Neu in der SteuerSparErklärung

 - 

Ein kurzer Überblick über Erweiterungen und bewährte Funktionalitäten in der SteuerSparErklärung 2019, mit der Sie schnell und einfach Ihre Steuererklärung für 2018 erstellen.

  • Elektronischer Versand per ELSTER nun mit Ihrem neuen Personalausweis (nPA) möglich. Wichtig: Aktivieren Sie hierfür die Online-Ausweisfunktion Ihres neuen Personalausweises.

  • Neue Nutzerführung bei der Erfassung der Krankenkassenbeiträgen, der Erfassung der Flächenanteile bei Vermietung und Verpachtung und vielen weiteren Bereichen.

  • Verbesserte Darstellung beim Bescheidprüfer, den Anlagen zu den Einkünften aus Kapitalvermögen etc.

  • VaSt-Abrufservice: kostenloser Service für den einfachen und komfortablen Abruf Ihrer Bescheinigungen der vorausgefüllten Steuererklärung (VaSt)

  • Schnelle Einspruchserklärung: Per Assistentenfunktion Einsprüche erstellen und direkt elektronisch per ELSTER oder auf dem Postweg versenden.

  • Belegverwaltung: Schneller Belege erfassen, verwalten und Belegwerte übernehmen.

  • Belegverwaltung fürs Smartphone: Belege fotografieren und verwalten mit der kostenlosen BelegManager-App (iOS, Android).

  • Programm-Modul "Photovoltaik" (exklusiv in SteuerSparErklärung plus, Lehrer und Selbstständige): EÜR, Umsatz-, Gewerbesteuererklärung sowie Umsatzsteuer-Voranmeldungen 2018 für Photovoltaikanlagen bis 10 KW erstellen.

  • Newsletter: Nutzen Sie unseren Software-Newsletter und lernen Sie alle Vorteile der SteuerSparErklärung kennen. Jetzt direkt den kostenlosen Software-Newsletter abonnieren.

Weitere News zum Thema

schließen

Link empfehlen

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein:

Ihre eigene E-Mail-Adresse und die des Empfängers werden nur zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. bei einem Übertragungsfehler eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird Steuertipps.de die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X-Sent-by-IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird Steuertipps.de die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.