Ihr Suchbegriff

ergab 4364 Treffer

Suchergebnisse

  • News

    Zinsanstieg bedroht Garantieprodukte

    - Wiederholt haben die »Geldtipps« vor Garantieprodukten, allen voran Garantiefonds, gewarnt. Nun droht zusätzlich noch Ungemach von der Zinsseite. Bekanntlich werden bei vielen Garantieangeboten die Kapitalerhalt-Zusagen durch den Erwerb von Anleihen sichergestellt. Am Anleihemarkt hat jedoch zwischenzeitlich der Trend gedreht, die Zinsen steigen wieder. Dementsprechend verzeichnen Anleihen Kursverluste. Wer jetzt oder in den kommenden Monaten aus Garantiefonds vorzeitig aussteigt, riskiert desha…

  • News

    Offene Immobilienfonds: Schwierige Zeiten für die Anlage in Betongold

    - Trotz der jüngsten Kursgewinne am Aktienmarkt erfreuen sich Anlagen in offenen Immobilienfonds immer noch einer großen Beliebtheit. Kein Wunder, denn nach den leidvollen Erfahrungen aus drei Jahren Aktienbaisse profitieren offene Immobilienfonds immer noch von ihrem Ruf, seit ihrem Bestehen niemals ein Jahr mit negativer Wertentwicklung abgeschlossen zu haben. Doch allgemein bläst der erfolgsverwöhnten Branche der Wind ins Gesicht, und dies hat vor allem zwei Ursachen: So schnell wie den offenen…

  • News

    Aufteilung der Werbungskosten bei den Einkünften aus Kapitalvermögen - ein schwieriges Unterfangen

    - Seit dem Jahr 2002 ist die Erklärung von Dividenden und Erträgen aus Aktienfonds für die Steuerpflichtigen noch komplizierter geworden, weil die Dividendenbesteuerung vom Anrechnungsverfahren auf das Halbeinkünfteverfahren umgestellt wurde. Diese Umstellung hat auch Auswirkungen auf den Werbungskostenabzug bei den Einkünften aus Kapitalvermögen: Für Aktien und Aktienfonds inländischer Investmentgesellschaften, deren Dividenden nach dem Halbeinkünfteverfahren nur noch mit dem halben Betrag steuer…

  • News

    Beamte: Ausschluss der Beihilfefähigkeit von Krankenhauswahlleistungen ist rechtmäßig

    - Von manchem Beamten noch gar nicht richtig wahrgenommen, sind die Sparkommissare bereits schon bei den Krankenhaus-Wahlleistungen tätig geworden. Neben dem Land Berlin haben inzwischen die Länder Brandenburg, Bremen, Hamburg, Niedersachsen, Saarland und Schleswig-Holstein die Beihilfefähigkeit von Aufwendungen für stationäre Wahlleistungen ausgeschlossen. Ein Berliner Beamter wollte sich nicht damit abfinden, dass er künftig für die Wahlleistungen in der Krankenhausversorgung, insbesondere freie…

  • News

    Gesetzliche Krankenversicherung: Sparer-Freibetrag gilt auch in der Familienversicherung!

    - Wer von der kostenlosen Familienmitversicherung in der gesetzlichen Krankenversicherung profitieren möchte, darf nur geringe Einkünfte erzielen. Bei jenen Familienversicherten, die Einkünfte aus Kapitalvermögen haben, ist seit vielen Jahren streitig, ob Zinsen und Dividenden nicht nur um Werbungskosten, sondern auch um den Sparer-Freibetrag vermindert werden dürfen. Hier vertraten die Kassen lange Zeit eine Auffassung, die juristisch nicht haltbar war. Im Mai 2003 hat nun das Bundessozialgericht…

  • News

    Gesundheitsprüfung wahrheitsgemäß beantworten!

    - Vor allem beim Abschluss von Kranken-, Lebens- und Berufsunfähigkeitsversicherungen legen die Versicherer großen Wert darauf, dass die im Antrag gestellten Gesundheitsfragen wahrheitsgemäß beantwortet werden. Andernfalls riskieren Sie, dass im Leistungsfall der erhoffte Versicherungsschutz verloren geht. Das bekam jüngst auch eine Frau zu spüren, die im Antrag zum Abschluss einer Krankentagegeldversicherung die Diagnose einer leichten Fettleber verschwiegen hatte. Nach mehreren Monaten Krankheit…

  • News

    KfW-Privatpapiere: Lohnt sich das neue Angebot für Privatanleger?

    - Bei herkömmlichen Emissionen von Anleihen sind Privatanleger oft im Nachteil. Denn die Schuldner verkaufen ihre Anleihen direkt an die Banken, diese wiederum mit einem Aufschlag an institutionelle Anleger, z. B. Fondsgesellschaften und Pensionskassen. Dem normalen Privatanleger werden, wenn überhaupt, die Papiere erst Tage später angeboten. Meist erhält er deshalb Anleihen zu schlechteren Konditionen als die institutionellen Investoren. Mit dieser Benachteiligung soll nun Schluss sein. "Fri…

  • News

    Argentinien-Anleihen: Umschuldung rückt näher

    - Seinen für Anfang Oktober 2003 geplanten Staatsbesuch in Deutschland sagte Argentiniens Präsident Néstor Kirchner aus Angst vor den Gläubigern ab. Erzürnte Anleger hatten gedroht, die Präsidentenmaschine kurzerhand pfänden zu lassen. Doch trotz dieser und vielerlei anderer Aktivitäten haben die privaten Sparer, denen Argentinien die gigantische Summe von 87 Mrd. US-Dollar schuldet, seit der Erklärung der Zahlungsunfähigkeit im Dezember 2001 noch nicht einen Cent erhalten. Dabei sind in den 87 Mr…

  • News

    Moneybookers: So überweisen Sie preiswert Geld ins Ausland

    - Seit dem 1. Juli 2003 dürfen Banken für grenzüberschreitende Euro-Überweisungen in ein EU-Mitgliedsland bis zu einem Betrag von € 12.500,- keine höheren Entgelte berechnen als für Überweisungen innerhalb Deutschlands. Inzwischen halten praktisch alle Banken für solche Überweisungen spezielle Formulare bereit. Damit ist ein Anlass für viele Gebührenstreitigkeiten in der Vergangenheit entfallen. Doch Auslandsüberweisungen in Gebiete außerhalb der EU lassen sich die Geldinstitute nach wie vor teuer…

  • News

    Aktienkauf auf Kredit: Muss Direktbank Kunden warnen?

    - Wenn die Aktienkurse steigen, sieht die Welt rosig aus. Manch einer ist dann zu einem Aktienkauf auf Kredit bereit. Doch wenn die Kurse später wieder fallen, kann das schnell ins Auge gehen und zum finanziellen Ruin führen. So erging es auch einem Doktoranden, im Nebenberuf Werbetexter, mit einem Jahreseinkommen von rund DM 30.000,- (? 15.000,-). 1998 hatte er bei der Direktbank Consors (heute Cortal Consors) ein Wertpapierdepot nebst Depotbegleitkonto eröffnet. Bei der Depoteröffnung gab er an,…