Wismar hat das netteste Finanzamt

 - 

Über 10.000 Steuertipps.de-Nutzer haben abgestimmt: Das kundenfreundlichste Finanzamt Deutschlands steht in Wismar. Herzlichen Glückwunsch!

Von Mai bis Dezember 2013 hatten die Steuertipps.de-Nutzer die Möglichkeit, die 572 deutschen Finanzämter nach Freundlichkeit, Schnelligkeit und Erreichbarkeit zu bewerten.

Das Finanzamt Wismar (Mecklenburg-Vorpommern) erreichte dabei mit durchschnittlich 4,78 von 5 möglichen Punkten das beste Ergebnis. Der Vorjahressieger, das Finanzamt Bad Kreuznach, landete diesmal auf Platz 2. Auf Platz 3 steht das Finanzamt Dessau-Roßlau.

Auffällig ist: Unter den Top 20 befindet sich keine einzige Finanzbehörde aus einer Großstadt.

Rheinland-Pfälzer besonders zufrieden

Die größte Zufriedenheit mit dem Service ihrer Finanzämter herrscht bei den Steuerzahlern in Rheinland-Pfalz: Bereits bei der letzten Wahl entfielen sieben Platzierungen in den Top 10 auf das Bundesland. In diesem Jahr dominiert Rheinland-Pfalz mit sechs Platzierungen die Liste der Spitzenreiter erneut.

Hauptgewinn geht nach Nürnberg

Unter allen Teilnehmern der Wahl wurden ein neues Apple iPad sowie 5-Jahres Abonnements des mehrfachen Testsiegers SteuerSparErklärung verlost. Das Steuertipps-Team gratuliert Ulf S. aus Nürnberg zum neuen iPad sowie allen Gewinnern des 5-Jahres-Abos der Steuersoftware SteuerSparErklärung: Janine B. aus Berlin, Sonja G. aus Münstertal, Kai G. aus Berlin, Philipp K. aus Klein-Winternheim, Benjamin W. aus Hamburg, Natalija L. aus Jockgrim und Oliver M. aus Kirchtimke. Die Gewinner wurden bereits benachrichtigt.

Das sind die Top 10 der kundenfreundlichsten Finanzämter 2013

Finanzamt

Bundesland

1

Wismar

Mecklenburg-Vorpommern

2

Bad Kreuznach

Rheinland-Pfalz

3

Dessau-Roßlau

Sachsen-Anhalt

4

Mainz

Rheinland-Pfalz

5

Mayen

Rheinland-Pfalz

6

Bad Neuenahr-Ahrweiler

Rheinland-Pfalz

7

Überlingen

Baden-Württemberg

8

Worms-Kirchheimbolanden

Rheinland-Pfalz

9

Trier

Rheinland-Pfalz

10

Konstanz

Baden-Württemberg

Die Wahl des kundenfreundlichsten Finanzamts wird natürlich auch in 2014 wieder durchgeführt. Unter Steuertipps.de / Finanzamt können Sie auch Ihr Finanzamt bewerten und ein iPad oder ein 5-Jahres-Abo unserer Steuersoftware SteuerSparErklärung gewinnen.

Weitere News zum Thema

  • Wer ein iPhone findet: Nicht zu früh freuen

    [] Sie haben ein iPhone gefunden? Und es – ganz vorbildlich – beim Fundbüro abgegeben? Dann ist es nicht ganz unwahrscheinlich, dass Sie nach sechs Monaten Post vom Amt erhalten. Das iPhone gehört Ihnen. Eigentlich. Doch was fangen Sie damit an? mehr

  • BFH hält Nachzahlungszinsen für verfassungswidrig

    [] Der Bundesfinanzhof zweifelt an der Verfassungsmäßigkeit von Nachzahlungszinsen für Verzinsungszeiträume ab dem Jahr 2015. Begründung: Die Bemessung des Zinssatzes ist realitätsfern und verletzt den allgemeinen Gleichheitssatz nach Art. 3 Abs. 1 des Grundgesetzes. mehr

  • Steuererklärung: So beantragen Sie eine Fristverlängerung

    [] Falls Sie einen Abgabetermin einmal nicht einhalten können, stellen Sie beim Finanzamt einen Antrag auf Fristverlängerung. Für die Abgabe von Einkommensteuererklärung , Umsatzsteuererklärung und ggf. Gewerbesteuererklärung wird die Frist dann in der Regel unkompliziert vom 31.5. auf den 30.9. verlängert. mehr

Weitere News zum Thema

schließen

Link empfehlen

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein:

Ihre eigene E-Mail-Adresse und die des Empfängers werden nur zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. bei einem Übertragungsfehler eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird Steuertipps.de die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X-Sent-by-IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird Steuertipps.de die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.