Ihr Suchbegriff

ergab 1510 Treffer

Suchergebnisse

  • News

    EÜR: Führen eines Kassenbuchs Pflicht?

    - Wenn Sie als Selbstständiger von Ihren Kunden Bargeld erhalten, müssen Sie Ihre Einnahmen aufzeichnen. Tun Sie das nicht oder nur unvollständig, kann das Finanzamt Ihren Gewinn durch eine Hinzuschätzung erhöhen. Sind Sie als Einnahmen-Überschuss-Rechner dazu verpflichtet, ein aufwendiges Kassenbuch zu führen? Sie haben Glück! Im Unterschied zu Selbstständigen, die ihren Gewinn über die Bilanz ermitteln und daher buchführungspflichtig sind, müssen Sie als Einnahmen-Überschuss-Rechner kein Kassenb…

  • News

    Tipp für Arbeitgeber: Arbeitnehmer motivieren durch steuerbegünstigte Erholungsbeihilfe

    - Arbeitgeber und Arbeitnehmer profitieren von einer pauschalversteuerten sozialversicherungsfreien Erholungsbeihilfe.In den kommenden Wochen gehen die meisten Arbeitnehmer in Urlaub. Und dann kann der Arbeitgeber ausgewählten oder auch allen Mitarbeitern eine steuerbegünstigte Erholungsbeihilfe zahlen. Als Arbeitgeber müssen Sie dafür pauschale Lohnsteuer in Höhe von 25 % zahlen, zzgl. Solidaritätszuschlag und Kirchensteuer (§ 40 Abs. 2 Nr. 3 EStG). Aufgrund der Pauschalversteuerung bleibt die Za…

  • News

    Wenn die Oma Taxi spielt: Fahrtkosten-Erstattung ist steuerlich absetzbar

    - Fahrtkosten gehören zur Kinderbetreuung und können in Höhe von 2/3 der Aufwendungen als Sonderausgaben steuerlich abzugsfähig sein. Das gilt auch dann, wenn die Betreuung an sich kostenlos erfolgt.Im entschiedenen Fall hatten die beiden Großmütter ihr Enkelkind an mehreren Tagen in der Woche im Haushalt der Eltern des Kindes betreut, während die Eltern bei der Arbeit waren.Für die Kinderbetreuung selbst erhielten die Großmütter kein Geld, lediglich die entstandenen Fahrtkosten wurden ihnen erset…

  • News

    Kindergeld: Berufsausbildung bei Au-Pair-Aufenthalt im Ausland

    - Sprachaufenthalte im Rahmen eines Au-pair-Verhältnisses im Ausland sind grundsätzlich nur dann als Berufsausbildung anzusehen, wenn sie von einem durchschnittlich mindestens zehn Wochenstunden umfassenden theoretisch-systematischen Sprachunterricht begleitet werden. Das ist wichtig fürs Kindergeld.Berufsausbildung als Voraussetzung für Kindergeld-AnspruchFür ein volljähriges Kind gibt es u.a. dann noch Kindergeld, wenn das Kind für einen Beruf ausgebildet wird. Wichtig ist, dass die Berufsausbil…

  • News

    Unterbringung in Seniorenheim: Kosten nur begrenzt als außergewöhnliche Belastung abzugsfähig

    - Kosten der Unterbringung in einem Seniorenheim können als außergewöhnliche Belastung berücksichtigt werden. Das gilt jedoch nicht für sämtliche Kosten, die im Zusammenhang mit dem Bezug einer Senioreneinrichtung anfallen, entschied das FG Düsseldorf.Die Klägerin lebte mit ihrem Ehemann in einem Seniorenheim. Das monatliche Entgelt für das Apartment betrug 3.532,00 €. Davon entfielen 2.527,00 € auf den Bestandteil Wohnen, 400,00 € auf die Verpflegung und 605,00 € auf die Betreuung. Zusätzlich sch…

  • News

    Auch Sachspenden sind Sonderausgaben!

    - Ihre Kinder sind im EM-Fieber und wollen auch endlich einem Fußballverein beitreten? Das sollten Sie unterstützen und dem Verein vielleicht gleich noch ein paar Fußbälle spenden – das findet auch der Fiskus gut und erkennt Sonderausgaben an!Nicht nur Geldspenden sind als Sonderausgaben abzugsfähig – auch Sachspenden dürfen Sie in vielen Fällen steuerlich geltend machen: Sachspenden sind steuerlich abziehbar, wenn die gespendete Sache für steuerbegünstigte Satzungszwecke verwendet wird (§ 10b Abs…

  • News

    Photovoltaikanlagen: Fragebogen zur steuerlichen Erfassung mit Zusatzformular

    - Private Hausbesitzer, die eine Photovoltaikanlage errichten und den damit erzeugten Strom in das öffentliche Netz einspeisen, werden steuerlich zum Unternehmer. Dadurch ergeben sich neue Kontakte mit dem Finanzamt.Fragebogen zur steuerlichen ErfassungDie beginnen bereits mit der Installation der Photovoltaikanlage: Der frisch gebackene Gewerbetreibende muss nämlich dem Finanzamt die Aufnahme seiner unternehmerischen Tätigkeit anzeigen. Dafür gibt es ein eigenes Formular, den Fragebogen zur steue…

  • News

    Arbeitszimmer wegen Photovoltaikanlage?

    - Aus dem Sinnzusammenhang der Regelung zum häuslichen Arbeitszimmer ergibt sich, dass nur dann Betriebsausgaben für das Arbeitszimmer geltend gemacht werden dürfen, wenn dieses tatsächlich erforderlich ist. So entschieden die Richter des FG Nürnberg – und der Betreiber einer Photovoltaikanlage hatte das Nachsehen.Der Betreiber einer Photovoltaikanlage machte Betriebsausgaben geltend für sein Arbeitszimmer. Dieses, so erklärte er dem Finanzamt, brauche er für den Schriftverkehr im Zusammenhang mit…

  • News

    Zuzahlungen eines Arbeitnehmers zu Fahrzeugkosten sind Werbungskosten

    - Wenn ein Arbeitnehmer Zuzahlungen tätigt zu den Leasingraten seines Geschäftswagens, den er auch privat nutzen darf, dann entstehen ihm damit Werbungskosten.Der Kläger hatte im Streitjahr von seinem Arbeitgeber ein Fahrzeug zur Verfügung gestellt bekommen, dass er auch privat nutzen durfte. Zu den Leasingraten, die grundsätzlich der Arbeitgeber trug, leistete er einen Eigenbeitrag von etwa 2.000,00 €.Zur Ermittlung des privaten Nutzungsanteils führte der Arbeitnehmer ein Fahrtenbuch. Die selbst …

  • News

    Werbungskosten absetzen: So müssen Ihre Belege und Quittungen aussehen

    - Wenn Sie Werbungskosten von der Steuer absetzen wollen, müssen Sie diese nachweisen. Das geht am einfachsten mit Quittungen und Rechnungen oder anderen Belegen.Am besten sind Belege, auf denen die Art der Aufwendungen genau bezeichnet ist. Die Bezeichnung Fachbuch reicht nicht aus. Lassen Sie den Titel dazuschreiben, oder vermerken Sie ihn selbst auf einem extra Blatt, das Sie an den Beleg heften. Das gilt auch, wenn auf einem Kassenbon nur die Artikelnummer oder der Preis steht: Schreiben Sie a…