Ihr Suchbegriff

ergab 4156 Treffer

Suchergebnisse

  • News

    Medizinstudium: Approbation des Kindes steht Kindergeld nicht entgegen

    - Für ein Kind, das sein Medizinstudium erfolgreich mit der Ärztlichen Prüfung abgeschlossen hat, kann dennoch weiterhin ein Anspruch auf Kindergeld bestehen, wenn es eine Qualifizierung zum Facharzt anstrebt und sich insofern in der Übergangszeit zwischen zwei Ausbildungsabschnitten befindet. Dies zeigt ein vom FG Thüringen entschiedener Fall. Der Kläger erhielt für seinen 1991 geborenen Sohn, der Medizin studierte, laufend Kindergeld. Nachdem dieser sein 25. Lebensjahr vollendet hatte, überprüft…

  • News

    Studium am Bankkolleg: Ist nach abgeschlossener Banklehre Teil der Erstausbildung

    - Ist aufgrund objektiver Beweisanzeichen erkennbar, dass das Kind die für sein angestrebtes Berufsziel erforderliche Ausbildung nicht bereits mit dem ersten erlangten Abschluss beendet hat, kann auch eine weiterführende Ausbildung noch als Teil der Erstausbildung zu qualifizieren sein. Das entschied das Finanzgericht Niedersachsen. Abzustellen sei dabei darauf, ob die Ausbildungsabschnitte in einem engen sachlichen Zusammenhang zueinanderstehen (z.B. dieselbe Berufssparte, derselbe fachliche Bere…

  • News

    Arzt empfiehlt Scheidung: Kosten trotzdem nicht absetzbar

    - Aufwendungen für eine Ehescheidung sind auch bei medizinischer Indikation nicht als außergewöhnliche Belastungen abziehbar, entschied das FG Sachsen. Die Scheidung war durch psychische Erkrankungen beider Ehegatten medizinisch indiziert gewesen. Der (Ex-)Ehemann hatte in seiner Steuererklärung Aufwendungen im Zusammenhang mit einem Ehescheidungsverfahren in Höhe von insgesamt 3.818 Euro als außergewöhnliche Belastungen geltend gemacht. Das Finanzamt erkannte die Kosten nicht an, denn Scheidungsk…

  • News

    BGH: Keine Gebühr bei variablem Darlehen

    - Mit Urteil vom 5.6.2018 (Az. XI ZR 790/16) hat der Bundesgerichtshof (BGH) eine Gebühr gekippt, die sich Kreditinstitute bei variabel verzinsten Darlehen versprechen ließen. Bei variabel verzinsten Darlehen vereinbarten einige Institute sog. Zins-Cap- oder Zinssicherungsgebühren. Als Gegenleistung für dieses Entgelt wurde der Zinssatz nach oben gedeckelt, konnte also einen definierten Zinssatz nicht überschreiten. Bei variabel verzinsten Verträgen besteht normalerweise das Risiko, dass der verei…

  • News

    Home-Office: Werbungskosten bei Vermietung an Arbeitgeber

    - Wer eine Einliegerwohnung als Home-Office an seinen Arbeitgeber vermietet, kann Werbungskosten geltend machen – allerdings nur dann, wenn eine objektbezogene Prognose die erforderliche Überschusserzielungsabsicht belegt, so der BFH. Ob der Kläger im zu entscheidenden Sachverhalt einen Gesamtüberschuss erzielen kann, muss nun die Vorinstanz ermitteln, denn der BFH hat den Fall an diese zurückverwiesen. Um diesen Sachverhalt ging es: Die Kläger sind Eigentümer eines Gebäudes, das sie im Obergescho…

  • News

    Kunstwerke – eine spezielle Geldanlage

    - In Zeiten niedriger Zinsen können Kunstwerke eine Alternative zu den gängigen Anlageformen wie Fonds, Zertifikaten, Aktien oder Gold sein. Das schnelle Geld ist mit Kunst als Geldanlage allerdings nicht zu machen, eher lohnen sich Kunstwerke als langfristige Investitionen. Der Kunstmarkt ist gegenüber anderen Anlageformen ziemlich intransparent. Allenfalls bieten Verkaufspreise bei Auktionen eine gewisse Aussagekraft. Ansonsten hängt sehr viel vom allgemeinen Geschmack ab und der Präferenz besti…

  • News

    Steuertermine September 2018

    - Hier finden Sie die aktuellen Termine für die Abgabe Ihrer Steuererklärungen und für Ihre Steuervorauszahlungen. Fällt ein vom Gesetzgeber festgelegter Termin auf einen Samstag, Sonntag oder gesetzlichen Feiertag, verschiebt sich der Termin auf den nächsten Werktag. Rechtzeitig ist die Abgabe einer Steuererklärung, wenn sie dem Finanzamt vor Ablauf der Abgabefrist vorliegt. Geht dem Finanzamt die Erklärung verspätet zu, kann ein Verspätungszuschlag festgesetzt werden. Zahlungs-Schonfrist Für Ste…

  • News

    Schenkungsteuer: Erbbauzins nicht abzugsfähig

    - Wer ein Erbbaurecht geschenkt bekommt, darf die Zahlung des Erbbauzinses nicht von der Bemessungsgrundlage für die Schenkungsteuer abziehen. Das geht aus einem Urteil des FG Münster hervor. Die Kläger hatten jeweils zur ideellen Hälfte ein Erbbaurecht an einem unbebauten Grundstück geschenkt bekommen. Damit einher ging die Verpflichtung, den jährlichen Erbbauzins an die Grundstückseigentümer zu zahlen. Die Beschenkten beantragten, die Erbbauzinsverpflichtung von der Bemessungsgrundlage für die S…

  • News

    Haben Sie Azubis, Studenten oder Berufsanfänger in Ihrer Familie?

    - Papa sagt denk an Deine Steuererklärung , Mama will wissen, ob die Unterlagen denn nun endlich abgegeben worden sind. Kommt Ihnen bekannt vor? Ersparen Sie sich die Diskussion beim Sonntags-Kaffee und weisen Sie Azubis, Studenten und Berufseinsteiger einfach auf die SteuerHelden hin! In unserem Portal für Steuer-Einsteiger erfahren Azubis, Studenten und Berufseinsteiger alles, was Sie zum Thema Steuern wissen müssen: Was sind eigentlich Werbungskosten? Wie ist das mit der Absetzbarkeit der Koste…

  • News

    Kindergeld: Der Besuch einer Missionsschule ist keine Berufsausbildung

    - Es handelt sich nicht um eine Berufsausbildung, wenn die Tätigkeit nicht der Vorbereitung auf einen konkret angestrebten Beruf dient, sondern der Erlangung sozialer Erfahrungen und der Stärkung des Verantwortungsbewusstseins für das Gemeinwohl. Das hat das FG Münster im Fall eines 18jährigen jungen Mannes entschieden, der von seinen Eltern für insgesamt zehn Monate auf die Josia-Missionsschule, eine kirchliche Internatsschule in Isny im Allgäu, geschickt wurde. Es handelt sich dabei um eine Einr…