Immobilien verkaufen oder verrenten?

Mehr Geld im Alter

Immobilien verkaufen oder verrenten? Mehr Geld im Alter Immobilien verkaufen oder verrenten? Mehr Geld im Alter Immobilien verkaufen oder verrenten? Mehr Geld im Alter
Knapp zwei Drittel der über 60-Jährigen wohnen in Deutschland in den eigenen vier Wänden und möchten dort auch weiterhin wohnen bleiben. Doch oft reicht das Geld im Alter einfach nicht aus. Viele überlegen dann ihre Immobilie zu verkaufen. Ein möglicher Lösungsweg für den finanziellen Engpass bietet die Möglichkeit, die eigene Immobile zu verrenten. Was das bedeutet und für wen es sich lohnt, erfahren Sie in diesem Ratgeber.
Erhältlich als Download und Versandbestellung
ab € 11,95
Variante auswählen

Immobilien verkaufen oder verrenten?

Immobilien verkaufen oder verrenten?

Die meisten Menschen unterschätzen die Kosten, die im Ruhestand auf sie zukommen. Viele Senioren haben dann erheblich weniger Geld zur Verfügung als noch zu Zeiten der Berufstätigkeit. Mit zunehmendem Alter steigt auch die Wahrscheinlichkeit gesundheitlicher Einschränkungen. Die Sozialversicherungen decken längst nicht jeden Bedarf vollständig ab. Ausgaben für die medizinische Versorgung über die Leistungen der Krankenversicherung hinaus, ein altersgerechter Umbau der Wohnung oder Kosten für Pflegepersonal sind mit dem Alterseinkommen häufig nicht zu leisten.

Das sorgt oft für schmerzliche Einschnitte beim Lebensstandard. Nicht wenige Senioren sind sogar auf finanzielle Unterstützung ihrer Familien angewiesen. Andere Senioren wiederum möchten im Ruhestand Dinge unternehmen, für die sie zuvor nicht die Zeit hatten – etwa Reisen, ein kostspieliges Hobby oder einfach nur ein wenig Luxus genießen.

Eine mögliche Lösung für mehr Geld im Alter ist der Verkauf der eigenen Immobilie. Dann tauchen Fragen auf: Was ist meine Immobilie wert? Welchen Preis kann ich erzielen? Was macht ein Makler für mich? Mit welchen Tricks kann ich einen höheren Preis erzielen? Welche Unterlagen benötige ich für einen reibungslosen Ablauf?

In diesem Ratgeber beantworten wir Ihnen diese wichtigen Fragen rund um das komplexe Thema Hausverkauf. Sie erfahren, was Ihre Immobilie für Käufer interessant macht, wie Sie Steuern und andere Kosten sparen können und welche Fehler Sie unbedingt vermeiden sollten.
Wer beispielsweise keine Erben hat oder wenig Wert darauflegt, etwas zu vererben, für den kann jedoch die Verrentung der eigenen Immobilie die bessere Lösung sein. Denn die Immobilien-Rente ermöglicht es, sowohl das mit der Immobilie ersparte Vermögen als auch das liebevoll eingerichtete Haus gleichzeitig zu nutzen.

Aus dem Inhalt:
  • Was ist meine Immobilie heute wert?
  • Grundlagen der Immobilienbewertung
  • Verkauf von privat oder über Makler?
  • Vermieten, Verschenken oder Vererben als Alternativen zum Verkauf
  • Der praxiserprobte Sieben-Punkte-Plan für Immobilienverkäufer
  • Der Immobilienverkauf auf Rentenbasis
  • Eckpunkte und Kernfragen zur Immobilien-Leibrente
  • Vergleich von Immobilien-Leibrenten mit Sofortrenten aus einer privaten Rentenversicherung
  • Die Immobilienübertragung gegen Nießbrauch

Inhaltsverzeichnis

1   Vorwort

2   Was ist meine Immobilie heute wert?

2.1   Grundlagen der Immobilienbewertung

2.2   Anlässe für die Bewertung von Immobilien
2.2.1   Kauf oder Verkauf: Der Verkehrswert
2.2.2   Zwangsversteigerung: angepasster Verkehrswert
2.2.3   Immobilienfinanzierung: Der Beleihungswert
2.2.4   Wohngebäudeversicherung: Der Versicherungswert
2.2.5   Scheidung oder Erbengemeinschaft: Der Auseinandersetzungswert
2.2.6   Erbschaft- oder Schenkungsteuer: Verkehrswert als gemeiner Wert
2.2.7   Wohnungsrecht oder Nießbrauch: Kapitalwert bei vorweggenommener Erbfolge

