Ihr Suchbegriff

ergab 1588 Treffer

Suchergebnisse

  • News

    Was tun, wenn das Finanzamt trödelt?

    - Wenn sich das Finanzamt mit der Bearbeitung Ihrer Steuererklärung endlos Zeit lässt, können Sie Untätigkeitseinspruch einlegen. Das sollten Sie sich aber gut überlegen.Sobald das Finanzamt alle Unterlagen und Informationen von Ihnen hat, dauert es in der Regel fünf bis acht Wochen, bis Sie Ihren Steuerbescheid erhalten. Dauert es länger, können Sie beim Finanzamt nachfragen, wann Sie ungefähr mit der Bearbeitung rechnen können. Da das Finanzamt die Steuererklärungen in der Reihenfolge des Eingan…

  • News

    Erbschaftsteuer: Jetzt muss der Vermittlungsausschuss ran

    - Eigentlich hätte die Erbschaftsteuer für Firmenerben bis Ende Juni 2016 neu geregelt werden müssen. Jetzt müssen wir uns bis Herbst gedulden – mindestens.Wer privates Vermögen erbt, muss darauf Erbschaftsteuer zahlen – wer dagegen ein Unternehmen erbt, kann unter Umständen fast ganz ohne Steuerbelastung davon kommen. Das verstößt nach Auffassung Bundesverfassungsgerichts gegen das Gleichbehandlungsgebot des Grundgesetzes. Mit Urteil vom 17.12.2014 (Az.1 BvL 21/12) hatte das Gericht die §§ 13a u…

  • News

    Dienstfahrrad statt Dienstwagen

    - Schon seit 2012 ist geregelt, wie Dienstfahrräder steuerlich behandelt werden. So langsam kommen Arbeitgeber und Arbeitnehmer auf den Geschmack und nehmen das Angebot an.Die Bundesländer haben sich mit dem Finanzministerium auf folgende Vorgehensweise geeinigt (Erlass des Finanzministeriums Baden-Württemberg vom 23.11.2012, Az. 3 - S-233.4 / 187(koordinierter Ländererlass)):Auch beim Fahrrad wird die 1 %-Methode angewendet, um Privatfahrten, Fahrten zwischen Wohnung und erster Tätigkeitsstätte u…

  • News

    Steuererklärung für 2015: Steuerformulare jetzt kostenlos herunterladen

    - Im Schnitt bekommen Steuerpflichtige, die eine Steuererklärung abgeben, 875 € zurück. Das hat das Statistische Bundesamt (destatis) errechnet. Lassen auch Sie sich dieses Geld nicht entgehen!Besonders häufig waren Rückerstattungen zwischen 100 und 1.000 €*. Das ist viel Geld bei überschaubarem Arbeitsaufwand!Laden Sie sich jetzt bei steuertipps.de kostenlos die Formulare für Ihre Steuererklärung 2015 herunter:Download 1: Steuerformulare für Arbeitnehmer (bestehend aus: Mantelbogen, Anlage N, Anl…

  • News

    Die 7 b-Abschreibung kehrt zurück - mit Einschränkungen

    - 7 b – 10 e – Eigenheimzulage: Das war die Entwicklung der Eigenheimförderung, die Ende 2005 endete. Jetzt soll sie wieder auferstehen.Das Bundeskabinett hat am 3.2.2016 den Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Einführung einer steuerlichen Förderung des Mietwohnungsneubaus gebilligt. Mit der Einführung einer zeitlich befristeten Sonderabschreibung soll die Schaffung neuer Mietwohnungen im unteren und mittleren Preissegment in ausgewiesenen Fördergebieten steuerlich gefördert werden.Wohnungen mi…

  • News

    Trennung: Übertragung einer Immobilie als Zugewinnausgleich

    - Trennt sich ein verheiratetes oder verpartnertes Paar, gibt es umfangreiche gesetzliche Regelungen, die einen Interessenausgleich zwischen den Partnern sichern sollen. So kann beispielsweise der Zugewinnausgleichsanspruch auf verschiedenen Wegen beglichen werden.Die häufigste Art ist sicher die Barabfindung. Entspricht der Wert einer vorhandenen Immobilie der Höhe des Ausgleichsanspruchs, kann der Anspruch auch durch die Umschreibung der Immobilie beglichen werden.Nach den Regelungen des Bürgerl…

  • News

    Was muss in einem Fahrtenbuch stehen?

    - Mithilfe eines steuerlich anerkannten Fahrtenbuchs können Sie der finanziell oft ungünstigeren 1 %-Methode entgehen. Die Voraussetzungen für die Anerkennung sind streng, aber die Gerichte halten das zeitaufwendige Führen eines Fahrtenbuchs für zumutbar.Laden Sie hier unsere kostenlose Checkliste herunter: Wann ist ein Fahrtenbuch günstiger als die 1 %-Methode?Damit sich auch tatsächlich die erforderlichen Daten ergeben, die man für die Ermittlung des Privatanteils benötigt, gibt es sehr detailli…

  • News

    Welche Belege müssen mit der Steuererklärung abgegeben werden?

    - Um Kosten von der Steuer abzusetzen, brauchen Sie Belege und Quittungen – aber nicht immer! Schon heute müssen Sie nur wenige Belege zusammen mit der Steuererklärung abgeben.Die Finanzverwaltung möchte die Steuererklärung vereinfachen. Erst vor ein paar Tagen wurde ein entsprechender Gesetzentwurf eingebracht. Dieser sieht unter anderem vor, dass ab 2022 keine Belege mehr mit der Steuererklärung eingereicht werden müssen – nur wenn das Finanzamt ausdrücklich eine Quittung anfordert, müssen Sie d…

  • News

    Minijobber: die zehn wichtigsten Praxisfragen

    - Wenn Sie als Selbstständiger mit dem Gedanken spielen, einen Minijobber einzustellen, müssen Sie besondere Spielregeln beachten, um keine finanziellen Nachteile zu erleiden. Wir haben die wichtigsten Fragen und Antworten zusammengetragen.1. Was ist überhaupt ein Minijob?Ein Minijob ist ein Arbeitsverhältnis, bei dem der regelmäßige monatliche Arbeitslohn maximal 450 € beträgt. Aus diesem Grund wird auch oft von 450-Euro-Job gesprochen. Für Minijobs gelten besondere steuerliche und sozialversiche…

  • News

    Besteuerung von Erwerbsminderungsrenten aus der gesetzlichen Rentenversicherung

    - Renten wegen Erwerbsminderung aus der gesetzlichen Rentenversicherung waren bis 2004 nur mit einem sehr geringen Ertragsanteil steuerpflichtig. Seit 2005 dagegen gilt ein wesentlich höherer Besteuerungsanteil. Das hat der BFH in mehreren Urteilen bestätigt.Der Grund für diese Besteuerung liegt in der Neuregelung der steuerlichen Behandlung der Alterseinkünfte durch das Alterseinkünftegesetz, das am 1.1.2005 in Kraft trat.Schon 2009 und 2010 hat der BFH die Verfassungsmäßigkeit dieses Gesetzes in…