Geringwertige Wirtschaftsgüter: GWG-Abschreibung optimieren

Geringwertige Wirtschaftsgüter: GWG-Abschreibung optimieren Geringwertige Wirtschaftsgüter: GWG-Abschreibung optimieren Geringwertige Wirtschaftsgüter: GWG-Abschreibung optimieren
schließen schließen

Geringwertige Wirtschaftsgüter: GWG-Abschreibung optimieren

Geringwertige Wirtschaftsgüter: GWG-Abschreibung optimieren
Kundenbewertungen 1 2 3 4 5
  • PDF PDF-Dateien, 17 Seiten DIN-A4
  • EPUB EPUB-Datei, für eBook-Reader
  • Online Online-Direktansicht
  • PDF 17 Seiten DIN-A4
Erhältlich als Download
€ 6,99
In den Warenkorb
In den Warenkorb

Über das Produkt

Geringwertige Wirtschaftsgüter: GWG-Abschreibung optimieren

Geringwertige Wirtschaftsgüter (GWG) genießen einen Sonderstatus im Steuerrecht. Aber was ist überhaupt ein GWG? Die wesentlichen Merkmale sind: Anschaffungskosten von maximal 1.000,00 €, bewegliches Wirtschaftsgut, Zugehörigkeit zum Anlagevermögen und selbstständige Nutzbarkeit.

Beim Thema GWG ist Flexibilität angesagt. Denn die Vorschriften räumen Unternehmern weitreichende Wahlrechte und damit Gestaltungsspielräume ein.

  • GWG mit Anschaffungskosten bis zu 150,00 €

    Bei GWG bis zum Wert von 150,00 € besteht ein Wahlrecht zwischen Sofortabzug oder Abschreibung über die betriebliche Nutzungsdauer. Diese Wahl treffen Sie für jedes Wirtschaftsgut einzeln.

  • GWG mit Anschaffungskosten über 150,00 €

    Bei GWG im Wert von über 150,00 € kann zunächst zwischen zwei Abschreibungsalternativen gewählt werden: dem Sofortabzug oder der Poolabschreibung. Das Wahlrecht muss für alle in einem Jahr gekauften oder eingelegten Wirtschaftsgüter einheitlich ausgeübt werden. Je nachdem welche Alternative gewählt wird liegt die GWG-Obergrenze entweder bei 410,00 € oder bei 1.000,00 €. Fällt die Entscheidung zugunsten der Alternative Sofortabzug aus, ist auch die normale Abschreibung über die Nutzungsdauer zulässig.

In unserem Beitrag Geringwertige Wirtschaftsgüter: GWG-Abschreibung optimieren erläutern wir die inzwischen recht komplizierten GWG-Regeln und unterstützen Sie bei der Wahl der für Sie geeigneten GWG-Alternative.

Diese Broschüre erhalten Sie als Online-Direktansicht in unserem Portal und als eBook zum Download (Dateiformat PDF und EPUB). Damit können Sie es auf allen gängigen eBook-Readern verwenden (z.B. Apple iPad, Tolino, etc.).


Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

  • 1. Einführung
  • 2. Voraussetzungen für ein GWG
    • 2.1 Abnutzbares Anlagevermögen
    • 2.2 Bewegliches Wirtschaftsgut
    • 2.3 Selbstständig nutzbar
    • 2.4 Höhe der Anschaffungskosten/Höhe des Einlagewertes
  • 3. Ihre Wahlmöglichkeiten
    • 3.1 Anschaffungskosten bis zu 150,00 €
    • 3.2 GWG-Obergrenze liegt bei 410,00 €
    • 3.3 Poolbildung bei GWG-Grenze von 1.000,00 €
  • 4. Wie Sie GWG-Grenzen beeinflussen
    • 4.1 Preisnachlässe verringern die Anschaffungskosten
    • 4.2 Verringerung der Anschaffungskosten durch einen Investitionsabzugsbetrag
  • 5. Planungshilfen
    • 5.1 Tipps für Ihre Entscheidung
    • 5.2 Die Wahlmöglichkeiten auf einen Blick

Kundenbewertungen

Das sagen unsere Kunden zu diesem Produkt

Bewertung Kommentar

1 2 3 4 5

Anonymer Benutzer
am

Die Lieferung hat meinen Erwartungen voll entsprochen

Ihr Logo auf diesem Titel

€ 6,99
In den Warenkorb
In den Warenkorb
alle Preise inkl. gesetzl. MWSt ggf. zzgl. Versandkosten
schließen

Link empfehlen

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein:

Ihre eigene E-Mail-Adresse und die des Empfängers werden nur zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. bei einem Übertragungsfehler eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird Steuertipps.de die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X-Sent-by-IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird Steuertipps.de die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.