Steuerpflichtig dank Rentenerhöhung...? Wir helfen Ihnen!

 - 

Jedes Jahr im Juli freuen sich Millionen Rentner über ihre Rentenerhöhung. Aber auch die Finanzverwaltung freut sich, denn dadurch werden allein 2017 mehr als 40.000 Rentner steuerpflichtig und müssen nächstes Jahr eine Steuererklärung abgeben. Gehören Sie auch dazu?

2018 werden es sogar rund 80.000 neue Steuerpflichtige sein, die dem Staat Millionen in die Kasse spülen.

Viele Rentner wissen gar nicht, dass sie aufgrund der Rentenerhöhung möglicherweise wieder eine Steuererklärung abgeben müssen – und erst recht nicht, wie sie ihre Steuerlast optimieren.

Auf unserem neuen Online-Portal SteuerGoldies fassen wir deswegen erstmals praktische Tipps, Rechner und Softwarelösungen für Rentner zusammen: Mit einem praktischen Rentenrechner auf dem neuen SteuerGoldies-Portal können Sie ganz einfach selbst ermitteln, ob sie eine Steuererklärung abgeben müssen. Ist das der Fall, erhalten Sie mit der SteuerSparErklärung für Rentner direkt ein vielfach ausgezeichnetes Programm, um schnell, einfach und mit maximaler Steueroptimierung ihre Steuererklärung zu erledigen.

Die Steuererklärung ist bei Rentnern in der Regel so unkompliziert, dass sich die investierte Zeit immer auszahlt – ganz gleich, ob Sie bereits mehrere Jahre oder erst kürzlich Rente beziehen!

Zusätzlich finden Sie auf dem neuen SteuerGoldies-Portal einfache und verständliche Tipps und Tools rund um die Themen Pflege und steuerliche Vergünstigungen insbesondere für Rentner mit Behinderung:

  • Mit dem kostenlosen Pflegegrad-Rechner können Pflegebedürftige und ihre Angehörigen beispielsweise ganz einfach eine erste Selbsteinschätzung vornehmen und ermitteln, was ihnen an Geld- und Sachleistungen aus der gesetzlichen Pflegeversicherung zusteht.

  • Ergänzt wird das Angebot um zahlreiche Tipps, etwa wie bei der Kfz-Steuer und der Rundfunkabgabe gespart werden kann, inklusive Unterstützung beim Stellen der entsprechenden Anträge.

Weitere News zum Thema

  • Hobbybrauer: So vermeiden Sie die Biersteuer

    [] In der Garage oder im Keller eigenes Bier brauen, klingt nach einer guten Idee. Verkaufen sollten Sie es aber nicht – das Biersteuerrecht scheint uns jedenfalls auf den ersten Blick komplizierter als das Einkommensteuerrecht zu sein... mehr

  • Steuerbescheid prüfen: So geht's

    [] Es gibt spannendere Texte als den Steuerbescheid, so viel ist sicher. Trotzdem sollten Sie ihn ganz genau lesen – auch wenn es schwerfällt und nach viel Arbeit aussieht. Unsere kostenlose Checkliste hilft Ihnen dabei. mehr

  • Steuertermine Juli 2018

    [] Hier finden Sie die aktuellen Termine für die Abgabe Ihrer Steuererklärungen und für Ihre Steuervorauszahlungen. mehr

  • Steuererklärung: Frist verpasst – was nun?

    [] Der 31.5.2018 ist vorbei, und wer verpflichtet war, eine Steuererklärung für das Jahr 2017 abzugeben, hatte dafür bis gestern Zeit. Für einen Antrag auf Fristverlängerung ist es jetzt natürlich zu spät. Aber wie schlimm ist die Situation wirklich? mehr

Weitere News zum Thema

schließen

Link empfehlen

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein:

Ihre eigene E-Mail-Adresse und die des Empfängers werden nur zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. bei einem Übertragungsfehler eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird Steuertipps.de die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X-Sent-by-IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird Steuertipps.de die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.