Ihr Suchbegriff

ergab 309 Treffer

Suchergebnisse

  • News

    Hausbau führt nicht zu haushaltsnahen Dienstleistungen

    - Handwerkerleistungen, die einen Neubau, also die Errichtung eines Haushalts betreffen, sind nicht ermäßigt zu besteuern. Das stellt das Finanzgericht (FG) Berlin-Brandenburg klar. Die Begründung der Richter: Handwerkerleistungen sind steuerlich nur begünstigt, wenn sie im räumlichen Bereich eines vorhandenen Haushalts erbracht werden. Die Richter betonen dabei, dass eine Neubaumaßnahme nicht punktuell dadurch abgeschlossen wird, dass der Bauherr die Nutzung aufnimmt (hier: Einzug in das Haus) un…

  • News

    BGH: Exorbitante Stromrechnung nicht bezahlen

    - Bei einer Nachforderung vom mehr als 9.000 Euro Heizkosten für eine 94 Quadratmeter große Wohnung darf laut Bundesgerichtshof (BGH) der Stromkunde die Zahlung ausnahmsweise vorläufig verweigern, bis die Rechtmäßigkeit der Forderung geklärt ist. Die ernsthafte Möglichkeit eines offensichtlichen Fehlers im Sinne des § 17 Abs. 1 S. 2 Nr. 1 StromGVV kann sich bei der Bestimmung des Stromverbrauchs aus einer gegenüber dem vorangegangenen Abrechnungszeitraum enormen und nicht plausibel erklärbaren Abw…

  • News

    Vermietung: Nach 17 Jahren darf es schon mal einen Leerstand geben

    - Hat ein Sohn seinen Eltern 17 Jahre lang ein Haus vermietet und ziehen die Eltern in ein Pflegeheim, dann bedeutet das nicht unbedingt, dass damit die – steuerlich relevante – Vermietungsabsicht aufgegeben wurde. Das entschied der BFH und präzisierte, dass die Vermietungsabsicht in diesem Fall selbst dann nicht als aufgegeben zu betrachten ist, wenn der Sohn die Immobilie bereits zum Verkauf angeboten hat. Die Richter sehen für eine Übergangszeit, in der die Bemühungen um eine neue Vermietung de…

  • News

    Anliegerbeiträge zum Straßenausbau absetzbar?

    - Rund um Straßenbau, Erschließungskosten, Anschlusskosten und Straßenlaternen werden Anwohner zur Kasse gebeten. Lassen sich diese Kosten wenigstens im Rahmen der Handwerkerkosten und haushaltsnahen Dienstleistungen in der Steuererklärung angeben? Die Gerichte sind uneins – hier eine Übersicht. In diesen Fällen wurde der Steuerabzug zugelassen: Anschluss des Haushalts an das öffentliche Versorgungsnetz im öffentlichen Straßenraum (BFH-Urteil vom 20.3.2014, Az. VI R 56/12) Erneuerung der bereits v…

  • News

    Immobilienweitergabe innerhalb der Familie – So vermeiden Sie Streit!

    - Bevor Sie eine Immobilie innerhalb der Familie weitergeben, sollten Sie sich mit den betroffenen Personen zusammensetzen – denn hier prallen wirklich sehr unterschiedliche Interessen und Blickwinkel aufeinander! Offene Gespräche sind natürlich das A und O. Daher ist es wichtig, dass alle Beteiligten vorher einige Regeln vereinbaren, die zu einer zweckmäßigen Gesprächsführung beitragen können. Denn gerade innerhalb der Familie kommt es häufig vor, dass eigene Vorstellungen nicht offen ausgesproch…

  • News

    Grundstück mit Nießbrauch erworben?

    - Wer eine Immobilie erwirbt, die mit einem Nießbrauchsrecht belastet ist, kann die Schuldzinsen für die Anschaffungskosten als vorab entstandene Werbungskosten bei den Einkünften aus Vermietung und Verpachtung abziehen. Das entschied das FG Baden-Württemberg im Fall eines Klägers, der zusammen mit seiner Schwester erst von seiner Mutter und später von seiner Tante ein bebautes Grundstück zu Miteigentum in Höhe von je 50 % erworben hatte. Die Mutter hatte sich und ihrem Ehemann – ebenso wie auch s…

  • News

    Wann sind Container ein Gebäude?

    - Das FG Hamburg beschäftigte sich mit der Frage, ob nur vorübergehend aufgestellte Container, die für Büro- und Werkstattzwecke genutzt wurden, bei der Grundsteuer als Gebäude zu qualifizieren sind. Konkret handelte es sich um zwei Containeranlagen auf einem Luftwerftgelände: Eine der Anlagen bestand aus 51 einzelnen Containern, die ohne ein gegossenes Fundament oder eine sonstige Befestigung auf Betonverlegeplatten aufgestellt und mit einer eigenen Asphaltstraße auf dem Betriebsgelände angebunde…

  • News

    Straßensanierung von der Steuer absetzen

    - Wenn die Kommunen die Straße sanieren, wird es für die Anlieger oft teuer. Ob diese Kosten dann zumindest bei der Steuer abgesetzt werden können, wird mit Unterstützung des Bundes der Steuerzahler vor dem BFH überprüft. Dort ist die Musterklage seit Mitte November anhängig (Az. VI R 50/17). Ebenfalls betroffene Steuerzahler können sich auf dieses Verfahren berufen. Das Finanzamt muss den Steuerbescheid dann in diesem Punkt offenlassen. Der Bund der Steuerzahler erklärt den Streitpunkt: Ob die Ko…

  • News

    Anschaffungsnahe Herstellungskosten: BFH-Urteile anwendbar

    - Zu den anschaffungsnahen Herstellungskosten gehören sämtliche Aufwendungen für bauliche Maßnahmen, die im Rahmen einer Instandsetzung und Modernisierung im Zusammenhang mit der Anschaffung des Gebäudes anfallen. Was der BFH in drei Urteilen festgestellt hat, soll jetzt in allen noch offenen Fällen angewendet werden (BFH-Urteile vom 14.6.2016, Az. IX R 25/14, IX R 15/15 und IX R 22/15). Das geht aus einem aktuellen BMF-Schreiben hervor. Betroffen sind dabei originäre Aufwendungen zur Herstellung …

  • News

    Haus mit Gebäudeschaden geerbt?

    - Aufwendungen zur Beseitigung von Schäden an geerbten Gegenständen wie Grundstücken oder Gebäuden, deren Ursache vom Erblasser gesetzt wurde, die aber erst nach dessen Tod in Erscheinung treten, sind nicht als Nachlassverbindlichkeiten abziehbar. Das hat der BFH im Fall eines Mannes entschieden, der von seinem Onkel ein Haus geerbt hatte. Ein halbes Jahr nach dem Tod des Onkels stellte sich heraus, dass dieser noch vor seinem Tod Heizöl für die Ölheizung seines Hauses bezogen hatte, das eine verä…