Ihr Suchbegriff

ergab 3891 Treffer

Suchergebnisse

  • News

    Weihnachtsfrieden in den Finanzämtern

    - Auch in den Finanzämtern wird es jetzt besinnlich und friedlich: Zwischen Weihnachten und Neujahr bleiben Steuerpflichtige von Mahnungen, Steuerbescheiden und Haftungsbescheiden verschont. Viele Finanzämter halten auch 2017 den schon traditionellen Weihnachtsfrieden ein: Bis zum 31.12.2017 verzichten die Finanzbeamten auf Maßnahmen, die für die Steuerzahlerinnen und Steuerzahler belastend sein könnten. Bisher liegen uns zum Weihnachtsfrieden Informationen aus den folgenden Bundesländern vor: Nor…

  • News

    Fahrtenbuch: Ordnung muss sein!

    - Dass ein Fahrtenbuch steuerlich nur dann erkannt wird, wenn es fortlaufend und zeitnah geführt wird, ist scheinbar noch immer nicht jedem bekannt. Anders lässt sich der folgende Fall kaum erklären. Betroffen war ein Fahrzeug der Luxusklasse: ein Maserati mit einem Listenpreis von 116.000 Euro. Da schaut das Finanzamt ohnehin schon ganz besonders genau hin, denn zu groß ist die Vermutung, dass ein solches Fahrzeug auch gern ein großem Umfang privat genutzt wird. Umso wichtiger ist es also, dass e…

  • News

    Erwerbstätigkeit bei Elterngeld Plus

    - Eltern, die beim Bezug von Elterngeld Plus gemeinsam den viermonatigen Partnerschaftsbonus in Anspruch nehmen möchten, müssen beide gleichzeitig ihre Arbeitszeit auf 25 bis 30 Wochenstunden reduzieren. Das bestätigte das Landessozialgericht Baden-Württemberg. Wer durchgehend unverändert offiziell voll arbeitet und volles Gehalt bezieht, kann nicht durch eine unzulässige Reduzierung der Arbeits- oder Ausbildungszeit die Voraussetzungen des Partnerschaftsbonus herbeiführen, erklärten die Richter. …

  • News

    Haushaltsersparnis von Ehepartnern im Altenheim und Pflegeheim

    - Kosten für eine krankheitsbedingte Unterbringung in einem Alten- und Pflegeheim können nach Kürzung um eine Haushaltsersparnis als außergewöhnliche Belastung geltend gemacht werden. Sind beide Ehegatten krankheitsbedingt in einem Alten- und Pflegeheim untergebracht, ist für jeden von ihnen eine Haushaltsersparnis anzusetzen. Das geht aus einem aktuell veröffentlichten Urteil des Bundesfinanzhofs hervor (BFH-Urteil vom 4.10.2017, Az. VI R 22/16). Im entschiedenen Fall waren beide Partner eines Eh…

  • News

    Kein Kindergeld während der Fortbildung zum Steuerfachwirt

    - Durch das Bestehen der Prüfung zum Steuerfachangestellten wird die erstmalige Berufsausbildung abgeschlossen, entschied das FG Niedersachsen. Die Richter erklärten weiter: Während der Fortbildung zum Steuerfachwirt steht die Erwerbtätigkeit des volljährigen Kindes in einer Steuerberaterkanzlei mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von mehr als 20 Stunden der Berücksichtigungsfähigkeit beim Kindergeld entgegen (FG Niedersachsen, Urteil vom 17.10.2017, Az. 13 K 76/17). Mit diesem Urteil…

  • News

    Liposuktion nicht steuerlich absetzbar

    - Das FG Baden-Württemberg versagte den Abzug von Aufwendungen für eine Fettabsaugung bei einem Lipödem als außergewöhnliche Belastungen. Geklagt hatte eine Frau, die an einem Lipödem litt und in ihrer Steuererklärung Kosten für eine Liposuktion an den Armen und Beinen in Höhe von 11.520 Euro als außergewöhnliche Belastungen geltend gemacht hatte. Ihr behandelnder Arzt hatte ihr bescheinigt, die Operation sei aus medizinischer Sicht notwendig, da sie eine lebenslange Lymphdrainage und Kompression …

  • News

    Betriebsprüfung: Mehrergebnis durch Investitionsabzugsbetrag abfedern

    - Die meisten Betriebsprüfungen enden mit einer Steuernachzahlung für die geprüften Jahre. Aber: Steuerbescheide ergehen im Vorfeld fast immer unter dem Vorbehalt der Nachprüfung, können rechtlich also ganz einfach geändert werden! Das sollten Sie nutzen. Durch Antrag auf einen nachträglichen Investitionsabzugsbetrag (IAB) für das geänderte Jahr kann die Steuernachzahlung elegant vermieden werden. Das setzt natürlich voraus, dass Sie tatsächlich Investitionen vorgenommen, dafür aber bisher noch ke…

  • News

    Bis 30.11. Steuerklassenwechsel beantragen!

    - Verheiratete dürfen einmal im Jahr eine andere Steuerklassen-Kombination wählen. Wie funktioniert der Wechsel? Die Steuerklassen können Sie im Laufe des Jahres in der Regel nur einmal wechseln, und zwar spätestens bis zum 30. November des betreffenden Jahres. Auch die Wahl des Faktorverfahrens gilt als Steuerklassenwechsel. Wenn einer der folgenden Fälle auf Sie zutrifft, dürfen Sie ausnahmsweise einen weiteren Wechsel beantragen: ein Ehepartner bezieht keinen Arbeitslohn mehr, ein Ehepartner ni…

  • News

    Kindergeld: Fortbildung "Führungskraft Handel" gehört nicht zur Erstausbildung

    - Eine Fortbildung zur Führungskraft Handel ist nicht mehr Teil einer einheitlichen Erstausbildung, wenn zwischen dem angeblichen vorherigen Ausbildungsabschnitt und der Fortbildung ein Zeitraum von zwei Jahren liegt. Das entschied das Schleswig-Holsteinische Finanzgericht (Urteil vom 13.4.2017, Az. 2 K 96/16) in folgendem Fall: Geklagt hatte die Mutter eines im Jahr 1993 geborenen Sohnes, der von 2009 bis Juni 2012 eine Ausbildung zum Einzelhandels-Kaufmann absolvierte. Anschließend nahm er von O…

  • News

    Hochzeitsredner und Trauerredner: 19% Umsatzsteuer

    - Die Tätigkeit eines Hochzeits- und Trauerredners ist regelmäßig nicht künstlerisch im Sinne des § 12 Absatz 2 Nr. 7a UStG und unterliegt daher der vollen Besteuerung. Das hat das FG Rheinland-Pfalz entschieden. Der Fall betraf eine freie Theologin, die auf dem Gebiet der Trauerbegleitung sowie als Rednerin auf Hochzeiten und bei Taufen unternehmerisch tätig ist. Sie war davon ausgegangen, dass ihre Umsätze ermäßigt zu besteuern seien und begründete dies damit, dass sie bei den Trauerreden keine …