Ihr Suchbegriff

ergab 1587 Treffer

Suchergebnisse

  • News

    Bei Problemen im Job: Nerven behalten

    - Bei Aufhebungsvertrag droht Sperrzeit. Probleme im Job besser aussitzen und auf Kündigung warten.Ein Urteil des Sozialgerichts Landshut vom 15.5.2019, das in seinem Tenor mit einschlägigen BSG-Entscheidungen übereinstimmt, zeigt, dass Arbeitnehmer sich in Krisensituationen taktisch klug verhalten müssen. Andernfalls können sie nicht nur den Arbeitsplatz verlieren, sondern werden gleichzeitig noch mit einer Sperrzeit durch die Arbeitsagentur bestraft.Es ging vor dem Landshuter Gericht um den Fal…

  • News

    Kassenmängel: Hinzuschätzung von Gewinn erlaubt?

    - Bei einem Imbiss wurden anlässlich einer Außenprüfung von einem Betriebsprüfer die Aufzeichnungen über die Höhe der Bareinnahmen unter die Lupe genommen. Es stellte sich heraus, dass die Kassenführung grobe Defizite aufwies. Der Prüfer schätzte daraufhin Umsatz und Gewinn. Zu Recht?Der Prüfer war auf folgende Mängel im Prüfzeitraum 2013 bis 2015 gestoßen:Für mehr als 1.000 Tage fehlten Einzelaufzeichnungen zu den Einnahmen.Die Tagesendsummenbons der elektronischen Kasse wiesen erhebliche formale…

  • News

    Sky-Abo als Werbungskosten: Möglich, aber nur in Ausnahmefällen

    - Ein Torwarttrainer hat es tatsächlich geschafft und darf die Kosten für sein Sky-Bundesliga-Abo als Werbungskosten von der Steuer absetzen. Dem Gericht war es aber wichtig, darauf hinzuweisen, dass es sich um eine Ausnahme handelt.Der Torwarttrainer war bei einem Lizenzfußballverein angestellt und hatte ein Sky-Abo mit den Paketen Fußball Bundesliga, Sport und Sky Welt. Die Kosten für das Bundesliga-Paket machte er als Werbungskosten in seiner Steuererklärung geltend und gab zur Begründung an, e…

  • News

    Zahlen Sie gerne Steuern?

    - Das Bundesfinanzministerium hat eine repräsentative Umfrage durchführen lassen mit dem erstaunlichen Ergebnis: 76% der Bürgerinnen und Bürger zahlen gerne Steuern. Das finden wir gut, möchten aber darauf hinweisen: Geben Sie dem Staat nicht mehr, als ihm zusteht!Verschiedene Zeitungen berichteten heute über die Umfrage, deren Ergebnis der Rheinischen Post vorliegt. Steuern zahlen finden also mehr als drei Viertel in Ordnung, allerdings finden gleichzeitig 53%, dass sie persönlich zu viel Steuern…

  • News

    Steuerliche Behandlung der Überlassung von (Elektro-)Fahrrädern

    - Die Obersten Finanzbehörden der Länder haben sich in einem gemeinsamen Schreiben zur steuerlichen Behandlung von Fahrrädern geäußert, die Arbeitnehmer von ihren Arbeitgebern überlassen bekommen.Berechnung des zu versteuernden geldwerten Vorteils: Die private Nutzung muss vom Arbeitnehmer natürlich versteuert werden, klassischerweise mit der 1%-Methode. Dabei zahlt der Arbeitnehmer jeden Monat auf 1% des Anschaffungspreises Steuern. Aber was genau ist der Anschaffungspreis? Das Schreiben gibt die…

  • News

    Großmutter beschenkt Mutter beschenkt Kind: Zur Schenkungsteuer bei Weiterschenkung

    - Eine Frau schenkte ihrer Tochter ein Grundstück, die es noch am selben Tag auf ihre eigene Tochter übertrug. Wie verhält es sich bei dieser Konstellation mit der Schenkungsteuer?Konkret lautete die Frage, die das Finanzgericht Hamburg beantworten musste: Handelt es sich hier um eine Schenkung der Großmutter oder der Mutter? Geklagt hatte dabei die jüngste Beteiligte, die letztendlich Eigentümern des Grundstücks geworden war.Warum ist die Antwort auf diese Frage relevant?Bei einer Schenkung von d…

  • News

    Kampf um Unterhalt nach Scheidung: Werbungskosten

    - Wer vor Gericht nachehelichen Unterhalt erstreitet, kann die Prozesskosten in der Steuererklärung bei den Werbungskosten angeben. Voraussetzung: Die Unterhaltsleistungen werden als sogenannte "sonstige Einkünfte" versteuert.Das geht aus einem aktuellen Urteil des FG Münster hervor, dem dieser Fall zugrunde liegt:Ein Ehepaar wurde geschieden, der Mann wurde dabei zu monatlichen Unterhaltszahlungen verpflichtet. Dann kam es zu folgender Situation: Der Mann wollte nichts bezahlen, die Fra…

  • News

    Fahrzeugschein – wohin damit?

    - Die Daueraufbewahrung im Auto bringt angesichts der uneinheitlichen Rechtsprechung Risiken mit sich.Wo steckt er in Ihrem Auto? Lassen Sie mich raten: Hinterm Spiegel auf der Rückseite der Sonnenschutzblende? Oder im Handschuhfach? Die Rede ist von dem, was gerade ältere Autofahrer noch immer Kfz-Schein nennen – und so soll er auch in diesem Beitrag heißen. Nur zur Information: Seit 2005 heißt der Schein "Zulassungsbescheinigung Teil I".Unverändert gilt aber: Der Fahrzeugführer muss di…

  • News

    Kein Arbeitsunfall wegen Telefonierens

    - Auch für Fußgänger gilt: Wer auf dem Arbeitsweg telefoniert, genießt keinen gesetzlichen Unfallversicherungsschutz.Der direkte Weg zur Arbeit und die Rückkehr nach Hause stehen im Prinzip unterm Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung. Ist ein Unfall auf dem Arbeitsweg allerdings wesentlich darauf zurückzuführen, dass jemand auf dem Handy telefonierte, entfällt der Unfallversicherungsschutz, entschied das Sozialgericht Frankfurt (Az. S 8 U 207/16, rechtskräftig).In Frankfurt wurde über die un…

  • News

    Besonderes Kirchgeld: Wehren darf sich nur der kirchenangehörige Ehegatte

    - Kirchensteuer in der Form des besonderen Kirchgeldes in glaubensverschiedener Ehe ist nur gegenüber dem kirchenangehörigen Ehegatten festzusetzen. Und auch nur dieser Ehegatte kann gerichtlich gegen die Festsetzung vorgehen. Wen betrifft das? Und um wie viel Geld geht es dabei?Wer muss besonderes Kirchgeld bezahlen?Wenn nur ein Ehegatte einer Religionsgemeinschaft angehört und der andere nicht, handelt es sich um eine glaubensverschiedene Ehe.Bei glaubensverschiedenen Ehen wird nur bei dem Ehega…