2.3   Vergleichspreise aus Veröffentlichungen und offiziellen Quellen
2.3.1   Preisspiegel von IVD, VDP, Empirica, Bulwiengesa und ImmobilienScout24
2.3.2   Bodenrichtwerte, Kaufpreissammlungen und Internetportal Boris in Nordrhein-Westfalen

2.4   Das Verkehrswertgutachten
2.4.1   Gutachten über den örtlichen Gutachterausschuss
2.4.2   Gutachten bei Zwangsversteigerungen laut Internetportal zvg-portal.de
2.4.3   Gutachten von anderen öffentlich bestellten und vereidigten Gutachtern

3   Wie Sie Ihr Haus oder Ihre Wohnung erfolgreich verkaufen

3.1   Jeder Immobilienboom geht einmal zu Ende
3.1.1   Persönliche Verkaufsanlässe und -gründe
3.1.2   Verkaufshindernisse im rechtlichen, steuerlichen und finanziellen Bereich
3.1.3   Verkauf von privat oder über Makler?
3.1.4   Vermieten, Verschenken oder Vererben als Alternativen zum Verkauf

3.2   Der praxiserprobte Sieben-Punkte-Plan für Immobilienverkäufer
3.2.1   Unterlagen und Präsentation der Immobilie
3.2.2   Bewertung und Preisfindung
3.2.3   Kaufangebot und Werbung
3.2.4   Kontaktaufnahme und Besichtigung
3.2.5   Preisverhandlung und Verkaufsgespräch
3.2.6   Einigung und notarieller Kaufvertrag
3.2.7   Abwicklung und Besitzübergabe

4   Wie Sie Haus und Wohnung erfolgreich verrenten

4.1   Eigenheim mit Wohnrecht verrenten
4.1.1   Lebenslanges Wohnrecht plus lebenslange Zusatzrente
4.1.2   Mögliche Problemlösungen bei finanziellen Engpässen von Immobilienbesitzern im Alter

4.2   Anbieter von Immobilien-Leibrenten mit lebenslangem Wohnrecht
4.2.1   Das Leistungspaket der Deutsche Leibrenten Grundbesitz AG
4.2.2   Eckpunkte und Kernfragen zur Immobilien-Leibrente
4.2.3   Berechnungsbeispiele der Deutsche Leibrenten Grundbesitz AG
4.2.4   Vor- und Nachteile der Immobilien-Leibrente mit lebenslangem Wohnrecht

4.3   Veräußerungs-, Versorgungs- und Unterhaltsrenten unter nahen Angehörigen

4.4   Der Immobilienverkauf auf Rentenbasis
4.4.1   Die Veräußerungsleibrente
4.4.2   Die Berechnung und Besteuerung von Immobilien-Leibrenten
4.4.3   Berechnung von Leibrenten über den Kapitalwert
4.4.4   Die Berechnung von Zeitrenten
4.4.5   Die Besteuerung von Leibrenten mit dem Ertragsanteil

4.5   Vergleich von Immobilien-Leibrenten mit Sofortrenten aus einer privaten Rentenversicherung

4.6   Die Immobilienübertragung gegen Nießbrauch

kostenlose Leseprobe

Hier finden Sie Ihre kostenlose Leseprobe als Download.

Wichtiger Hinweis zur steuerrechtlichen Auswirkung des Konjunkturpakets der Bundesregierung: Zwischen dem 01.07. und 31.12.2020 werden die MwSt.-Sätze von 19% auf 16% bzw. von 7% auf 5% gesenkt. Die aktuellen Preise enthalten die reduzierten MwSt.-Sätze. Die Rechnungstellung erfolgt jedoch mit dem für die Rechnungsstellung jeweils gültigen MwSt.-Satz. Maßgeblich ist der Zeitpunkt der Leistungserbringung.
ab € 11,95
Variante auswählen
alle Preise inkl. gesetzl. MWSt ggf. zzgl. Versandkosten