Vorsicht Falle!

So schützen Sie sich vor Abzocke und Betrug

Vorsicht Falle! So schützen Sie sich vor Abzocke und Betrug Vorsicht Falle! So schützen Sie sich vor Abzocke und Betrug Vorsicht Falle! So schützen Sie sich vor Abzocke und Betrug
Durch Betrug, Abzocke und Täuschung entstehen jährlich Schäden in Milliardenhöhe. Zwar warnen Polizei und Verbraucherzentralen regelmäßig flächendeckend im gesamten Bundesgebiet vor Tätern und deren Betrugsmaschen. Doch die Täter werden immer erfindungsreicher beim Versuch, Sie zu betrügen. Dieser leicht verständliche und praxisbezogene Ratgeber hilft Ihnen, Ihr Betrugsrisiko zu minimieren.
Kundenbewertungen 1 2 3 4 5
Erhältlich als Download und Versandbestellung
ab € 11,99
Variante auswählen

Vorsicht Falle!

Durch Betrug, Abzocke und Täuschung entstehen jährlich Schäden in Milliardenhöhe. Zwar warnen Polizei und Verbraucherzentralen regelmäßig flächendeckend im gesamten Bundesgebiet vor Tätern und deren Betrugsmaschen. Doch die Täter werden immer erfindungsreicher beim Versuch, Sie zu betrügen.

Dieser leicht verständliche und praxisbezogene Ratgeber stellt Ihnen das nötige Wissen zur Verfügung, um das Risiko zu minimieren, selbst Opfer eines Betrugs oder betrügerischen Straftat zu werden. Im Schadensfall helfen Ihnen die ausführlichen Informationen zur Rechtslage zielsicher die nächsten Schritte einzuleiten.

  • So schützen Sie sich vor Anlagebetrügern
  • Vorsicht vor Betrug und Abzocke im Internet
  • Die Betrugsmethoden in Ihrem persönlichen Umfeld
  • Der klassische Schwindel per Telefon und Brief
  • Mit diesen Maßnahmen schützen Sie sich vor Betrug und Abzocke
  • Was tun im Schadensfall?
  • Strafverfolgung der Täter, Vermögensschäden begrenzen und Ersatzansprüche durchsetzen

Inhaltsverzeichnis

1   Ob an der Haustür, per Telefon oder im Internet: Die Betrüger lauern überall

2   Anlagebetrug: Gutgläubige Sparer verlieren jährlich zweistellige Milliardenbeträge
2.1   Die Grenzen unseriöser Beratung sind fließend
2.2   Utopische Renditeversprechen wecken die Gier
2.3   Waren- und Finanzterminkontrakte: In der Beliebtheitsskala der Betrüger ganz oben angesiedelt
2.4   Die vorbörsliche Platzierung von Aktien in Zeiten boomender Börsen
2.5   Mit wertlosen Aktien (»Penny Stocks«) auf Opfersuche
2.6   Weitere Methoden von Anlagebetrügern
2.7   So erkennen Sie Anlagebetrüger

3   Betrugsmaschen im Internet
3.1   Der Einsatz von Scareware
3.2   Erpresserische E-Mails
3.3   Opfer von Phishing
3.4   Sextortion: Videoaufnahmen im Chat
3.5   Der Romance Scam
3.6   Der Betrug über Fake Shops
3.7   Kauf gefälschter Markenwaren
3.8   Betrug bei Internetauktionen
3.9   Unseriöse Maklerangebote
3.10   Falsche Kreditvermittler
3.11   Betrug beim Medikamentenkauf im Internet
3.12   Der Kauf von Nahrungsergänzungsmitteln im Internet
3.13   Betrug beim Handel mit Oldtimern
3.14   Der Betrug mit Abofallen
3.15   Eintrag in einem Onlinebranchenbuch
3.16   Der CEO-Fraud
3.17   Fake-Gewinnspiele
3.18   Die Tiermasche
3.19   Allgemeine Tipps und Hinweise zum Schutz vor Betrug

4   Betrugsmethoden in Ihrem persönlichen Umfeld
4.1   Der Enkeltrick
4.2   Falsche Amtsträger
4.3   Betrug an der Haustür
4.4   Notfall- oder Zetteltrick und Co.
4.5   Falsche und unseriöse Handwerker
4.6   Tricksereien mit dem Notdienst
4.7   Falsche Teppichhändler
4.8   Betteleien und Spendensammler
4.9   Kaffeefahrten
4.10   Dubiose Angebote zur Heimarbeit

5   Betrugsmethoden per Telefon und Brief
5.1   Gewinnversprechen am Telefon
5.2   Gedrängt zum »Ja-Sagen«
5.3   Der Inkassobetrug
5.4   Einladung zur Gewinnübergabe/Gewinnanspruch sichern

6   Betrugsmethoden im öffentlichen Raum
6.1   Trickdiebstahl
6.2   Der Abschluss von Zeitschriften- oder Zeitungsabonnements
6.3   Betrug am Bankautomaten
6.4   Der Betrug mit Falschgeld
6.5   Der Betrug mit Kunstgegenständen und Antiquitäten
6.6   Der Betrug mit Übernachtungsgutscheinen

7   Rechtliche Möglichkeiten der Strafverfolgung, Schadensbegrenzung und Schadenswiedergutmachung
7.1   Rechtliche Einordung der Tat
7.2   Zivilrechtliche Einordung der Taten
7.3   Die Verfolgung der Ansprüche
7.4   Die Möglichkeiten des Strafrechts
7.5   Die Möglichkeiten des Zivilrechts
7.6   Den Täter ermitteln
7.7   Zivilrechtliche Durchsetzungsmöglichkeiten

Kundenbewertungen

Das sagen unsere Kunden

Bewertung Kommentar

1 2 3 4 5

Werner Brinkmann
am

Viele von den im Buch beschriebenen Fallen waren oder sind uns bekannt. Aber dennoch gibt es einige Punkte die entweder neu sind, oder aber zusätzliche Anregungen geben. Von daher, hilfreich und empfehlenswert.

kostenlose Leseprobe

Hier finden Sie Ihre kostenlose Leseprobe als Download.

ab € 11,99
Variante auswählen
alle Preise inkl. gesetzl. MWSt ggf. zzgl. Versandkosten