Verlustabzug bei Immobilien: Liebhaberei vermeiden

Verlustabzug bei Immobilien: Liebhaberei vermeiden Verlustabzug bei Immobilien: Liebhaberei vermeiden Verlustabzug bei Immobilien: Liebhaberei vermeiden
schließen schließen

Verlustabzug bei Immobilien: Liebhaberei vermeiden

Verlustabzug bei Immobilien: Liebhaberei vermeiden
Kundenbewertungen 1 2 3 4 5
  • PDF PDF-Dateien, 11 Seiten DIN-A4
  • EPUB EPUB-Datei, für eBook-Reader
  • Online Online-Direktansicht
  • PDF 11 Seiten DIN-A4
Erhältlich als Download
€ 3,99
In den Warenkorb
In den Warenkorb

Über das Produkt

Verlustabzug bei Immobilien: Liebhaberei vermeiden

Wenn Sie eine Mietimmobilie kaufen oder selbst bauen, werden Sie in den ersten Jahren häufig Verluste einfahren. Denn beim Kauf oder Bau fallen viele Kosten an, bis die Immobilie überhaupt fertig gestellt ist, geschweige denn die ersten Mieteinnahmen fließen. Allerdings sollte sich nach einigen Jahren abzeichnen, dass die Vermietung einen positiven Ertrag abwerfen wird.

Andernfalls wird das Finanzamt früher oder später unterstellen, dass Sie die Immobilie lediglich zur Steuerersparnis angeschafft haben und eigentlich gar nicht die Absicht haben, Einkünfte zu erzielen, sondern Liebhaberei betreiben. Konsequenz: Künftige Verluste erkennt das Finanzamt in diesem Fall nicht mehr an und für die Vergangenheit können die Verluste gestrichen werden, wenn die Steuerbescheide hierzu vorläufig ergangen sind.

Wir sagen Ihnen, anhand welcher Indizien das Finanzamt Liebhaberei unterstellt und wie Sie gegensteuern können. Wir liefern Ihnen mögliche Argumente, um die Verluste zu begründen. Seit dem 1.1.2012 ist immer dann der volle Werbungskostenabzug möglich, wenn die Miete mindestens 66 % der ortsüblichen Vergleichsmiete beträgt. Das gilt auch für Altverträge. Die bisher im Zweifelsfall notwendige Totalüberschussprognose ist vollständig entfallen. Wie Sie auf die Rechtsänderung reagieren sollten, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Diese Broschüre erhalten Sie als Online-Direktansicht in unserem Portal und als eBook zum Download (Dateiformat PDF und EPUB). Damit können Sie es auf allen gängigen eBook-Readern verwenden (z.B. Apple iPad, Tolino, etc.).


Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

  • 1. Indizien für Liebhaberei
  • 2. Ihre Gegenargumente
    • 2.1 Sie begründen die bisherigen Verluste
    • 2.2 Sie erstellen eine Prognose des Totalüberschusses
    • 2.3 Sie nennen Gründe für einen Verkauf
  • 3. Verluste im Steuerbescheid

Kundenbewertungen

Das sagen unsere Kunden zu diesem Produkt

Bewertung Kommentar

1 2 3 4 5

Dr. Salzer
am

Sehr übersichtliche und ausführliche Zusammenstellung mit Gewinnermittlung über einen Zeitraum von 30 Jahren zur Entscheidungshilfe ob Liebhaberei gegeben ist. Alles im allem eine gelungene Bearbeitung des Themas.

Ihr Logo auf diesem Titel

€ 3,99
In den Warenkorb
In den Warenkorb
alle Preise inkl. gesetzl. MWSt ggf. zzgl. Versandkosten
schließen

Link empfehlen

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein:

Ihre eigene E-Mail-Adresse und die des Empfängers werden nur zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. bei einem Übertragungsfehler eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird Steuertipps.de die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X-Sent-by-IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird Steuertipps.de die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.