5. Wo muss sich ein Steuerhinterzieher anzeigen?

Adressat der Selbstanzeige ist immer das örtlich und sachlich zuständige Finanzamt. Bei mehreren Betroffenen können also auch entsprechend mehrere Finanzämter zu informieren sein.

Staatsanwaltschaft oder Polizei sind die falschen Ansprechpartner. Wer sich an diese Stellen wendet, hat nichts von der Selbstanzeige – denn wer sich an den falschen Empfänger wendet, verliert unwiderruflich die Möglichkeit der Straffreiheit.

schließen

Link empfehlen

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein:

Ihre eigene E-Mail-Adresse und die des Empfängers werden nur zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. bei einem Übertragungsfehler eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird Steuertipps.de die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X-Sent-by-IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird Steuertipps.de die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.