Ihr Suchbegriff

ergab 353 Treffer

Suchergebnisse

  • News

    So wird die Anlage AUS ausgefüllt

    - Wollen Sie sich ausländische Steuern auf Ihre ausländischen Einkünfte auf Ihre deutsche Einkommensteuer anrechnen oder von den Einkünften abziehen lassen, müssen Sie die Anlage AUS ausfüllen. Das ist unabhängig davon, ob die Einkünfte aus einem Staat stammen, mit dem ein Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) besteht, oder nicht. Allgemein gilt: Es sind nur solche Erträge sind in die Anlage AUS, Seite 1, einzutragen, die im Ausland besteuert wurden. Länder, in denen keine ausländische Steuer einbehalt…

  • News

    Spenden: Tu Gutes und sage es weiter!

    - Vor Weihnachten steigt traditionell die Spendenbereitschaft. Wenn Sie anderen mit einer Spende helfen, sollten Sie nicht vergessen, Ihre gute Tat in der nächsten Steuererklärung zu erwähnen! Denn Spenden sind als Sonderausgaben steuerlich absetzbar.Spenden sind steuerlich absetzbar, wenn siefreiwillig und ohne Gegenleistung für steuerbegünstigte Zwecke an steuerbegünstigte Organisationen geleistet und mit einer Zuwendungsbestätigung nachgewiesen werden. In der Steuererklärung machen Sie Ihre Spe…

  • News

    Kirchensteuer nach Umzug in ein anderes Bundesland

    - Jedes Bundesland erlässt sein eigenes Kirchensteuergesetz. Ein Wohnsitzwechsel wirkt sich auf die Berechnung der Jahreskirchensteuer aus, wenn der Kirchensteuersatz an Ihrem alten und neuen Wohnsitz unterschiedlich hoch ist. Die Kirchensteuerpflicht endet beim bisherigen Bistum bzw. der bisherigen Landeskirche mit Ende des Umzugsmonats und beginnt beim neuen Bistum bzw. der neuen Landeskirche mit dem folgenden Monat. Die Bemessungsgrundlage für die Kirchensteuer wird gezwölftelt und dann auf die…

  • News

    Spendenbescheinigung zu spät ausgestellt: Steuerbescheid wird nicht geändert

    - Ein bestandskräftiger Steuerbescheid wird nicht aufgrund einer Spendenbescheinigung geändert, die nach Erlass des Bescheids ausgestellt wurde, entschied das FG Münster.Der vor dem FG Münster verhandelte Fall betraf einen bestandskräftigen Steuerbescheid aus dem Jahr 2004. Darin hatte der Kläger verschiedenen Spenden im Rahmen der Sonderausgaben steuerlich geltend gemacht.Da die Höchstbeträge für den Spendenabzug überschritten waren, erließ das Finanzamt einen Bescheid über die gesonderte Festste…

  • News

    Frist für die Abgabe einer Steuererklärung

    - Bis wann Ihre Steuererklärung beim Finanzamt sein muss, hängt davon ab, ob Sie zur Abgabe einer Steuererklärung verpflichtet sind oder sie freiwillig abgeben, oder ob das Finanzamt Sie zur Abgabe einer Steuererklärung auffordert.Wenn Sie zur Abgabe der Steuererklärung verpflichtet sind, haben Sie fünf Monate Zeit für die Abgabe. In der Regel ist der letzte Abgabetermin der 31.05. Fällt dieses Datum auf einen Sonn- oder Feiertag, haben Sie für die Abgabe Zeit bis zum nächsten Werktag.Bearbeitet e…

  • News

    Jetzt Lohnsteuerfreibeträge für 2014 beantragen!

    - Wer zum Beispiel als Berufspendler oder bei Unterhaltszahlungen hohe monatliche Kosten hat, kann sich Freibeträge auf der elektronischen Lohnsteuerkarte berücksichtigen lassen. Dann zieht der Arbeitgeber weniger Lohnsteuer vom Arbeitslohn ab.Die Anträge für 2014 können seit dem 1.10.2013 beim zuständigen Wohnsitzfinanzamt gestellt werden, am besten per Post.Auch bei unveränderten Verhältnissen ist ein erneuter Antrag erforderlich. Hierzu genügt jedoch der vereinfachte Antrag auf Lohnsteuerermäßi…

  • News

    Steuersoftware von der Steuererklärung absetzen?

    - Können Sie das Steuererklärungsprogramm, mit dem Sie Ihre Einkommensteuer-Erklärung am Computer erstellen, von der Steuer absetzen? Ja – und es ist noch mehr absetzbar!Machen Sie Ihre Steuererklärung am Computer, dann zählt der entsprechende Teil der Jahres-AfA, der auf die zeitliche Nutzung des Computers für die Steuererklärung entfällt, zu den Steuerberatungskosten. Das gilt allerdings nur, wenn Sie den Computer nicht schon in vollem Umfang als Arbeitsmittel geltend machen. Arbeitszimmer für d…

  • News

    Gemeindevertretung: Steuerliche Behandlung von Aufwandsentschädigungen und Sitzungsgeldern

    - Aufwandsentschädigungen und Sitzungsgelder eines ehrenamtlichen Mitglieds einer Gemeindevertretung, das auch gleichzeitig deren Vorsitzender ist, sind in Hessen nicht in voller Höhe steuerfrei. Das hat das FG Hessen entschieden.Der Kläger war in den Streitjahren 2007 bis 2009 ehrenamtliches Mitglied und gleichzeitig Vorsitzender einer Gemeindevertretung. Hierfür hatte er von der Gemeinde nach deren Entschädigungssatzung jährlich Aufwandsentschädigungen und Sitzungsgelder in Höhe von 2.792 €, 2.9…

  • News

    Steuerberatungskosten: Einsprüche werden zurückgewiesen, Vorläufigkeit endet

    - Steuerberatungskosten können Sie schon seit dem Jahr 2006 nicht mehr als Sonderausgaben absetzen. Der BFH hat zwar inzwischen in mehreren Fällen entschieden, dass dies verfassungsgemäß ist. Trotzdem gab und gibt es immer wieder Streit um die Steuerberatungskosten. Die Einkommensteuerbescheide waren deshalb bisher in diesem Punkt vorläufig. Mit zwei Verfügungen will die Finanzverwaltung dem Streit jetzt ein Ende setzen:Fall 1: Sie hatten Einspruch eingelegtDie erste Verfügung betrifft Steuerpflic…

  • News

    Was bedeutet SEPA für die Steuerzahlerinnen und Steuerzahler?

    - Auch die Steuerverwaltung wird bis zum 1.2.2014 ihre Zahlungsverfahren (Überweisungen, Lastschrifteinzugsverfahren) den Regeln des einheitlichen europäischen Zahlungsverkehrsraums (SEPA) anpassen. Die OFD Niedersachsen informiert darüber, was das für Steuerzahler bedeutet.Die rechtliche Legitimation für den Einzug von SEPA-Lastschriften ist das Mandat, das die Zustimmung des/der Zahlungspflichtigen gegenüber der Finanzverwaltung zum Einzug fälliger Forderungen mittels Lastschrift und die Weisung…