatteten Fahrtkosten wollte eine Mutter in ihrer Steuererklärung als haushaltsnahe Dienstleistung ansetzen. Geht nicht, sagt das FG des Saarlandes.Die Richter stellten klar, dass der in 35a Absatz 2 EStG gesetzlich nicht definierte Begriff der Dienstleistungen nur solche Leistungen umfasst, die entgeltlich ausgeführt werden. Die Dienstleistung müsse durch eine Dienstleistungsagentur oder einen selbstständi…

  • News

    Heiratsantrag am Valentinstag? So spart die Hochzeit Steuern

    - Es ist Valentinstag, und bestimmt wird heute der eine oder andere Heiratsantrag gestellt. Wir erklären Ihnen, wie Sie sogar eine Hochzeitsfeier zum Steuernsparen nutzen können!Voraussetzung ist allerdings, dass Sie zuhause feiern und nicht im Restaurant – denn nur dann können Sie vom Steuerbonus für haushaltsnahe Dienstleistungen profitieren.Welche Kosten werden begünstigt?Putzhilfe: Wenn Sie sich eine Putzhilfe gönnen, um Haus oder Wohnung auf Vordermann zu bringen, können Sie die Kosten dafür …

  • News

    Last-Minute-Steuertipp für Verlobungsgeschenke

    - Morgen ist Valentinstag. Falls Sie für diesen Tag Ihre Verlobung planen und sich gerade auf den Weg machen, den größten Glitzerstein der Stadt zu kaufen, sollten Sie folgendes wissen.Rechtlich betrachtet ist die Verlobung eine sehr unromantische Sache: Zwei Menschen schließen einen Vertrag, mit dem sie vereinbaren, die Ehe einzugehen. Traditionell, und das ist schon ein bisschen romantischer, wird dabei der zukünftigen Braut ein Verlobungsring geschenkt.Verlobungsgeschenke gelten rechtlich als G…

  • News

    Ex-Partner kann Zusammenveranlagung für die Zeit vor der Trennung fordern

    - Auch nach einer Trennung besteht die Verpflichtung, in eine für die Zeit des Zusammenlebens gewünschte Zusammenveranlagung zur Einkommenssteuer einzuwilligen. Das geht aus einer Entscheidung des OLG Koblenz hervor.Die Verpflichtung besteht jedenfalls dann, wenn durch die Zusammenveranlagung die Steuerschuld des Partners verringert wird, der die Zusammenveranlagung verlangt, und gleichzeitig die Steuerbelastung des auf Zustimmung in Anspruch genommenen Ehepartners nicht steigt. Der Grund dafür: E…

  • News

    Wohngeldreform 2020

    - Für viele Mieter gibt es seit dem 1.1.2020 erstmals einen Zuschuss zur Miete.Vielen Rentnern und Arbeitnehmern winkt in diesem Jahr mehr Wohngeld. Hunderttausende werden diese Leistung zum ersten Mal erhalten. Dafür sorgt die jüngste Wohngeldreform, die Anfang 2020 in Kraft getreten ist. Insgesamt sollen rund 660.000 Haushalte von den erhöhten Zuwendungen profitieren. Für einen durchschnittlichen anspruchsberechtigten Zwei-Personen-Haushalt soll das Wohngeld laut Bundesbauministerium von 145,– €…

  • News

    Italienisches Erbe und die Entstehung der deutschen Erbschaftsteuer

    - In Deutschland erbt man automatisch, in Italien muss eine Erbschaft ausdrücklich angenommen werden. Dem deutschen Erbschaftsteuerrecht ist das egal – jedenfalls dann, wenn der Erbe seinen Wohnsitz in Deutschland hat.Das geht aus einem interessanten Urteil des FG Hessen hervor. Es beschäftigte sich mit dem Fall einer italienischen Staatsangehörigen, deren Vater in Italien verstorben war. Zum Todeszeitpunkt hatte sie einen deutschen Wohnsitz. Der Nachlass bestand im Wesentlichen aus Immobilien im …

  • News

    Nach der Scheidung: Wenn über den Hund gestritten wird

    - Dass bei Scheidungen über vieles gestritten wird, ist nichts Neues. Immer mal wieder geht es dabei auch darum, wem ein Haustier gehört – so in zwei Entscheidungen des Oberlandesgerichts Stuttgart. 2014 wurde vor diesem Gericht über das Schicksal der Malteserhündin Babsi gestritten. Dieses Mal – am 16.4.2019 – ging es um eine Labradorhündin, deren vollen Namen wir allerdings aus dem Urteil nicht erfahren.In beiden Fällen befand das Gericht, dass während des Getrenntlebens von Eheleuten nach § 90a…

  • News

    Erben: Kostenpauschale gibt es auch für Nacherben

    - Für Beerdigungskosten und andere Erbfallkosten kann ein Pauschbetrag von 10.300 Euro geltend gemacht werden. Das gilt auch für Nacherben, hat das FG Münster entschieden.Im Januar war die Tante gestorben, im Mai dann deren Mann. Nacherbin der Tante war deren Nichte. Im Rahmen der Erbschaftsteuerfestsetzung beantragte diese die Berücksichtigung des Pauschbetrags von 10.300 Euro (sog. Erbfallkostenpauschale). Sie gab an, die Beerdigungskosten ihrer Tante sowie weitere Abwicklungskosten hinsichtlich…

  • News

    Altes Familiengrab saniert: Kein Steuervorteil

    - Die Kosten für die Sanierung einer Grabstätte können in der Steuererklärung nicht als außergewöhnliche Belastung geltend gemacht werden. Das entschied der BFH.Das gilt auch dann, wenn es sich um eine über 100 Jahre alte Familiengrabstätte handelt, bei der auf Anordnung der Friedhofsverwaltung Standsicherheitsmängel beseitigt werden, stellten die Richter klar.Im entschiedenen Fall hatte sich die Gemeinde an die spätere Klägerin gewendet und wegen der fehlenden Standsicherheit des an der Grabstätt…