Ihr Suchbegriff

ergab 292 Treffer

Suchergebnisse

  • News

    BGH bestätigt Kündigung von Sparverträgen

    - Sie waren einst ein beliebtes Sparprodukt: Sparverträge, die – je länger sie liefen – den Sparern einen immer höheren Zins versprachen. Doch damit ist nun Schluss.Für langfristig denkende Kunden waren sie eine sichere Geldanlage, die Banken und insbesondere Sparkassen hatten einen Weg sich mit Einlagen zu versorgen. Üblicherweise war ein variabler Grundzins vereinbart, der ab einer bestimmten Laufzeit von einer stetig steigenden Prämie flankiert wurde. Diese betrug z.B. bei dem von Sparkassen an…

  • News

    Geschwindigkeitsbegrenzung vor Schulen gilt auch an Feiertagen

    - Radarkontrollen vor Schulen sind an Feiertagen wenig sinnvoll und tragen nicht zur Förderung eines guten Klimas zwischen Bürgern und Behörden bei. Doch erlaubt sind sie, wie ein aktuelles Urteil zeigt.Geschwindigkeitsbegrenzungen gelten auch feiertags – soweit nichts anderes auf den Schildern angezeigt ist. Auch wer am schulfreien Ostermontag vor einer Schule mit einer zu hohen Geschwindigkeit erwischt wird, muss dafür büßen. Das entschied das Oberlandesgericht Saarbrücken (Az. Ss RS 13/2018).E…

  • News

    Rentenerhöhung: 50.000 Rentner müssen jetzt wieder eine Steuererklärung abgeben!

    - Seit heute gibt es mehr Rente: 3,18 Prozent im Westen, 3,91 Prozent im Osten. Darüber freut sich auch der Fiskus, denn etwa 50.000 Rentnerinnern und Rentner werden jetzt wieder steuerpflichtig. Doch zum Glück heißt steuerpflichtig nicht, dass auch tatsächlich Steuern gezahlt werden müssen!Mit jeder Rentenerhöhung werden mehr Rentner steuerpflichtig – inzwischen liegt die Anzahl der steuerpflichtigen Rentner bei etwa 4,98 Millionen.So vermeiden Rentner die SteuerpflichtAuch Rentnerinnen und Rentn…

  • News

    Immer mehr Menschen zahlen freiwillig zusätzliche Rentenbeiträge

    - 2017 wurde mit dem Flexirentengesetz die Altersgrenze, ab der freiwillige Zahlungen in die Rentenkasse möglich sind, von 55 Jahren auf 50 Jahre gesenkt. Diese Möglichkeit findet immer mehr Zuspruch. Was sind die Vorteile?Die Deutsche Rentenversicherung Bund hat ermittelt: 2015 wurden 24 Millionen Euro freiwillige Beitragszahlungen geleistet, 2018 bereits 207 Millionen Euro.Warum lohnt sich die freiwillige Zahlung von Rentenbeiträgen?Viele Arbeitnehmer möchten trotz aller Maßnahmen, die der Geset…

  • News

    Rente - So früh wie möglich!

    - Wer möchte nicht so früh wie möglich in Rente gehen? Dieser Wunsch ist verständlich, doch all jene, die Ihrem Chef bald Adieu sagen möchten, müssen einige Informationen berücksichtigen.Im Rahmen unserer Webinar-Reihe von steuertipps.de stellen wir neben den bekannten und beliebten Live-Webinaren auch ausgewählte Themen als aufgezeichneten Vortrag zur Verfügung. Neu im Programm und schon nach den ersten Tagen stark nachgefragt: Das Thema Rente – So früh wie möglich!Jetzt Webinar-Aufzeichnung kauf…

  • News

    Steuerpflicht bei Rentnern

    - 2015 musste jeder vierte Rentner Steuern zahlen. Diese Zahlen hat das Statistische Bundesamt aktuell veröffentlicht. Zum Glück gibt es aber auch für Rentnerinnen und Rentner Möglichkeiten, die Steuerlast zu senken oder sogar ganz zu vermeiden.2018 werden voraussichtlich 4,4 Millionen Rentner steuerpflichtig sein, das sind 54.000 mehr als 2017. Zum Glück heißt steuerpflichtig nicht zwangsläufig, dass auch Steuern gezahlt werden müssen – denn auch Rentner haben Ausgaben, die die Steuerlast mindern…

  • News

    Genussrechte: Abgeltungsteuer oder Einkommensteuer?

    - Gute Nachrichten vom FG Münster: Genussrechtserträge, die ein Arbeitnehmer von seinem Arbeitgeber erhält, sind als Kapitaleinkünfte zu behandeln und nicht als Arbeitslohn. Das gilt auch dann, wenn die Genussrechte nur leitenden Mitarbeitern angeboten werden.Der Fall: Ein angestellter Marketingleiter schloss mit seiner Arbeitgeberin verschiedene Genussrechtsvereinbarungen ab. Anlass hierfür war ein Investitionsvorhaben der Arbeitgeberin, das zum Teil aus Eigenmitteln erbracht werden sollte, wozu …

  • News

    Werden Ostrenten zu hoch besteuert?

    - Im Rahmen der stufenweisen Ost-West-Rentenangleichung fiel in den meisten Jahren seit 2005 die Rentenanpassung für Ostrenten höher aus als für Westrenten. Die Finanzämter behandeln auch diese zusätzlichen Rentenerhöhungen nicht als außerordentliche, sondern als regelmäßige Rentenanpassungen. Ist das steuerlich in Ordnung?Für die Besteuerung der gesetzlichen Rente wird im Jahr nach dem Rentenbeginn (bzw. bei Rentenbeginn vor 2005 im Jahr 2005) der steuerfreie Teil der Rente ermittelt. Dieser Rent…

  • News

    Rentenversicherungsbeiträge erstattet: So ist die steuerliche Behandlung

    - Eine Steuerpflichtige erhielt aufgrund ihrer Verbeamtung Arbeitnehmerbeiträge der Vorjahre zur gesetzlichen Rentenversicherung erstattet. Diese Erstattungsbeträge wollte das Finanzamt als Minderung der Altersvorsorgeaufwendungen, also als Minderung des Sonderausgabenabzugs und damit natürlich steuererhöhend, ansetzen. Die Klägerin hingegen begehrte den Ansatz als steuerbare Einnahme im Sinne der sonstigen Einkünfte, da hierfür die Steuerbefreiung nach § 3 Nr. 3b EStG greifen soll: Danach sind Be…

  • News

    Neue Regeln bei Onlinebanking und Bezahlen im Netz: Was ändert sich?

    - In den kommenden Wochen erhalten alle Bankkunden Post von ihrer Bank. Dabei geht es um ein wichtiges Thema: neue Regeln im Zahlungsverkehr, vor allem beim Onlinebanking und bei Kartenzahlungen. Die Grundlage dafür ist die Zweite europäische Zahlungsdiensterichtlinie, kurz PSD2, deren zweite Stufe am 14.9:2019 in Kraft tritt. Zu diesem Datum müssen Banken aufgrund gesetzlicher Vorgaben technische und vertragliche Anpassungen im Onlinebanking und beim Bezahlen mit Karte vornehmen. Warum werden die…